#1

Betreibt ihr auch Heften (Stitching) um Bilder im Grossformat od. Panoramas zu erzeugen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.11.2010 04:35
von S.F. • Mitglied | 214 Beiträge

Hatte wieder heute Nacht, in einer Halbschlafphase folgenden verrückten Einfall:
Stitching kenne ich bisher nur aus dem digitalen Bereich, nun kam mir aber die Idee , dass man dies auch analog durchführen könnte.
Gedacht hatte ich mir das z.B. mehrere Negative müssten theoretisch nebeneinander auf ein Papier belichtet, ein großformatiges Foto ergeben, vergleichbar mit Resultaten einer Fachkamera?

Hat jemand Erfahrungen damit gemacht?


Gruß
Stefan
zuletzt bearbeitet 30.11.2010 04:36 | nach oben springen

#2

RE: Betreibt ihr auch Heften (Stitching) um Bilder im Grossformat od. Panoramas zu erzeugen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.11.2010 10:32
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

warum sollte das nicht gehen..., also rein theoretisch.
Über den digitalen Umweg kann das dann z.B. so aussehen

http://www.flickr.com/photos/30555282@N03/5132694441/

Habe das Bild auch "analog gestitched", also aus drei aneinandergefügten Abzügen, hier in der Wohnung hängen. Kritisch ist u.U., dass zwei Bilder an der "Schnittstelle", durch die Verzeichnung des Objektivs (oder der anderen Perspektive, oder was auch immer), nicht 100% zusammenpassen. Wenn man selbst vergrößert, dann könnte man das ja ausgleichen. Könnte mir sogar vorstellen, das bei mehreren Abzügen, die dann zusammengeklebt werden sollen, hinzubekommen. Um das auf einem Blatt hinzubekommen müßte man wesentlich genauer arbeiten als ich das mache. Man müßte bei den "Schnittstellen" mehr als nur mmgenau arbeiten, damit das ordentlich aussieht. Wenn es da nur etwas überlappt, dann hat man sofort einen dunklen Streifen im Bild. Wenn man dabei noch jedes Bild einzeln entzerren muss...
Das gehört zu den Aufgaben, die ich gerne einer Software überlasse.


nach oben springen

#3

RE: Betreibt ihr auch Heften (Stitching) um Bilder im Grossformat od. Panoramas zu erzeugen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.11.2010 11:32
von Thomas D • Mitglied | 183 Beiträge

Viel zu aufwändig, dann lieber, wenn es analog fotografiert sein soll, hybrid arbeiten. Denn, wie namir schreibt, bei Überlappungen hast Du entweder einen Dunklen Streifen, oder aber müsstest entsprechend tricksen wie etwa abwedeln, mit Maske arbeiten......
Stitchen ist auch das Einzige, was ich vorsätzlich digital fotografiere, abgesehen von Sachen, die ich schnell digital brauche, etwa zum veröffentlichen, für die HP, oder so...
Gruß Thomas


auch Fotografie: die-drielings.de


nach oben springen

#4

RE: Betreibt ihr auch Heften (Stitching) um Bilder im Grossformat od. Panoramas zu erzeugen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.11.2010 21:05
von BertholdSW • Mitglied | 2.407 Beiträge

Meine gemachten Erfahrungen zum Zusammensetzen von 2 Schwarz-Weiss-Bildern.

Mit dem A4 Flachbettscanner (um 650€) Epson V750:
2 Bilder einscannen mit Epson V750 zum anschließendem Zusammensetzen zu einem Panorama.
Bei groben Strukturbereichen an den Grenzflächen ist das zusammensetzen gut machbar.
Wenn aber monotone Bereiche, wie ein Himmel, zusammengesetzt werden müssen, hatte ich immer leichte Farbunterschiede in den Grenzbereichen.

Ein, für den A4 grossen Scanner zu grosses, 30x40cm Bilder in 2 Durchläufen einscannen mit Epson V750 zum anschließendem Zusammensetzen zu einem Panorama. Auch hier wieder:
Wenn aber monotone Bereiche, wie ein Himmel, zusammengesetzt werden müssen, hatte ich immer leichte Farbunterschiede in den Grenzbereichen.


Mit Hugin:
Mit Hugin SW-Bilder zusammenzusetzen klappt mal sehr gut, mal weniger gut, mal voll daneben.
Besonders wenn die Grenzflächen ohne erkennbare grobe Strukturen sind, hat das Programm echte Probleme.
Dem Programm fehlen dann die unterstützenden farbigen Orientierungspunkte.
Eigene neue spezielle Punkte manuell setzen hat bei mir auch nicht geholfen.

Mit einem Shiftobjektive z.B. Mamiya 645 und dem 50mm Shift:
Mit einem Shift-Objektiv kann man sehr gut kleine Panoramen exelent belichten ohne die Nodalpunktstellung zu berücksichtigen.
Die Kamera kann beliebig gedreht verkanntet oder wie auch immer ausgerichtet sein.
1. Bild: Maximal den Shift verschieben und belichten.
Das Objektiv um 180° um die eigene Achse verdrehen und das 2. Bild belichten.
Absolut keine Probleme beim Zusammensetzen in der Grenzzone beim Vergrössern.
Gruss Berthold aus dem Sauerland


Man hat immer 3 Möglichkeiten! Immer!!!
nach oben springen

#5

RE: Betreibt ihr auch Heften (Stitching) um Bilder im Grossformat od. Panoramas zu erzeugen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.11.2010 23:13
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Hallo Berthold,

war erstaunt, wie einfach und präzise Microsoft ICE funktioniert. Man braucht dabei halt eine Überlappung, Deinen 30*40-Abzug müßtest Du in drei Durchläufen scannen.


nach oben springen

#6

RE: Betreibt ihr auch Heften (Stitching) um Bilder im Grossformat od. Panoramas zu erzeugen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.12.2010 04:35
von S.F. • Mitglied | 214 Beiträge

Hallo Berthold,
da Du in deiner Beschreibung die Mamiya erwähnst, dies müsste denke ich auch mit der RB67 Pro SD gehen oder?


Gruß
Stefan
nach oben springen

#7

RE: Betreibt ihr auch Heften (Stitching) um Bilder im Grossformat od. Panoramas zu erzeugen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.12.2010 07:50
von BertholdSW • Mitglied | 2.407 Beiträge

Hallo S.F.
> da Du in deiner Beschreibung die Mamiya erwähnst,
> dies müsste denke ich auch mit der RB67 Pro SD gehen oder?

Das geht, wie ich das gelesn habe, mit jedem Shift-Objektiv.
Mit dem (Mamiya 4,5x6) 50er Shift geht es jedenfalls "astrein"!
Das sollte dann auch mit den alten 6x9-Faltern gehen, die auch fast immer serienmässig beidseitig Shiften können.
6x9 ist schon ein Handtuchformat, das dann um das Shiften noch breiter wird.
Gruss Berthold


Man hat immer 3 Möglichkeiten! Immer!!!
nach oben springen

#8

RE: Betreibt ihr auch Heften (Stitching) um Bilder im Grossformat od. Panoramas zu erzeugen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.12.2010 08:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von BertholdSW
Das sollte dann auch mit den alten 6x9-Faltern gehen, die auch fast immer serienmässig beidseitig Shiften können.


Das können wohl nur die alten Laufbodenkameras mit Filmkassetten. Reine Rollfilm-Falter für 120er Film können das meines Wissens nicht. LG Reinhold


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de