#1

Chemie für Cyanotypie/Eisenblaudruck bzw. Caffenolentwicklung

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.12.2011 00:29
von mobilux • Mitglied | 139 Beiträge

Hallo an alle – ich bin neu hier und habe auch gleich eine Frage ;) . Ich möchte die Cyanotypie ausprobieren und benötige Chemikalien dafür: Ammoniumeisen(III)-Citrat und Kaliumferricyanid (Rotes Blutlaugensalz). Ich habe es schon in der Apotheke probiert – keine Chance, da diese Chemikalien nicht mehr an Privatpersonen ausgegeben werden. Habe es auch bei Onlinehändlern probiert (omikron-online.de, monochrom.de, fotoimpex.de) – ohne Ergebnis bzw. keine Abgabe an Privatpersonen.

Ein weiteres Problem habe ich mit dem Auftreiben von Kaliumbromid (Kalium Bromatum) für die Caffenol-C-L-Entwicklung. Auch das war in der Apotheke nicht zu bekommen. Hier habe ich es noch nicht in Onlineläden probiert – auch hier wäre ein Hinweis super.

Habt ihr einen Tipp wo ich an diese Chemikalien kommen kann? Danke!


nach oben springen

#2

RE: Chemie für Cyanotypie/Eisenblaudruck bzw. Caffenolentwicklung

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.12.2011 01:29
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Versuch es mal unter: http://www.moersch-photochemie.de/content/rohchemie

Es hilft auch mehrere Apotheken anzusprechen. Manche sind da hilfsbereiter als andere.

Ansonsten habe ich schon viel Chemie bei Ebay gesehen.


nach oben springen

#3

RE: Chemie für Cyanotypie/Eisenblaudruck bzw. Caffenolentwicklung

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.12.2011 03:36
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Letztens durfte ich 7 Apotheken abklappern, bis ich Kaliumjodid bekam. Jede Apotheke kann dies in 24 Stunden über den Pharmagroßhandel besorgen. Bei Bromid ist es genauso. Die meisten jüngeren Angestellten haben überhaupt keine Ahnung mehr von sowas. Dass Kaliumferricyanid kaum noch zu bekommen ist, ist irgendwie verständlich.

LG Reinhold


nach oben springen

#4

RE: Chemie für Cyanotypie/Eisenblaudruck bzw. Caffenolentwicklung

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.12.2011 04:48
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Abgabe an Privat ist schwierig geworden;
versuchs doch mal über den Profi-Fotografen um die Ecke, vielleicht macht der was für Dich...
Gruss,
Ritchie


nach oben springen

#5

RE: Chemie für Cyanotypie/Eisenblaudruck bzw. Caffenolentwicklung

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.12.2011 05:30
von Rolf Dieringer • Mitglied | 18 Beiträge

Gute Apotheken, zumal wenn sie evtl. noch eigene Erzeugnisse vertreiben, haben meisten jemanden der sich mit Chemikalien auskennt bzw. der/die Rezepte umsetzen können.
Die Probleme liegen ja häufig an der Giftigkeit oder anderen Problemen im Umgang mit den chemischen Stoffen.
Vielleicht kannst Du eine Apotheke finden die das Rezept für Dich umsetzt. Habe gerade gelesen das z.B. Kaliumferricyanid in dest. Wasser aufgelöst fast unbegrenzt haltbar ist.
Wir haben hier eine Apotheke vor Ort die mir den Fixierbadtest fertig geliefert hat.

Vielleicht hilft's Viele Grüße
Rolf


nach oben springen

#6

RE: Chemie für Cyanotypie/Eisenblaudruck bzw. Caffenolentwicklung

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.12.2011 21:26
von mobilux • Mitglied | 139 Beiträge

Vielen Dank für die Antworten! Dann werde ich noch ein paar Apotheken abklappern...

@ grommi: Kaliumjodid kann ich also für die Caffenol-C-L-Entwicklung verwenden, richtig?


nach oben springen

#7

RE: Chemie für Cyanotypie/Eisenblaudruck bzw. Caffenolentwicklung

in Dunkelkammer & Entwicklung 29.12.2011 01:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von mobilux
@ grommi: Kaliumjodid kann ich also für die Caffenol-C-L-Entwicklung verwenden, richtig?


Nein!!! Hier ging es lediglich um den Beschaffungsprozess. LG Reinhold


nach oben springen

#8

RE: Chemie für Cyanotypie/Eisenblaudruck bzw. Caffenolentwicklung

in Dunkelkammer & Entwicklung 29.12.2011 14:06
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Ich habe gestern mal in meiner Stammapotheke nachgefragt und bekomme Chemikalien ohne Probleme. Der Apotheker wollte lediglich (halb scherzhaft) wissen, ob ich damit beabsichtige, Bomben zu bauen, was ich verneinte. Vielleicht ist das Problem ja gar nicht so groß, wenn man bei anderen Apotheken den Leuten das Kochrezept unter die Nase hält und zeigt, wofür man das Zeug braucht. Wenn die Apotheker erst mal wissen, daß man damit keinen Unsinn anstellen will, wird's wahrscheinlich keine Probleme geben.

Gruß,
Daniel


nach oben springen

#9

RE: Chemie für Cyanotypie/Eisenblaudruck bzw. Caffenolentwicklung

in Dunkelkammer & Entwicklung 29.12.2011 21:39
von BertholdSW • Mitglied | 2.407 Beiträge

Hallo aus dem Sauerland.

Siehe mal unter Jochen Schulte.

http://www.cyanotypie.org/

Dort weiter unter Bezugsquellen:

Ammoniumeisen(III)-citrat / Ammonium Iron (III) Citrate und Kaliumhexacyanoferrat (III)
Fototechnik Suvatlar, Simrockstr. 178 a, D-22589 Hamburg

Tel. 0450 / 397931 und 040 / 395709

Fax 040 / 39190866

e-mail fotosuvatlar@live.deDiese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Mobil 0173 / 6011772
.

Alles was bei Jochen Schulte auf seinen Seiten über Cyanos steht, sollte problemlos in die Praxis umgesetzt werden können.
Der Mann macht das schon seit Jahrzehnten. Er besitzt ein riesigen Erfahrungsschatz.
Jochen Schulte steht und arbeitet für/nach der unverfälschten Machart der Cyano-Technik, also kein Tonen oder Färben in alter Tradition.

Gruss Berthold, der auch gerade sich in dieser Technik einarbeitet.


Man hat immer 3 Möglichkeiten! Immer!!!
nach oben springen

#10

RE: Chemie für Cyanotypie/Eisenblaudruck bzw. Caffenolentwicklung

in Dunkelkammer & Entwicklung 29.12.2011 23:13
von mobilux • Mitglied | 139 Beiträge

@ Daniel: Danke für den Tipp. Das „Kochrezept“ habe ich der Apothekerin bei meinem Besuch gezeigt und auch gesagt, dass ich es für den Bereich Fotografie benutzen möchte.

@ BertholdSW: Super! Danke für den Link. Die Seite hatte ich bei meinen Recherchen noch gar nicht gefunden.

Habe es gestern noch in einer anderen Apotheke versucht. Kaliumbromid war nicht mehr lieferbar. Sie hätte es mir aber zumindest verkauft. Die Apothekerin sagte, am Ende eines Jahres wären die Bestände der Großhändler oft erschöpft. Naja, ich probiers heute nochmal bei anderen Apotheken...


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de