#11

RE: Kiev 88

in Erfahrungsberichte 20.01.2011 11:48
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge

Zitat
Ich nutze sie mit Adapter manchmal für KB, auch da kein Problem.



Grüß dich,

das mache ich auch, da Objektive das beste in der Mitte haben und meistens am Rand abfallen, macht das wirklich Sinn, Mittelformatobjektive an KB zu verwenden.
VG
Frank


alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


nach oben springen

#12

RE: Kiev 88

in Erfahrungsberichte 20.01.2011 16:21
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Zitat
Grundproblem beider Kameras: sie ist nicht narrensicher und durch Fehlbedingung sofort zu zerstören. Beispiele:
- Verstellen der Belichtungszeit bei nicht gespanntem Verschluß > Briefbeschwerer
- versehentliches Verstellen der Belichtungszeit beim Spannen > Briefbeschwerer
- Filmkassette laden ohne exaktes einhalten der Mantras > Überlappungen
- der große Metallfolienverschluß ist genau da, wo normale Menschen beim Wechsel des Magazins ihren Daumen haben > Briefbeschwerer



Das unterschreibe ich so nicht: Ich hatte sogar schon einmal aus Dummheit den Finger zwischen dem geöffneten Verschluß und hab ihn schließen lassen, und er hat es klaglos hingenommen - naja, wenn man den Vorhang mit dem Finger durchbohrt, ist die Kamera natürlich hin. Versehntliches Verstellen der Belichtungszeit geht überhaupt nicht bei ungespanntem oder teilgespanntem Verschluß, auch in die entgegengesetzte Richtung läßt sich nicht drehen, wenn doch, ist an Deiner etwas nicht in Ordnung. Ich frage mich manchmal, ob ich die einzige robuste Kiev 88 habe. Gegen die Kiev ist die Exakta Varex eher eine Mimose.

Bis jetzt (seit den späten 80ern) kann ich eigentlich nur sagen, daß man Acht geben sollte, beim Aufsetzen der Magazine, da nachlässig aufgesetzte Magazine und nicht komplett durchgespannte Verschlüsse mitunter für Blockieren beim Filmtransport sorgen und sich nur mit etwas Gewaltanwendung wieder lösen lassen. Ein wenig nervig ist die Neigung zur Geräuschentwicklung beim Verschlußablauf, wenn nicht alles perfekt geschmiert ist.

In der UdSSR wurde die KIev 88 unter anderem von Zeitungsreportern benutzt, es muß also außer meiner noch ein paar brauchbare Exemplare gegeben haben.

PS: Was ich noch nicht getan habe und auch dafür nicht ausprobieren werde ist das Spannen des Verschlusses mit gedrücktem Auslöser.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 20.01.2011 16:36 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de