#11

RE: Entwicklung Kodak Panatomic

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.08.2011 20:37
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Entwickelt wird Rollfilm in der Schale natürlich nicht mit den nackten Pfoten!

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#12

RE: Entwicklung Kodak Panatomic

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.08.2011 03:19
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Mir ist das ganze Handschuhgetue, das sich so irgendwann so nach 1970 eingestellt haben muß offen gesagt etwas suspekt. Man kann ja zur Sicherheit die Hände vor der Entwicklung mit etwas Alkohol abreiben und einen besseren Griff (aus der Hand rutschen des Films) als mit Handschuhen hat man sicher auch - zumal hier sowieso keine Spitzenresultate zu erwarten sind.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 23.08.2011 03:21 | nach oben springen

#13

RE: Entwicklung Kodak Panatomic

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.08.2011 09:54
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Zitat von Photoamateur
Man kann ja zur Sicherheit die Hände vor der Entwicklung mit etwas Alkohol abreiben und einen besseren Griff (aus der Hand rutschen des Films) als mit Handschuhen hat man sicher auch



Bei der Verwendung von Handschuhen geht es nicht um den Schutz des Films vor den Händen, sondern um den Schutz der Hände vor den Fotochemikalien. Ich benutze gerne Latexhandschuhe und kann mich nicht über mangelhafte Gefühlsechtheit klagen. Dafür habe ich keine nach Entwickler stinkenden Pfoten. So viel, wie viel ich inzwischen auch ansonsten die Handschuhe nutze (Putzen, Räumen, Lackieren, Auto, usw.), frage ich mich, wie ich früher ohne auskommen konnte.


zuletzt bearbeitet 23.08.2011 10:00 | nach oben springen

#14

RE: Entwicklung Kodak Panatomic

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.10.2011 21:07
von Drone • Mitglied | 9 Beiträge

Hallo Loboratten,

ich wollte wenigstens Rückrad beweisen und mein Scheitern kundtun. Ich hatte mich auch noch bei Kodak selbst informiert. Übrigens super klasse telefonischen Kontakt bekommen, nachdemm man auf der Webseite erstmal nicht weiter wußte und mir empfahl direkt anzurufen.
Jedenfalls hatte man mir dann empfohlen in D76 Stamm 6,5 min bei 20Grad zu entwickeln. Der Film hatte am Ende so etwa 70-80% Dichte mit deutlichen Kornzusammenballungen. Ansonsten nichts mehr zu erkennen. Zur Gegenprobe habe ich einen 30 Jahre alten ORWO-Schnipsel mit hinzu getan (allerdings frisch belichtet), der kam total super! Besser als in A49. Normal wäre der Kodac Panatomic frisch bei 4,5 min entwickelt worden.

Der Rest kommt jetzt in die Vitrine...


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de