#11

RE: Entwicklungsfehler, Hilfe

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.11.2010 02:12
von Hannes87 • Mitglied | 25 Beiträge

nene der entwickler war hell, eigentlich genauso hell wie er reinkam....
also muss man im 3sek-takt nur kurz umdrehen und dann wieder richtigherum 3 sekunden warten? leuchtet ein... ;-)
naja wie geschrieben wurden die filme 4mal durchleuchtet am flughafen, aber da heißts ja immer das packen die problemlos (asa 100 und 400)...
schöne grüße


nach oben springen

#12

RE: Entwicklungsfehler, Hilfe

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.11.2010 09:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Das sieht auf den ersten, flüchtigen Blick 100% wie Bromidfahnen aus. Aber Hennings Hinweis mit der Solarisation ist wohl der Treffer. An mehreren Stellen auf beiden Bildern zu beobachten. Z.B. auch an der Hand und dem Hinterkopf des jungen Mannes. Das sieht man eindeutig eine Tonwertumkehr. Der Film hat wohl doch zu viel Strahlung abbekommen.

Waren die Filme im Handgepäck oder im Koffer? Die Durchleuchtung des Handgepäcks wird allgemein als unkritisch angesehen, das Gepäck im Frachtraum wird mit wesentlich stärkeren Strahlungen untersucht.

Aber Bromidfahnen kommen wohl noch dazu. Man kann ja auch Flöhe UND Läuse gleichzeitig haben. Trotzdem glaube ich, dass mit einem frischen Film der Spuk ein Ende hat.

LG Reinhold


nach oben springen

#13

RE: Entwicklungsfehler, Hilfe

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.11.2010 09:15
von Hannes87 • Mitglied | 25 Beiträge

HA, ich hab den fehler ausgemacht! ich profi hab den fixierer auf genau 290ml abgemessen und schon 5 filme fixiert gehabt aber vergessen dass der ja beim umfüllen weniger wird und deshalb die spule nicht mehr ganz bedeckt war. jetzt hab ich die filme einfach nochmal in neuem fixierer fixiert und siehe da, die streifen sind weg... ob die solarisation weggegangen ist muss ich bei der nächsten vergrößerungs-session schauen, da ich bisher noch sehr schlecht in der negativbetrachtung bin ;-)
die filme hab ich übrigens im handgepäck transportiert.
Vielen Dank an alle und schöne grüße
Hannes


nach oben springen

#14

RE: Entwicklungsfehler, Hilfe

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.11.2010 10:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Hannes87
ich profi hab den fixierer auf genau 290ml abgemessen und schon 5 filme fixiert


Das entspricht 17 Filmen pro Liter und ist eh schon jenseits von gut und böse für 1+9-Ansatz Mehr als ca. 10 Filme in einem Liter Ansatz sollten es nicht werden. Das Lesen des Flaschenaufdrucks/Waschzettels ist auch hilfreich

Also ruhig einen Liter ansetzten, Fixierer hält sich sehr lange, und mache mal regelmäßig Klärtests.

LG Reinhold


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de