#1

Fotopapier Datenblätter Info

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.08.2011 02:31
von Duncowski • Mitglied | 55 Beiträge

Hallo,
ich finde im WEB keine Beschreibungen(Datenblätter) von (alten) Fotopapieren.
Ich würde mir gerne zu Testzwecken etwas in der Bucht, oder woanders kaufen.
Was bedeutet z. B. diese Angabe, ist es Color, oder S/W?
"KODAK PROFESSIONAL SUPRA ENDURA SURFACE F"
Gruss


nach oben springen

#2

RE: Fotopapier Datenblätter Info

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.08.2011 03:05
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Zitat von Duncowski

ich finde im WEB keine Beschreibungen(Datenblätter) von (alten) Fotopapieren.



Google?
Tippe ich alleine nur ein "KODAK PROFESSIONAL SUPRA ENDURA" sind die ersten 3 Ergebnisse Seiten von Kodak, wo auch Datenblätter zu finden sind. Mit etwas mehr Mühe findet man auch die alten Datenblätter.
Supra Endura oder Ultra Endura sind übrigens Farbpapiere.

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#3

RE: Fotopapier Datenblätter Info

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.08.2011 03:38
von Duncowski • Mitglied | 55 Beiträge

Zitat von JoJo

Google?
Tippe ich alleine nur ein "KODAK PROFESSIONAL SUPRA ENDURA" sind die ersten 3 Ergebnisse Seiten von Kodak, wo auch Datenblätter zu finden sind. Mit etwas mehr Mühe findet man auch die alten Datenblätter.
Supra Endura oder Ultra Endura sind übrigens Farbpapiere.

Gruß

Joachim




Ja das hatte ich natürlich auch schon gemacht, aber dort werden die Endura Papiere für digitale Prints besprochen.
Eine Seite aus Amerika beschreibt das von mir genannte Papier in englischer Sprache.
Ich bin zwar der englischen Sprache einigermaßen mächtig, aber wenn es dann zu technisch wird verstehe ich da nur Bahnhof.
Die Bedeutung des Buchstaben "F" in der Beschreibung, würde mich doch sehr interessieren. Vielleicht das Korn?
Gruss


zuletzt bearbeitet 30.08.2011 03:40 | nach oben springen

#4

RE: Fotopapier Datenblätter Info

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.08.2011 03:47
von Duncowski • Mitglied | 55 Beiträge

"F" steht wahrscheinlich für Glossy = Glänzend oder Hochglänzend


nach oben springen

#5

RE: Fotopapier Datenblätter Info

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.08.2011 05:34
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Bei Kodak ist F = hochglänzend, N = matt, E = perlmatt und Y = seidenmatt (früher auch Seidenraster)

Die meisten Datenblätter sind in englisch.
Das "digitale" VC Papier ist der Nachfolger des alten Supra Endura Papiers, allerdings soll es angeblich schlechtere Ergebnisse als das alte Papier bringen, wenn man es analog vergößert.
Von altem Supra Endura Papier würde ich die Finger lassen, es sei denn es war garantiert tiefgekühlt.
Das Papier war für seine kurze Haltbarkeit berüchtigt und verfügbare Restbestände dürften mittlerweile alle vergilbt sein.

Ich verwende meist das Ultra Endura. Das ist etwas härter als das Supra aber ganz gut für analoge Vergrößerungen. Es ist relativ oft zu bekommen und ist ein noch aktuelles Papier.
Man bekommt auch öfters Rollen von Kodak Royal Digital Papier. Das ist sehr schön in der Farbwiedergabe. Leider oft nur in kleinen Rollenbreiten zu bekommen, so maximal 20cm. Weil dies das Standardpapier für "Königsbilder" vom Porst fürs Fotoalbum war. Es ist oft sehr billig zu bekommen. Eine 150 Meter Rolle 10cm breit kann man für unter 10,- Euro bekommen, wenn man etwas Glück hat.
Noch besser ist das Fujicolor Crystal Archive Papier. Allerdings kostet das richtig viel Geld.
Ich hatte mal Glück und konnte ein paar neuwertige 30cm-Rollen ergattern. Das ist aber auch ein absolutes Spitzenpapier!

Egal welches Papier du kaufts, schau dass es nicht älter als 2 Jahre ist bzw. das Ablaufdatum nicht vor 2009 ist. Alles davor kannst Du zu 99% nur noch zum Experimentieren nehmen.
Bei mir lagert zwar so einiges im Keller, aber da hat es max. 15 Grad im Sommer. Ich gehe mal davon aus dass die Papiere da noch 3-5 Jahre halten. In der Zeit sind sie dann eh aufgebraucht.
Allerdings lagern die meisten "Ich kenne mich nicht aus"-Ebayer die Papiere jahrelang bei Zimmertemperatur und das ist tödlich.
Finger weg von alten Farbpapieren von Labaphot und Tetenal. Die sind meistens kaputt. Agfa Signum Papier taucht nur noch sehr selten auf. Das war ein wunderbares Papier. Allerdings inzwischen auch garantiert kaputt.


Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#6

RE: Fotopapier Datenblätter Info

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.08.2011 10:01
von Stephan K. • Mitglied | 999 Beiträge

Zitat von JoJo
[...]Allerdings lagern die meisten "Ich kenne mich nicht aus"-Ebayer die Papiere jahrelang bei Zimmertemperatur und das ist tödlich. [...]


Oder sie legen das Papier offen hin um es abzuknippsen und in der ebay-Beschreibung vom "tollen Papier" zu schwärmen...


nach oben springen

#7

RE: Fotopapier Datenblätter Info

in Dunkelkammer & Entwicklung 31.12.2011 10:06
von Rainer Zalewsky • Mitglied | 531 Beiträge

Ich wurde jetzt vor Weihnachten von einer Arbeitskollegin gebeten, ihren kleinen Enkel zu fotografieren, und habe das brav gemacht auf bei - 18° C gelagertem Agfa Portrait 160 und gedacht: Wäre zu schön, wenn jetzt auch noch das 2003 gekaufte, bei Kühlschranktemperatur gelagerte Agfa Portrait Paper es tun würde! Und es tat es - zu meinem nicht geringen Erstaunen. Gut, die (unbelichteten) Ränder mußtest Du wegschneiden, aber die Farben des Teints, die Agfa so wunderbar wiederzugeben verstand, waren schön wie immer.

Gruß, Rainer


nach oben springen

#8

RE: Fotopapier Datenblätter Info

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.01.2012 01:29
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

2003 und immer kühl geht ja noch. Viele Papiere die man so in der Bucht bekommt sind noch viel älter und viel wärmer gelagert worden.
Bei manchen Bildern macht der leichte Braun- oder Gelbstich auch nichts aus. Wenigstens, solange kein blauer Himmel darin vorkommt und man den "weissen" Rand wegschneidet, an dem man die Papiergrundfarbe erkennt.
Ich habe kürzlich eine ganze Serie von Herbstbildern auf 10 Jahre altes ILFOFLEX-Papier vergrößert und die herbstlichen Farben sind atemberaubend. Der Vergleich mit frischem Fujipapier war eher enttäuschend.
Deshalb werfe ich Papier mit einem leichten "Chamois"-Stich auch nicht gleich weg.

Tja, die weichen Töne der alten Papiere vermisse ich auch.

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de