#1

KB-Kamera gesucht

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.01.2012 06:14
von mobilux • Mitglied | 139 Beiträge

Hi! Nach meiner vorherigen Forums- und Internetrecherche möchte ich euch um euren Rat bitten.

Ich bin auf der Suche nach einer KB-Kamera, die folgende Voraussetzungen erfüllt:
· hohe Empfindlichkeitseinstellung möglich (mind. 3200 ASA)
· schnelle Belichtungszeiten (1/1000, 1/2000 oder höher muss nicht unbedingt)
· erschwingliche lichtstarke Objektive (Limit ca. 100.- €)
· nach Möglichkeit mit M42-Bajonett (da schon einige Objektive vorhanden)

Was ich machen möchte: Availablelight-Fotografie. Ich möchte mir dazu ein lichtstarkes Objektiv noch zulegen. Ein M42-Objektiv mit f1,7 ist schon vorhanden, aber es soll schon ein 1,4er/1,2er werden. Ich habe kein Problem damit, mich von alter Ausrüstung zu trennen – also sind auch Kameras mit einem anderen Bajonett denkbar.

In meiner Auswahl sind folgende Kameras:
Pentax Spotmatic F (M42)
Hanimex 35 EE (M42)
Revueflex AC1 (M42)
Petri MF-2 (M42)

Pentax ES II (PK)

Bin dankbar für eure Tipps!


nach oben springen

#2

RE: KB-Kamera gesucht

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.01.2012 07:36
von geleemes • Mitglied | 195 Beiträge

Pentax ist immer gut, aber m42 ist doch häufiger. Daher würde ich eher die Revueflex AC1 nehmen. Was mir jetzt noch einfällt st die Praktica BX20 und die Prakticar 1,4er Obejktive von Carl Zeiss. Das geht machmal für rund 100 Euro weg, PlusMinus 30 Euro. An Objetkiven von Zeiss kann man nicht meckern.


nach oben springen

#3

RE: KB-Kamera gesucht

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.01.2012 09:06
von ThomasBorchers • Mitglied | 180 Beiträge

Ansonsten wäre es ja auch möglich, vorhandene M42 Objektive mit Adapter an anderen Kameras zu verwenden. Ist zwar nicht das Gelbe vom Ei aber geht.

Grüße

Tom


nach oben springen

#4

RE: KB-Kamera gesucht

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.01.2012 09:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Mindestens genau so wichtig ist die Lichtempfindlichkeit des Belis. Eine Porst Compact Reflex z.B., eigentlich eine schöne, robuste und überaus preiswerte M42-SLR, misst runter bis LW 3 und das ist definitiv für available Light zu wenig, das entspricht bei ASA 3200 1/60 bei Blende 2, Feierabend. LW 0 sollte es m.E. wenigsten sein, weniger ist mehr.

Ich würde ausnahmsweise mit dem Body anfangen, da dessen Eigenschaften für diesen Einsatzbereich extrem wichtig sind. M42 und Arbeitsblendenmessung würde mir da nicht gefallen. Außerdem sollte die Mattscheibe sehr hell sein, da fällt z.B. die erwähnte Compact Reflex auch durch - unbrauchbar.

Eine Canon A1 z.B. misst bis LW -2 und geht mit Filmen bis ISO 12800 und das FD 1,4/50 S.S.C. ist eine Spitzen-Linse, ich bin begeistert von diesem Objektiv, Straßenpreis um 50 Eu. Wie so oft bei alten Kameras kann es schwierig sein, ein tiptop funktionierendes Exemplar zu finden. Erst meine dritte A1 macht was sie soll und sie war kein 10-Eu-Schnäppchen. Die ersten beiden waren dafür "kostenneutral" - Glück gehabt.

Die Minolta X-300 kann ich zu dem Zweck ebenfalls aus eigener Erfahrung empfehlen, helle Mattscheiben, guter Beli, bezahlbare Objektive.

Ich will hier keinen Kamerahersteller herausheben, es gibt bestimmt für den Zweck geeignete Revues oder Cosinas und ganz sicher Nikons etc., aber Bajonett mit Offenblendmessung, sehr helle Mattscheibe und empfindlicher Beli sollten es m.E. sein.

Ich wünsche dir ein glückliches Händchen bei der Auswahl - Reinhold


zuletzt bearbeitet 19.01.2012 09:24 | nach oben springen

#5

RE: KB-Kamera gesucht

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.01.2012 21:01
von mobilux • Mitglied | 139 Beiträge

@ Grommi: Vielen Dank für deine ausführliche Antwort! Die Canon A1 habe ich schon mal gehabt, aber wieder verkauft wg. Asthma. Vielleicht habe ich Glück und komme günstig an eine „neue“ ran. Das ist auf jeden Fall eine tolle Kamera! Das FD 1,4 SSC Objektiv wäre auf jeden Fall eine Möglichkeit. Wird bei ebay ab 60.- € angeboten als Sofortkauf. Gibt’s ja auch als (fast) unbezahlbare 1,2 Variante – da werden nicht mehr nachvollziehbare Gebote abgegeben (zwischen 200 – 480.- € !).

Meine Überlegung ist jetzt: wenn ich sowieso auf ein anderes Bajonettsystem umsteige – welches ist qualitätsmäßig auf dem Availablelightgebie zu empfehlen? Pentax, Canon, Minolta, Nikon, ...? Ich brauche ja nur einen Kamerabody und ein lichtstarkes Objektiv.


nach oben springen

#6

RE: KB-Kamera gesucht

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.01.2012 21:44
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Schade, dass du die A1 vertickt hast, wenn sie außer dem Asthma nichts anderes hatte. Das lässt sich nämlich mit einer Spritze und etwas Feinmechaniköl sehr simpel beheben, Anleitung dazu im Netz (z.B. von Aldo).

Ansonsten sind alle von dir genannten Marken für den Zweck geeignet, das erwählte Modell muss natürlich den Anforderungskatalog erfüllen. Du hast mal wieder die Qual der Wahl. Nur Modelle aus den 60ern oder frühen 70ern würde ich nicht nehmen, ab Ende der 70er waren die Mattscheiben um etliches besser, außer bei den sehr preiswerten, Cosina, Revue etc., die haben etwas länger gebraucht.


nach oben springen

#7

RE: KB-Kamera gesucht

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.01.2012 01:54
von mobilux • Mitglied | 139 Beiträge

Jetzt wo ich mir die Reparaturanleitung durchgelesen habe, bereue ich doch ein wenig die Kamera verkauft zu haben. Hat damals einen guten Preis erzielt - Schwamm drüber. Aber ich denke, die A1 könnte es echt werden. Wobei die Nikon FM2 / F3 auch interessant aussehen.


nach oben springen

#8

RE: KB-Kamera gesucht

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.01.2012 04:03
von Brom • Mitglied | 490 Beiträge

Zitat von mobilux

Meine Überlegung ist jetzt: wenn ich sowieso auf ein anderes Bajonettsystem umsteige – welches ist qualitätsmäßig auf dem Availablelightgebie zu empfehlen? Pentax, Canon, Minolta, Nikon, ...? Ich brauche ja nur einen Kamerabody und ein lichtstarkes Objektiv.



Das günstigste 50/1,2er Objektiv* war bisher immer Fujica.
Das X-Bajonett konnte man bisher nirgends dranadaptieren, seit den Spiegellosen Digitalen ist das vermutlich nicht mehr so.
Die Kamera dazu wäre vorzugsweise eine AX3 oder AX5, beide aus den frühen 80ern, sehr gut ausgestattet und gut zu bedienen.

http://www.pentax-manuals.com/fujica/fujica.htm

* Qualitätsmäßig muss man bei den sehr lichtstarken Objektiven bei Offenblende schon deutliche Abstriche machen, bei allen Herstellern.


nach oben springen

#9

RE: KB-Kamera gesucht

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.01.2012 07:32
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Brom
* Qualitätsmäßig muss man bei den sehr lichtstarken Objektiven bei Offenblende schon deutliche Abstriche machen, bei allen Herstellern.


Prinzipiell stimmt das natürlich. Ich kann nur von meinen beiden Objektiven erzählen, das Minolta 1.7/50 Rokkor und Canon FD 1.4/50 SCC, beide sind schon bei Offenblende mehr als ordentlich. Natürlich werden sie etwas schärfer, wenn man sie 1 -2 Stufen abblendet, aber zusammen mit einem Delta 3200 z.B. ist das absolut bedeutungslos. Eine echte Herausforderung dagegen ist die sehr geringe Tiefenschärfe. Deshalb ist ein heller Sucher so wichtig. Ein 1.2er wäre mir persönlich zu teuer und möglicherweise zu schwierig im Handling bei Offenblende.


zuletzt bearbeitet 20.01.2012 07:33 | nach oben springen

#10

RE: KB-Kamera gesucht

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.01.2012 09:44
von JochenDT • Mitglied | 937 Beiträge

@ Grommi:
Hab leider noch kein 1,2 er vor meiner SLR gehabt. Theoretisch (1,2x1,414=1,7) wäre ja das Sucherbild gegenüber dem 1,7 er doppelt so hell ... aber ob das in der Realität so empfunden wird?

Gruß Jochen


Jochen
Gruß aus dem Lipperland

Spröde Künste
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de