#1

Kleinbild Filmscanner gesucht

in Dunkelkammer & Entwicklung 11.09.2011 04:08
von morten • Mitglied | 44 Beiträge

Hallo,

ich suche einen Negativscanner (Kleinbild) für max. 500Euro

Es gibt von Refklekta schöne Geräte für 300 oder auch 500 Euro, doch leider weiß ich nicht was die taugen.

Eigentlich würde es mir ja ein normaler Epson V600 oder so tun, was ich mir von dem Scanner vorallem erhoffe ist ein veringerter Arbeitsaufwand, ich würde gerne die ganze Filmrolle automatisch einscannen lassen (ich weiß das ist utopisch, vorallem bei meinem Budget). Vlt. gibt es ja scanner die zumindest einzelne Filmstreifen selbständig scannen und einem dann 5 Bilder präsentieren, ohne das man jedes Bild ausrichten, scannen usw muss?

Viele Grüße, Morten


nach oben springen

#2

RE: Kleinbild Filmscanner gesucht

in Dunkelkammer & Entwicklung 11.09.2011 07:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von morten
Vlt. gibt es ja scanner die zumindest einzelne Filmstreifen selbständig scannen und einem dann 5 Bilder präsentieren, ohne das man jedes Bild ausrichten, scannen usw muss?



Hallo Morten,

mein einfacher Canon-Flachbettscanner wirft mir sogar bis zu zwölf Kleinbild-Scans auf einmal selbständig raus, ohne, daß ich während des ganzen Vorgangs dabeisitzen müßte, also, wenn's das ist...

Nachbearbeiten mußt Du bei jedem Scanner – und wenn's einer für 5000 Euro ist.

Viele Grüße
Nils


nach oben springen

#3

RE: Kleinbild Filmscanner gesucht

in Dunkelkammer & Entwicklung 12.09.2011 06:41
von Albrecht • Mitglied | 37 Beiträge

In dieser Preisklasse ist der Plustek 7600i eine gute Wahl, ca. 280 Euro inklusive Silverfast SE+. Flachbettscanner kann man für Kleinbild vergessen.

Schneller als Silverfast ist Vuescan, 40 USD für die Standardversion. Bei 2400 px 75 sec. statt 120 sec.

Ohne Infrarot-Staubentfernung (ist beim 7600i enthalten) würde ich keinen Filmscanner kaufen.


nach oben springen

#4

RE: Kleinbild Filmscanner gesucht

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.09.2011 21:01
von buetts • Mitglied | 258 Beiträge

Ich kann mich Nils anschließen.

Habe mir den CanoScan 9000F gegönnt. Den billigsten Flachbrettscanner der Mittelformat kann.
Da geht viel automatisch wenn man will. Silverfast ist auch dabei aber die Oberfläche ist eklig - zumindest auf dem Mac.
Die Scannertechnologie ist inzwischen sehr weit. Ich komme jedenfalls nicht an die Grenzen des Canon.
Wenn man nach den Fachpublikum im Internet geht ist der Scanner untere Mittelklasse aber ich bin hochzufrieden damit.
Bin froh, nicht mehr ausgegeben zu haben.
Und ja, ein Negativ muss nach dem Scannen digital "entwickelt" werden.


nach oben springen

#5

RE: Kleinbild Filmscanner gesucht

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.09.2011 21:53
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Zitat von buetts
Ich komme jedenfalls nicht an die Grenzen des Canon.



Bei Mittelformat sicher nicht.
Ich habe auch den 9000F und komme bei Kleinbild (das Thema hier) sehr wohl an die Grenzen.
Gemäß Tests unter filmscanner.info hat der 9000F eine effektive Auflösung von maximal 1700dpi.
Ich denke die meisten Anwender hier können das auch bestätigen.
Man kann durch exzessives Nachbearbeiten bzw. Schärfen noch einiges rausholen und für Webpräsentation und auch kleine bis mittlere Abzüge reichts.
Aber gegenüber einem "richtigen" Filmscanner, selbst meinem 15 Jahre alten Canoscan 2700 (SCSI), fällt der 9000F ab.
Aber für das Geld ist der 9000F schon sehr gut und für meine Anwendungen reicht er aus.
Es geht flotter damit zu arbeiten als mit einem lahmen Filmscanner.
Wenn man z.B. ein KB-Bild mit 4800dpi scannt, bekommt man zwar nicht mehr effektive Auflösung als mit 2400dpi hin, aber die Pixel werden kleiner und man erhält beim Nachschärfen per Software weniger Artefakte. Da kann man noch einiges rausholen. Man muss sich zwar mit einer 120MB großen Datei runschlagen, aber nach der Bildbearbeitung skaliert man das eh wieder runter.

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de