#11

RE: Fotoforum...

in Buchtips & Artikel 23.06.2011 07:02
von konicafan • Mitglied | 1.915 Beiträge

Na ja,wieder so ein Projekt was nicht aus den Füßen kommt. Ab 'Oktober 2010' finden Sie hier Informationen zur Sammlung Umstaedter, ja ja und ab September dann die Datenbank. Hmmmm, September 2010 oder erst 2011. Liegt schon am Start ziemlich daneben. Aber vielleicht wirds ja noch, erfahrungsgemäß eher nicht. Wie war das 'Stark begonnen,......'.

Gruß
Michael


everybody's darling is everybody's Depp (FJS)
zuletzt bearbeitet 23.06.2011 07:06 | nach oben springen

#12

RE: Fotoforum...

in Buchtips & Artikel 23.06.2011 07:21
von Oliver-Jorst_Jürgen • Mitglied | 440 Beiträge

Wollen mal abwarten wie sich die Geschichte mit dem Fotografiemuseum und dessen Internetseite weiter entwickelt. Im Museum selbst gibt's etwa 150 Exponate anzuschauen. Seit 2000 wird jedoch einer interessanten Datenbank gearbeitet, die 42.000 Kameras beinhaltet, die virtuell zu sehen und zu reserchieren sind. Diese Datenbank ist derzeit aber nur direkt im Museum zugänglich . Im Internet wäre es hübsch anzusehen. Mal abwarten, was noch kommt.

Gruß Oliver



nach oben springen

#13

RE: Fotoforum...

in Buchtips & Artikel 04.07.2011 07:19
von Holger67 • Mitglied | 713 Beiträge

Die Fotoforum habe ich abonniert weil doch immer auch was analoges drinsteht.
Für alte Hasen ist der Dia-Projektor Beitrag sicher nichts neues gewesen.
Für mich eine brauchbare Übersicht an (noch lieferbaren) Geräten und Preisen.
Ein Highlight der Ausgabe 4/2011 sind für mich die Fotos des Fotoforum-Award
mit dem Thema „Beziehungen“. Von den Top-Ten Fotos sind die meisten analog!
Wenn man bedenkt, das bei 1400 Fotos nur 60 (analoge) Dias dabei waren ein
Indiz für bewußtes analoges fotografieren.
Bernd’s Bilder und Interview zu den Rolleibird Kameras gefiel mir auch sehr gut.

Gruß

Holger


nach oben springen

#14

RE: Fotoforum...

in Buchtips & Artikel 04.07.2011 10:26
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge

Bisher waren die Veranstaltungen des fotoforums noch immer wert, besucht zu werden. Ich wüßte auch nicht, warum das diesmal anders sein sollte. Erfolgreich kann die Veranstaltung aber nur sein, wenn Leute kommen.
Miesmacherei im Vorfeld bringt keinem etwas.

Gruß Stephan


nach oben springen

#15

RE: Fotoforum...

in Buchtips & Artikel 04.07.2011 18:33
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Das hat nichts mit Miesmachen zu tuen, wenn man enttäuscht ist, daß das Fotoforum-Festival mit offenen (solange Platz ist) Workshops, Vorträgen, Firmenausstellern usw. nicht mehr stattfindet. Es gibt jetzt nur noch ein Workshop-Wochenende, wo man sich im Vorfeld für die Workshops anmelden muß. Workshops werden aber überall angeboten. Da ist das nur noch 1 Angebot unter Vielen. Einziger Vorteil: falls man es schafft, in mehrere Workshops reinzukommen, die einen interessieren, hat man Anreise gespart. Das dürfte aber sehr schwierig sein. Die Workshops bei der fotocommunity-Convention in Köln waren fast alle schon am 2. Tag nach Bekanntgabe ausgebucht.

Und noch ein Wort zum Fotoforum-Award "Beziehungen" im letzten Heft. Bis auf ganz wenige Ausnahmen waren das einschließlich der Siegerbilder 100-fach gesehene Bilder; sogar die 1000-fach gesehenen Erdmännchen fehlten nicht. Das war fast noch die größte Enttäuschung im Heft.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#16

RE: Fotoforum...

in Buchtips & Artikel 05.07.2011 07:04
von Oliver-Jorst_Jürgen • Mitglied | 440 Beiträge

Hallo Jochen,

oh ja, besonders kreativ und neu sind die Foto-Ideen im Fotoforum leider wirklich nicht. Gerade die Erdmännchen-Bilder habe ich satt: Seit etwa zwei Jahren haben wir einen Pay-TV-Sender Animal-TV gebucht. Bis vor kurzem war das ein reiner Erdmännchen-Sender: Egal wann man eingeschaltet hat, immer wieder Erdmännchen. Das Thema ist inzwischen sowas von abgedroschen, dass neue Ideen überfällig sind. Kochsendungen, Krimis und Erdmännchen scheinen im Moment total inn zu sein. Verzweifelt greife ich schon zu Infrarotfilmen, um etwas Abwechslung ins Spiel zu bekommen, aber an den Motiven an sich ändert sich damit nichts. Irgendwie wurde mittlererweile alles schon tausende Male fotografiert. Wirklich außergewöhnliche Motive muss man heute länger suchen.

Gruß Oliver



nach oben springen

#17

RE: Fotoforum...

in Buchtips & Artikel 05.07.2011 08:34
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Oliver-Jorst_Jürgen
Irgendwie wurde mittlererweile alles schon tausende Male fotografiert. Wirklich außergewöhnliche Motive muss man heute länger suchen.


So ging es mir auch mal und ich hätte fast die Brocken hingeschmissen. "Gerettet" hat mich die Menschen-Fotografie, jeder Mensch ist einzigartig. Daneben suche ich heute das Besondere im Alltäglichen und wenn erst mal der Knoten geplatzt ist, sieht man wirklich überall Lohnenswertes. Immer eine Kamera dabei zu haben ist sehr nützlich, du siehst dann die Welt mit anderen Augen. Mit "Kreativtechniken" wie IR, Holga, Pola, Lochlamera, Crossen usw. erreichst du erst mal das genaue Gegenteil, die Technik macht nicht das Bild, sondern ausschließlich du selber. Wenn du mit normalem Film nur langweilige Bilder machts, wirst du auch mit IR keine besseren machen und umgekehrt. Die Technik, egal welche, ist nur notwendige Basis. Alles andere muss aus dir kommen. Beispiel Sprache: sie ist nötig damit wir uns verständigen können. Gelingt es mir nicht, etwas interessantes zu sagen, wird mir auch keine Fremdsprache weiterhelfen.

Das Problem "alles schon mal da gewesen" haben m.E. alle Kreativen, nicht nur Fotografen. Ob Musik, Malerei oder was auch immer. Ob Fotografie jetzt Kunst ist oder nicht - egal - kreativ ist sie immer, es wird schließlich etwas geschaffen. Ob das nun belanglos ist oder nicht, liegt ausschließlich am Schaffenden selbst und natürlich am Auge des Konsumenten.

LG Reinhold


zuletzt bearbeitet 05.07.2011 08:37 | nach oben springen

#18

RE: Fotoforum...

in Buchtips & Artikel 05.07.2011 08:43
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Oliver-Jorst_Jürgen
Wirklich außergewöhnliche Motive muss man heute länger suchen.


Was hat denn ein außergewöhnliches Motiv mit einem guten Foto zu tuen? Ist vielleicht ein Eyecatcher, aber ein gutes Foto macht der Fotograf nicht das Motiv. Und ein nettes Motiv mit Superweitwinkel und digital remastertem extrem harten SW zu einem guten Foto zu machen, das kann es doch nicht sein. Ohne diesen Firlefanz wäre es 10x besser (das Siegerfoto vom Fotoforum Award).

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de