#1

Soligor 30 DA mit EOS 1000

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 18.12.2010 11:16
von whispers • Mitglied | 2 Beiträge

Hallo Kenner und Könner,

Als Neueinsteger in Fotografie hatte ich mir letztes Jahr den Canon EOS 1000D gekauft. Als Krönung hatte mir aus Geldmangel ein Blitzgerät von Soligor 30DA ergattert.Nun komme ich mit der Bedienung des Blitzgerätes nicht so ganz mit. Die Anleitung habe ich schon besorgt aber das Verständnis dafür fehlt mir glaube ich...
Ich habe es immer nicht verstanden, wie ich das Blitzgerät einstellen soll.Damit das Natürlichelicht
(wie z.B. Kerzenlicht, im Konzert, etc.) nicht verloren geht.
Aber das wichtigste, wie ist die richtige Vorgehensweise für die Einstellung eines Blitzgerätes? in meinem Fall der Soligor 30 DA

Ich möchte mich schon im Vorfeld bei allen Kenner und Könner bedanken.


nach oben springen

#2

RE: Soligor 30 DA mit EOS 1000

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 18.12.2010 14:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo unbekannter Flüsterer,

wir beschäftigen uns in diesem Forum ausschließlich mit analoger, filmbasierter Fotografie. Aber die Grundlagen abgesehen vom "Speichermedium" sind natürlich die gleichen. Deshalb ausnahmsweise mal ein Antwortversuch. Vom Blitzen hab ich nicht so richtig viel Ahnung, aber wenn du die Athmosphäre von Kerzenlicht haben möchstest, brauchtst du Kerzenlicht und keinen Blitz. Der wird nahezu immer alles andere erschlagen. Gleiches gilt für die Bühne.

LG Reinhold


zuletzt bearbeitet 18.12.2010 14:21 | nach oben springen

#3

RE: Soligor 30 DA mit EOS 1000

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 18.12.2010 18:38
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Deine digitale EOS kann den Blitz nicht steuern, deshalb muß Du die auf manuelle Belichtung einstellen. Du misst dann die Belichtung ohne Blitz und kommst dabei auf eine gewisse Blende abhängig von der ISO-Zahl. Den Blitz stellst Du auf Automatik mit der gleichen Blende und ISO-Zahl. Das Ergebnis wird vermutlich zu hell sein, ist aber Ausgangspunkt für den nächsten Versuch, für den Du am Blitz eine größere Blende einstellst, damit er weniger Licht abgibt. Beim 30DA hast Du allerdings das Problem, daß sich nicht alle Blenden beliebig einstellen lasen sondern nur 3. Da mußt Du ein wenig mit der Blendeneinstellung am Blitz und der an der kamera sowie der ISO rumspielen. Aber das sieht man ja zum Glück bei der Digi sofort. Ein Problem hast Du allerdings, wenn Du ein Zoom verwendest und die unterschiedlichen Blenden benutzt, weil sich dann bei den allermeisten Zooms auch die Blende verändert. Ich bleibe indoor mit dem Zoom meist bei einem kleinen Bereich so 28-35. Wenn ich auch die Telestellung gehe, dann korrigiere ich die Blende am Blitz. Aber das ist beim 30DA wegen der wenigen Blenden nicht so leicht.

Du kannst auch versuchen, die Kamera auf Zeitautomatik zu stellen, wobei sich leider die Blende beim Zoomen auch ändert. Das hat bei mir aber nie so gut geklappt wie manuelle Einstellung.

Gruß
Jochen

ps: mit einer analogen Kamera ist das übrigens tatsächlich anders und viel einfacher, weil die im Gegensatz zur DSLR fast alle echte TTL-Blitzmessung können und auch den 30DA selbst steuern. Da geht es mit stinknormaler Automatik.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 18.12.2010 18:38 | nach oben springen

#4

RE: Soligor 30 DA mit EOS 1000

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.12.2010 04:57
von Brom • Mitglied | 490 Beiträge

Zitat von whispers
Als Krönung hatte mir aus Geldmangel ein Blitzgerät von Soligor 30DA ergattert.



Im Prinzip hast Du Glück gehabt, dass Du Dir die Kamera nicht kaputt gemacht hast.
Moderne Kameras vertragen nämlich die teilweise enormen Spannungen alter Blitze nicht.
Allerdings ist der Soligor mit gut 5 Volt eher harmlos, also sollte da nichts passieren.



nach oben springen

#5

RE: Soligor 30 DA mit EOS 1000

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.12.2010 09:30
von whispers • Mitglied | 2 Beiträge

@Bilderknipser;
ich habe deine Tips befolgt, hats zwar lang gedauert aber ich habe es endlich verstanden wie es funktioniert.
Ich danke dir für deine Tips.

Natürlich bei allen anderen Helfer bedanke ich mich auch.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de