#1

Pilz erkennbar?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.11.2011 09:56
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Hallo zusammen,

kann man auf dem unteren Bild mit den gelb-vergüteten Linsen Pilz erkennen oder ist das nur Verschmutzung? Oder kann man Pilz auf Photografien praktisch gar nicht erkennen?

Gruß,
Daniel


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


nach oben springen

#2

RE: Pilz erkennbar?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.11.2011 10:14
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich glaube nicht, daß der Schatten Pilz ist. Das kann genausogut auch eine Spiegelung von irgendwas im Raum sein. Und da das Angebot ohnehin von einem Händler mit Rückgaberecht und Gewährleistung kommt, kann man's es doch drauf ankommen lassen.

Viele Grüße
Nils


zuletzt bearbeitet 23.11.2011 10:17 | nach oben springen

#3

RE: Pilz erkennbar?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.11.2011 10:19
von geleemes • Mitglied | 195 Beiträge

Ich würde mal sagen, dass jemand da mit dem Finger draufgedrückt hat. Natürlich kann es an einigen Stellen auch zu Vergütungsfehlern kommen. Pilze kann man auch auf Fotos erkennen, wenn man gerade in die Linse hinein fotografiert und die Linse genug Licht gerade abbekommt.


nach oben springen

#4

RE: Pilz erkennbar?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.11.2011 10:29
von konicafan • Mitglied | 1.915 Beiträge

hallo Daniel,

nee, nee das ist kein Pils. Das ist die Spiegelung von ner Lichtwanne oder so. Pils wäre ungleichmäßiger und nicht so schön quadratisch. Allerdings sind 279 € ein kräftiger Preis für ne C3. Dafür müßte auch ne C220 oder C330 hergehen.

Gruß
Michael


everybody's darling is everybody's Depp (FJS)
nach oben springen

#5

RE: Pilz erkennbar?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.11.2011 10:35
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Alle:

Vielen Dank für Eure Antworten. Das mit dem Pilz hätte mich schon beunruhigt.

Zitat von konicafan
Allerdings sind 279 € ein kräftiger Preis für ne C3. Dafür müßte auch ne C220 oder C330 hergehen.


Ok, ok, ich vergesse den Traum ja schon wieder.

Gruß,
Daniel


nach oben springen

#6

RE: Pilz erkennbar?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.11.2011 11:21
von konicafan • Mitglied | 1.915 Beiträge

Hallo Daniel,

camerafox war schon immer am oberen Preislimit, allerdings sieht die Kamera auch gut aus. Scheint nicht ausgelutscht zu sein. Balgen und Gesamteindruck sind nach den Bildern ok. Mit Rückgaberecht, hmm, so ganz wegdrücken würde ich sie noch nicht. Und der Unterschied zu einer C330 ist nicht groß, die Features sind die gleichen. Von der Handhabung ein schönes Gerät. Allerdings kommen noch ein paar Folgekosten, Paramender und vllt. nen Porofinder. Paramender sollte schon sein, sonst ist der Balgen schlecht nutzbar.
Nen 65er WW und ein 180er Tele. Dann brauchst aber auch keine GF mehr.

Gruß
Michael


everybody's darling is everybody's Depp (FJS)
nach oben springen

#7

RE: Pilz erkennbar?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.11.2011 11:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von konicafan
Dann brauchst aber auch keine GF mehr.



Hossa!
Etwas mehr als diese wirklich tolle Kamera hat GF dann aber doch zu bieten:-)

Den Paramender kenne ich ja inzwischen, aber was ist denn jetzt der Porofinder für ein Gerät?

Gruss,
Ritchie


nach oben springen

#8

RE: Pilz erkennbar?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.11.2011 12:04
von konicafan • Mitglied | 1.915 Beiträge

Ritchie,

soviel mehr hat GF dann auch nicht mehr zu bieten. Außer die Verstellmöglichkeiten nach Scheimpflug, wer braucht die aber schon dauernd. Mattscheibe, Planfilmkassetten, ist alles an die Kamera anschließbar.
Und ein Porofinder ist schlicht und einfach ein Durchsichtsucher. Es gibt einen mit CDS-Belichtungsmesser und einen ohne Beli. Dat muß aber nicht sein. Waistlevelfinder ist viel schöner, den hat GF auch nicht. Nicht alles ist an GF besser.

Gruß
Michael


everybody's darling is everybody's Depp (FJS)
nach oben springen

#9

RE: Pilz erkennbar?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.11.2011 22:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von konicafan
Nicht alles ist an GF besser.



Michael,
natürlich nicht, aber das war auch nicht meine Aussage :-)
Ich denke jedoch nicht, dass MF und GF gleichgesetzt werden können - zu unterschiedlich sind die beiden Systeme.Beide mit ihren jeweiligen Vorzügen.
Neben dem Scheimpflug gibt es noch einige weitere Verstellungen, die MF so nicht bietet, und ein 5cm langer Balgen ist auch nicht vergleichbar mit den Extensionsmöglichkeiten der GF-Kamera.
Allein die Mattscheibe bei z.B. 4x5" hat ein Vielfaches der Fläche einer Sucherscheibe.

Gruss,
Ritchie


nach oben springen

#10

RE: Pilz erkennbar?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.11.2011 22:30
von ThomasN • Mitglied | 983 Beiträge

Und da ist ja auch noch die extreme Skalierbarkeit. Mal so ein perfekt belichtetes GF-Negativ auf "Wandgröße" vergrößert - das würde ich zu gerne mal sehen. Oder Großbilddias. Oder GF-Negative kontaktkopieren. Das ist sicherlich sehr faszinierend.

Ich erinnere mich auch noch an meine Jugendzeit, da bin ich mit meinem Schwager, Fotografenmeister, mit einer Linhof Technika durch die Landschaft gezogen. Ich durfte dann auch mal unter das schwarze Tuch. Daran kann ich mich noch heute, nach ca. 40 Jahren, plastisch erinnern. An das auf dem Kopf stehende Bild einer Ähre mit den wunderschönen Pastellfarben des Hintergrunds. Ein sehr sinnliches Erlebnis!

Thomas


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de