#1

Entwicklerdose für 2x 120

in Studiotechnik 27.08.2012 23:04
von AlexDozer • Mitglied | 225 Beiträge

Hi,

gibt es Entwicklerdosen wo ich zwei Rollfilme auf einmal entwicklen kann? Ich hab schon mal bei Fotoimpex gekuckt aber nichts gefunden. Bei Kleinbild gibt es sogar welche wo man acht Filme auf einmal entwicklen kann. Sowas muss es doch auch bei Rollfilm geben?

Gruß Alex


nach oben springen

#2

RE: Entwicklerdose für 2x 120

in Studiotechnik 27.08.2012 23:15
von konicafan • Mitglied | 1.915 Beiträge

Es gibt Dosen, die 3 Rollfilme ermöglichen.
Von Peterson, Kinderman, Durst, und anderen.
In diesen Dosen sind dann auch 5 KB-Filme möglich.

Gruß
Michael


everybody's darling is everybody's Depp (FJS)
zuletzt bearbeitet 27.08.2012 23:16 | nach oben springen

#3

RE: Entwicklerdose für 2x 120

in Studiotechnik 27.08.2012 23:51
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Man kann schon in den kleinen Jobo-Dosen 2 Rollfilme entwickeln, weil die so kurz sind, daß 2 Rollfilme hintereinander auf die gleiche Spirale passen. Bei den Dosen sind deshalb auch die kleinen roten Abstandshalter/Stopper dabei, damit die Filme sich nicht übereinanderschieben. Aber wenn es noch mehr sein dürfen:
http://www.jobo.de/Systemtanks-1500.303.0.html
Ich weiß nicht, wie weit man mit dem Verlängerungsset 1530 gehen kann, aber ich fürchte, daß es bei einer Dose von 1m Länge schon ein wenig schwieriger wird mit der Kippentwicklung


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#4

RE: Entwicklerdose für 2x 120

in Studiotechnik 27.08.2012 23:52
von Volker Warbende • Mitglied | 1.834 Beiträge

Wenn es nur zwei 120-Rollfilme sein sollen, dann beide auf einer Spule z.B. im 1520 Jobo-Tank verarbeiten. Ersten Film bis zum Anschlag aufspulen und beim zweiten Film aufhören, wenn das Ende gerade in der Spule ist. Dann tun sich die beiden Filme nichts (Überlappungen etc.). Entwicklermenge ist die gleiche. Weil ich zu faul zum Abmessen von 485 ml bin, nehme ich immer einen halben Liter.

Hat prinzipiell den Vorteil, dass man gegeben Falls gleich zwei Filme versaut!

Gruß Volker


'####### Jochen war schneller ############



.
.

Meine Meinung ist objektiv absolut subjektiv und/oder/aber subjektiv absolut objektiv

.
.

UnBuntUndBunt....4,5 x 6,0 at ipernity
zuletzt bearbeitet 27.08.2012 23:52 | nach oben springen

#5

RE: Entwicklerdose für 2x 120

in Studiotechnik 27.08.2012 23:58
von AlexDozer • Mitglied | 225 Beiträge

Danke erstmal für eure Beiträge!

Ich hätte einfach mal die Beschreibung der Dosen öffnen sollen, dann hätte ich gesehen das die nicht nur für Kleinfilm sind. In der Überschrift stand nämlich nur immer was von 35mm. Sorry dafür!

Hab grad gesehen das es sogar einen Tank für 4x 120 gibt, von Paterson. Ist sowas empfehlenswert? Ich meine wenn ich den Entwickler reinschütte wird der letzte Rollfilm ja als letztes benetzt. Das würde ja bedeuten das der erste Film als längstes entwickelt. Ich weiß nicht ob das in der Praxis relevant ist aber frag lieber mal bevor ich sowas bestelle. Weil 4x Rollfilm auf einmal währe perfekt.

Gruß Alex


zuletzt bearbeitet 27.08.2012 23:59 | nach oben springen

#6

RE: Entwicklerdose für 2x 120

in Studiotechnik 28.08.2012 00:15
von AlexDozer • Mitglied | 225 Beiträge

Zitat von Volker Warbende im Beitrag #4
Wenn es nur zwei 120-Rollfilme sein sollen, dann beide auf einer Spule z.B. im 1520 Jobo-Tank verarbeiten. Ersten Film bis zum Anschlag aufspulen und beim zweiten Film aufhören, wenn das Ende gerade in der Spule ist.


Geht das auch bei den AP-Spulen?


nach oben springen

#7

RE: Entwicklerdose für 2x 120

in Studiotechnik 28.08.2012 00:23
von Volker Warbende • Mitglied | 1.834 Beiträge

Zitat von AlexDozer im Beitrag #6
...Geht das auch bei den AP-Spulen?
Hier sind die AP-Spulenbesitzer gefragt. Da habe ich keine Ahnung.

Gruß Volker



.
.

Meine Meinung ist objektiv absolut subjektiv und/oder/aber subjektiv absolut objektiv

.
.

UnBuntUndBunt....4,5 x 6,0 at ipernity
nach oben springen

#8

RE: Entwicklerdose für 2x 120

in Studiotechnik 28.08.2012 00:25
von konicafan • Mitglied | 1.915 Beiträge

Also ich halte nix von dieser Methode, dazu ist Rollfilm an sich schon zu frickelich um ihn auf die Spule zu bekommen und dann noch 2 auf eine? Mit den Abstandshaltern mags vielleicht etwas besser gehen, aber....
Ich halts mit der Methode 1 Film eine Spule, bin damit immer gut gefahren.

Gruß
Michael


everybody's darling is everybody's Depp (FJS)
nach oben springen

#9

RE: Entwicklerdose für 2x 120

in Studiotechnik 28.08.2012 01:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Es gibt nichts einfacheres, als einen Rollfilm in eine AP-Spirale einzuspulen. Allerdings muss man unbedingt die blödsinnigen Stahlkügelchen entfernen und ich würde da nicht 2 hintereinander auf eine Spirale spulen. LG Reinhold


zuletzt bearbeitet 28.08.2012 01:43 | nach oben springen

#10

RE: Entwicklerdose für 2x 120

in Studiotechnik 28.08.2012 03:21
von AlexDozer • Mitglied | 225 Beiträge

Ja ich denke ich lass das mit den zwei Filmen auf einer Spule lieber sein. Vor allem wenn sich mal einer verhakt und man die Spule aufmachen muss dann dürfte es ein ziemliches Gewurschtel werden.

Könnt ihr mir noch Infos bzw. eure Erfahrung mitteilen wie es sich verhält bei Entwicklerdosen wo man drei oder noch mehr Filme auf einmal entwickelt. Macht es Sinn drei oder mehr Filme in einer Entwicklerdose zu entwickeln? Durch das Einfüllen, welches ja auch Zeit braucht, liegt der unterste Film am längsten im Entwickler und der oberste am kürzesten. Dadurch düften doch Unterschiede auftreten in der Entwicklung oder?


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de