#11

RE: Herbst, Nebel, Regen, Nässe

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.10.2011 02:24
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von bilderknipser

Eine sehr vorsichtige Freundin hat bei einer Reise in den tropischen Regenwald ihre Kamera immer wieder schön eingeschlagen und in der Tasche verstaut. Auf die Weise hat sie es sogar geschafft, daß im Sucher - und sicher auch sonst in der kamera - sich soetwas wie FArn ausgebreitet hat. Die Kamera war natürlich ein Totalschaden.



Farn? Heb die Kamera mal gut auf! In einigen Jahrzehnten wächst ein Mammutbaum aus ihr hervor. Sowas hat doch nicht jeder.

Daniel


nach oben springen

#12

RE: Herbst, Nebel, Regen, Nässe

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.10.2011 09:34
von mks • Mitglied | 864 Beiträge

Zitat von bilderknipser

Zitat von Hans Wöhl
in der Jacke/nah am Körper zu tragen. So werden die Sachen warm gehalten und kein Wasser beschlägt.


Doch, genau dan beschlagen sie, wenn man sie unter der warmen Jacke vorholt.



Diese Behauptung widerspricht dem rudimentären Verständnis welches meine diversen Physiklehrer in mich hineingeprügelt haben. Könntest du das irgendwie begründen?

Der einzige Feind mit dem mal eine meiner Kameras nicht fertig geworden ist, war Sand.

Zu den Wasserstories noch eine dazu: Mein Vater hat in den 80ern seine Pentacon (keine Ahnung welche) in der Talsperre versenkt. Als er sie nach stundenlangem Tauchen endlich wieder hatte, hat er sie inklusive Objektiv in 1000 Einzelteile zerlegt und getrocknet. Das wirklich verblüffende ist eigentlich nicht, dass sie das Wasser überstanden hat, sondern vielmehr, dass sie den Trocknungsprozeß heil überlebt hat.

Gruß!
Markus


_______________________________________________________________
I know Jesus loves me. But I just want to be friends.


nach oben springen

#13

RE: Herbst, Nebel, Regen, Nässe

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.10.2011 09:42
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von mks

Zitat von bilderknipser

Zitat von Hans Wöhl
in der Jacke/nah am Körper zu tragen. So werden die Sachen warm gehalten und kein Wasser beschlägt.


Doch, genau dan beschlagen sie, wenn man sie unter der warmen Jacke vorholt.



Diese Behauptung widerspricht dem rudimentären Verständnis welches meine diversen Physiklehrer in mich hineingeprügelt haben.



Von der Wärme unter der Jacke in die Kälte beschlägt die Kamera, weil kalte Luft weniger Feuchtigkeit aufnehmen kann als warme. Das mußt du Deinen Lehrer irgendwie mißverstanden haben oder Du meinst es umgekehrt, weil kalte Sachen in der Wärme beschlagen. Das hat aber genau den gleichen Grund.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#14

RE: Herbst, Nebel, Regen, Nässe

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.10.2011 10:09
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Als Brillenträger würde ich mal sagen: Die Kamera beschlägt, wenn man sie aus der Kälte wieder unter die Jacke packt. Meine Brille ist noch nie beim rausgehen beschlagen, nur wenn ich aus der Kälte in die warme Stube komme.
Herbst und Nässe, wird Zeit für die mju!

Zitat von bilderknipser

Zitat von mks

Zitat von bilderknipser

Zitat von Hans Wöhl
in der Jacke/nah am Körper zu tragen. So werden die Sachen warm gehalten und kein Wasser beschlägt.


Doch, genau dan beschlagen sie, wenn man sie unter der warmen Jacke vorholt.



Diese Behauptung widerspricht dem rudimentären Verständnis welches meine diversen Physiklehrer in mich hineingeprügelt haben.



Von der Wärme unter der Jacke in die Kälte beschlägt die Kamera, weil kalte Luft weniger Feuchtigkeit aufnehmen kann als warme. Das mußt du Deinen Lehrer irgendwie mißverstanden haben oder Du meinst es umgekehrt, weil kalte Sachen in der Wärme beschlagen. Das hat aber genau den gleichen Grund.



nach oben springen

#15

RE: Herbst, Nebel, Regen, Nässe

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.10.2011 10:34
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Das ist vollkommen richtig. Etwas Kaltes beschlägt, wenn man es in feuchte warme Luft bringt. Genauso kondensiert aber feuchte, warme Luft (unter der Jacke) in der Kamera, wenn man sie plötzlich abkühlt.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#16

RE: Herbst, Nebel, Regen, Nässe

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 12.10.2011 09:31
von seehas • Mitglied | 297 Beiträge

Zitat von Hans Wöhl
Hallo,

du solltest natürlich nicht unbedingt Sammlerstücke im Bestzustand in den Nebel entführen.
Ansonsten sind die Sachen im Normalfall hart im nehmen. Ein guter Tip ist die Sachen zwischen durch in der Jacke/nah am Körper zu tragen. So werden die Sachen warm gehalten und kein Wasser beschlägt. Ansonsten ist wichtig, dass die Sachen trocknen können und Feuchtigkeit entweichen. Also nach einem Nebeleinsatz sollte das Equipment nicht in einer geschlosssenen Tasche hingammeln, sondern nach etwas aufwärmen offen in der Wohnung gelagert werden. Du kannst die Kamera auch mal eine Stunde auf die Heizung legen.

Gruß
Hans



So mach ich das auch und vielmals nehme meine Wasserdichte Transportbox mit wenn bei schlechtem Wetter Reportage mache, sollte die Kamera mal naß werden habe ein Fuselfreies Tuch dabei zum abreiben und
zuhaus werden beide Kamera oder eine im warmen trocken gehalten.

Viele Grüße vom Hartmut


Viele Grüsse aus Oberfranken vom
Hartmut
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de