#21

RE: Meine erste Entwicklung mit Caffenol

in Dunkelkammer & Entwicklung 11.03.2012 12:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Danke, Dirk – seit Mittwoch bin ich schon wieder der alte, am letzten Wochenende war es aber sooo verdammt langweilig...

Viele Grüße
Nils


nach oben springen

#22

RE: Meine erste Entwicklung mit Caffenol

in Dunkelkammer & Entwicklung 11.03.2012 15:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Dirk, du musst wohl ein paar Apotheken abklappern und auch erzählen, was du damit vorhast. Das wollen wirklich alle wissen. Ältere Apotheker oder Angestellte können mit dem Wort Fotolabor auch noch was anfangen, die jüngeren haben meist überhaupt keine Ahnung worum es geht und vermuten einen geplanten Terroranschlag, wenn du nur Natriumchlorid (Kochsalz) haben willst. Das ist echt "plemplem". Letztens wollte ich Kaliumjodid für einen Fixierer-Test besorgen, die 4. Apotheke konnte und wollte es liefern, zu einem echten "Apothekenpreis", in der 7. Apotheke bin ich dann zu einem vernünftigen Preis fündig geworden.

LG Reinhold

PS: frag mal nach "Kalium bromatum". Jodsalz ist aber bei vielen Filmen eine brauchbare Alternative. Vielleicht nicht unbedingt bei einem Tmax3200, aber auch das wäre erst noch zu testen. Dichoitischer Schleier kann auftreten, verhagelt dir aber auch nicht sofort die Suppe. Ungleichmäßige Entwicklung, wie sie bei Caffenol schon mal vorkommen kann, kanst du mit Jodsalz sehr gut beherrschen. Ein bisschen Schleier ist längst nicht so schlimm wie oft zu lesen. Im Gegenteil, ein bisschen SAchleier ist ein Indikator, dass die Filmempfindlichkeit nicht leidet.


zuletzt bearbeitet 11.03.2012 15:25 | nach oben springen

#23

RE: Meine erste Entwicklung mit Caffenol

in Dunkelkammer & Entwicklung 11.03.2012 23:59
von Dirk • Mitglied | 388 Beiträge

Für die Düngung meines Aquariums wollte ich auch selber den Dünger anmischen, von drei Komponenten hätte ich damals vor drei jahren auch nur eine bekommen.

Die Apotheke meines Vertrauens könnte mir auch was bestellen, aber ab 1 Kilo, ich werd mal die alten Apotheken aufsuchen, die noch selbst anmischen und laß mich von den älteren Damen und Herren beraten.

VG
Dirk


"I had 4 biscuits and then I ate one. Then I only had 3!"


nach oben springen

#24

RE: Meine erste Entwicklung mit Caffenol

in Dunkelkammer & Entwicklung 12.03.2012 04:43
von Stefan Schmitt • Mitglied | 109 Beiträge

Hallo Dirk,

Zitat von Dirk

...Wääglein ist unterwegs!, nun hab ich ein anderes Problem, das Kaliumbromid.
Ich hatte gestern ungefähr 5 Apotheken abgeklappert (2 Weißkittel fragten "Warum") hab also nix bekommen, kennt jemand Bezugsquellen?..



Fisch mal in der Bucht, es lohnt sich.


@ Nils, wenn Du mit Caffenol entwickeln würdest, wäre immer genügend Vitamin-C im Haushalt. Das beugt Tropfnasen vor.

Grüße Stefan


Ein Leben ohne Film ist möglich, aber sinnlos.
(frei nach Loriot)


zuletzt bearbeitet 12.03.2012 04:46 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de