#11

RE: Umgang mit "frischen" Anfängern

in Feedback 30.10.2012 03:09
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

... Anfänger, Neuling oder unerfahren ist nicht nur jeder gelegentlich, sondern SOLLTE mMn jeder irgendwo auch immer sein. Ist halt die Frage, wie man damit umgeht. Eigentlich hatten wir auch schon länger keinen "Konflikt" zwischen den alten und jungen Hasen hier, oder täusche ich mich. Tja, manchmal hilft's halt doch, wenn man mal drüber redet.


nach oben springen

#12

RE: Umgang mit "frischen" Anfängern

in Feedback 30.10.2012 03:20
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Zitat von Blende 11 im Beitrag #9
Das mag jetzt vielleicht ein wenig platt klingen, aber ist nicht jeder gelegentlich mal Anfänger, Neuling oder unerfahren in den unterschiedlichsten Dingen des Lebens? Wir würdet Ihr denn selbst in einem solchen, eigenen Fall behandelt werden wollen?

Letztendlich macht doch der Ton immer die Musik, oder? In dem Zusammenhang fallen mir dann noch die abgedroschenen Alltagsweisheiten "es gibt keine dummen Fragen" und "man lernt nie aus" ein.



Hallo,

der Thread war durch eine konkrete Situation entstanden. Da gab es Anfänger, die sich besserwisserisch extreme Klöpse leisteten (Caffenol mit Zitronen- statt Ascorbinsäure angesetzt), wichtige Infos auch auf Nachfrage verschwiegen und auf hilfreiche Antworten/Fragen nicht eingingen. Dadurch kam ziemlicher Frust bei manchem altem Hasen auf. Hier ging es auch um die Musik und Lernbereitschaft auf Beginnerseite.


zuletzt bearbeitet 30.10.2012 03:26 | nach oben springen

#13

RE: Umgang mit "frischen" Anfängern

in Feedback 30.10.2012 08:27
von Blende 11 • Mitglied | 1.426 Beiträge

Zitat von Hans Wöhl im Beitrag #12

Hallo,

der Thread war durch eine konkrete Situation entstanden. Da gab es Anfänger, die sich besserwisserisch extreme Klöpse leisteten (Caffenol mit Zitronen- statt Ascorbinsäure angesetzt), wichtige Infos auch auf Nachfrage verschwiegen und auf hilfreiche Antworten/Fragen nicht eingingen. Dadurch kam ziemlicher Frust bei manchem altem Hasen auf. Hier ging es auch um die Musik und Lernbereitschaft auf Beginnerseite.


Na dann.....war ich wohl ein wenig vorlaut und bitte dies zu entschuldigen. Natürlich sieht es in diesem Licht betrachtet schon wieder etwas anders aus.

Grüße

Peter


__________________________________________________
nach oben springen

#14

RE: Umgang mit "frischen" Anfängern

in Feedback 27.11.2012 05:45
von seehas • Mitglied | 297 Beiträge

Ich denke die heutige Jugend zu der früheren ist gewaltig gewandelt, daran denke mal hat die Medien dazu beigetragen,
bin jetzt 64 lern aber immer noch etwas dazu und meine Kinder und Enkels sind wohlerzogen wie manch andere
wo heutzutage in der Schule weit mehr abverlangt wird wie früher!
Bei uns war eben nach der Schule eben die Lehre ,und andere gingen eben zur Oberschule(Gymnasium) wo eben
dann ein höherer Beruf oder Beamtenlaufbahn einschlugen.
Nun zum Kern der Frage mit Anfänger/in zur heutiger Situation wobei Leute die Denkweise wie uns ältere haben,
wo eben auf andere Weise die Erfahrung haben, andere wiederum denken eben was sie weniger wissen und freuen sich
auf gleicher ebene von andern sich helfen lassen dankbarer sind als die jetzigen(nicht alle!) wo sich zwar als Anfänger
hervorstellen aaaaaber etliche etwas ungedulig sind und auch patzig werden...auch denen sage erstmal ganz ruhig die
Antwort,sollten diejenigen dann im Ton daneben treten sage je nach Situation meine Meinung oder lass eben bleiben
um die Stimmung nicht mehr anheizen.


Viele Grüsse aus Oberfranken vom
Hartmut
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de