#1

Planfilm 6,5x9 400 ASA / 100er pushen ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.10.2012 22:09
von haidelmaik • Mitglied | 44 Beiträge

Hallo zusammen!

Ich bin auf der Suche nach einem Planfilm 6,5x9 mit 400 ASA (wer ist das nicht???) ... und natürlich nicht fündig geworden ...
400 ASA Planfilm für 9x12 kein Problem, da gibts derzeit u.a. noch den bewährten HP5 ...

Frage: Lässt sich der 100-Planfilm von Wephota gut pushen, so daß man den verwenden könnte?


nach oben springen

#2

RE: Planfilm 6,5x9 400 ASA / 100er pushen ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.10.2012 07:24
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Wohl eher schlecht als recht, da es sich beim 21-DIN-Film der Wephota meines Wissens um Fomapan 100 handelt.


gut Licht
Walter
nach oben springen

#3

RE: Planfilm 6,5x9 400 ASA / 100er pushen ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.10.2012 08:26
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Am besten wäre es wohl, 13x18 zu nehmen und einmal genau in der Mitte durchschneiden.
Mit einer passenden Schablone sollte das auch im dunkeln machbar sein.
Den HP5 gibts ja auch in 13x18.

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#4

RE: Planfilm 6,5x9 400 ASA / 100er pushen ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.10.2012 09:25
von buetts • Mitglied | 258 Beiträge

6,5x9 Planfilm. Noch so einer .... :-)

Habe auch einen alte kleine Plattenkamera mit Haltern für Glasnegative. Ich experimentiere derzeit mit Röntgenfilm den ich auf 6,5x9 passend schneide. Nur so als Idee. Was die ISO Zahl betrifft gibt es keine Herstellerangaben. Es finden sich im Netz Leute die ihn sowohl mit ISO 100, 320, als auch mit 400 belichten. Deshalb könnte er was für deine Zwecke sein. Er ist orthochromatisch und kann deshalb bei Rotlicht verarbeitet werden und saubillig.
Habe hier was dazu geschrieben.
Flüssige Emulsion für Glasnegative 6,5x9cm


zuletzt bearbeitet 08.10.2012 09:26 | nach oben springen

#5

RE: Planfilm 6,5x9 400 ASA / 100er pushen ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 10.10.2012 23:17
von haidelmaik • Mitglied | 44 Beiträge

Röntgenfilm? Das ist ja interessant ...

Evtl. funktionert es auch mit Rollfilm ... habe gestern mal 'nen abgelaufenen Rollfilm in die PlanfilmEINLAGE reingeschoben und dann an der Außenkante abgeschnitten ... dann die Planfilmeinlage in die Panfilmkassette rein ... scheint zu funktionieren ... falls alle Stricke reissen und man einen hochempfindlichen in der 6,5x9 haben möchte, wäre das vielleicht 'ne Möglichkeit (nicht für alle Tage) ...
Allerdings kann es knapp werden: Breite Rollfilm 61,5mm, die beiden Falzen der Einlage zusammengenommen 3,5mm macht in der Summe 65 mm - hängt wahrsheinlich auch von der verwendeten Planfilmeinlage ab .... also bei mir hats gestern funktioniert (AGFA-Planfilmeinlage plus AGFA-Kassette - die mit dem außenliegenden Hebelchen für die Filmklemme), der Film ist nicht rausgerutscht ...


zuletzt bearbeitet 10.10.2012 23:19 | nach oben springen

#6

RE: Planfilm 6,5x9 400 ASA / 100er pushen ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 13.10.2012 09:00
von haidelmaik • Mitglied | 44 Beiträge

Hab 'mal bei Wephota nachgefragt - die liefern auch nen 400er 6,5x9 ... ab November erhältlich ...


nach oben springen

#7

RE: Planfilm 6,5x9 400 ASA / 100er pushen ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 13.10.2012 09:21
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Früher war der 27-DIN-Film bei Wephota der Fortepan 400. Der Nachfolger wird jedenfalls schon seit Jahren angekündigt. Dann hat man es also jetzt geschafft. Was wohl dann darin stecken mag?


gut Licht
Walter
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de