#1

Kaiser Vergrößerer Friktionsantrieb defekt

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.08.2011 22:23
von formosepuer • Mitglied | 41 Beiträge

Hallo liebe Gemeinde,

ich muss schon wieder ein Thema eröffnen.

Jetzt konnte ich einen Kaiser Vergrößerer VCP 6000 erwerben und muss feststellen, dass der Friktionsantrieb defekt ist. Der Gerätekopf lässt sich per Kurbel zwar noch nach unten bewegen jedoch nicht mehr nach oben. Da muss man dann das Gerät mit der Hand nach oben stemmen, was doch sehr umständlich ist.

Weiss jemand, wie man das reparieren kann ?

Gruß
Stephan


zuletzt bearbeitet 05.08.2011 22:25 | nach oben springen

#2

RE: Kaiser Vergrößerer Friktionsantrieb defekt

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.08.2011 02:14
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Na, da fragst du doch am besten den Hersteller: http://www.kaiser-fototechnik.de Den gibt es nämlich noch, Anfragen per Email werden schnell, freundlich und kompetent beantwortet.

LG Reinhold


zuletzt bearbeitet 06.08.2011 02:15 | nach oben springen

#3

RE: Kaiser Vergrößerer Friktionsantrieb defekt

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.08.2011 03:22
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von grommi
fragst du doch am besten den Hersteller ... Anfragen per Email werden schnell, freundlich und kompetent beantwortet.



so isses, vorbildlich

Vermutlich ist nur der Anpressdruck nicht mehr ausreichend. Schraub doch mal hinten die Platte ab. Möglicherweise findest Du darunter Schrauben, mit denen Du das strammer einstellen kannst. Geht bei vielen Friktionstrieben.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#4

RE: Kaiser Vergrößerer Friktionsantrieb defekt

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.08.2011 04:58
von formosepuer • Mitglied | 41 Beiträge

Zitat von bilderknipser

Zitat von grommi
fragst du doch am besten den Hersteller ... Anfragen per Email werden schnell, freundlich und kompetent beantwortet.



so isses, vorbildlich

Werde ich auf jeden Fall am Montag tun.

Vermutlich ist nur der Anpressdruck nicht mehr ausreichend. Schraub doch mal hinten die Platte ab. Möglicherweise findest Du darunter Schrauben, mit denen Du das strammer einstellen kannst. Geht bei vielen Friktionstrieben.

Die Schrauben zum feststellen sind draußen. Bringt aber nichts. Wie man das abnehmen kann, habe ich noch nicht herausgefunden.

Gruß St

Gruß
Jochen



nach oben springen

#5

RE: Kaiser Vergrößerer Friktionsantrieb defekt

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.08.2011 10:19
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Bei meinem ist hinten eine Platte mit 4 Schrauben drauf. Ich denke, wenn man die abschraubt, kommt man an's Eingeweide.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de