#1

Contaflex Super B Wie viel Schmutz in der Linse ist ok?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 06.01.2011 11:56
von buetts • Mitglied | 258 Beiträge

Hallo,

ich bin immer noch auf der Suche nach einer Kamera. :-)
Es gibt in der Analogen Abteilung ja so viel Auswahl...
Mittelformat hab ich erst mal zurückgestellt bis ich genügend Erfahrung mit analogem KB gesammelt hab.
Bei einem Fotohändler hat mich eine Contaflex Super B aus der Vitrine angeblinzelt.
Ein sehr sehr schönes Ding. Sehr kurzes, lichtstarkes Objektiv sehr helles Sucherbild und - hach - ein ordentlicher Schnittbildscharfsteller. Wie bei meiner seit dem 90er Jahren verschiedenen Praktica. Die Verarbeitung ist traumhaft. Sehr massiv. Da klappert nix. Kurzum eine Kamera die man gerne einfach im Alltag dabei hat.
Und erweiterbar ist sie auch. Das 115mm f4 ist für wenig Geld zu bekommen. Das absolut geniale Wechselmagazin ebenfalls.
Alles klackt und schnurrt an der Kamera. Für ihr Alter ist sie in einem beachtlich gutem Zustand.
Der Blick von hinten durch die Linse (Stellung B bei offener Blende) zeigte allerdings Verschmutzung.
Das 50mm Objektiv konnte vorne per Kupplung leicht abgenommen werden.
Ein Teil der Partikel war hinten an der Linse und konnte weg geblasen werden.
Mit einer Lupe waren danach jedoch noch kleine Partikel sichtbar. Ich würde sagen so 0,05 - 0,1mm.
Der Verkäufer machte keine Anstalten sie mechanisch zu entfernen.
Sie sahen subjektiv wie Einschlüsse im Glas aus. Was natürlich nicht sein kann.
D.h. die Kanten der Partikel waren unscharf, leicht verlaufen, als ob sie in Flüssigkeit schwimmen würden.
Ich gehe also davon aus dass sie im Inneren des Objektives sind. Sonst hätte ich meiner Meinung nach scharfe Kanten bei den Partikeln gesehen. Oder die Lupe war grottig.

Fragen an die offensichtlich fachkundigen Herrschaften hier:
- Kann der Verschluss mit entsprechender Umsicht weiter zerlegt und die Linsen gereinigt werden?
Als ehemaliger Werkzeugmacher würde ich behaupten ich habe ein wenig Fingerspitzengefühl.
- Als Besitzer alter Kameras hätte ich gerne Eure Einschätzung in wie weit Staub oder ähnliche Verschmutzungen überhaupt in der Praxis relevant sind. Ich möchte mich selbst und die Verkäufer nicht unnötig verrückt machen.


zuletzt bearbeitet 06.01.2011 11:57 | nach oben springen

#2

RE: Contaflex Super B Wie viel Schmutz in der Linse ist ok?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 06.01.2011 22:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ein paar Flusen zwischen den Linsen sind absolut zu vernachlässigen. Neblig beschlagene Linsen müssen natürlich gereinigt werden. Und zieh doch einfach mal einen billigen Drogerie-Film durch, dann weißt du noch mehr.

Bei vollmechanischen Kameras kannst du prinzipiell alles selber machen, entsprechende Geduld, Know-How und Werkzeug vorausgesetzt. Mit letzterem solltest du dich bestens auskennen.

LG Reinhold


zuletzt bearbeitet 06.01.2011 22:42 | nach oben springen

#3

RE: Contaflex Super B Wie viel Schmutz in der Linse ist ok?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.01.2011 00:36
von buetts • Mitglied | 258 Beiträge

Ok ich denke ich werde da zuschlagen.
Danke.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de