#1

Schärfentiefe beim Telekonverter

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.10.2010 10:57
von Iesenborner • Mitglied | 33 Beiträge

Hallo im Forum,

die OM-100mm-Objektive sind ja bei Auktionen immer noch hart umkämpft und nicht ganz billig.

Falls ich ein 50mm 1,8 mit einem 2fach-Konverter strecke, habe ich ich nur noch eine Lichtstärke von knapp unter 4. Welche Schärfentiefe ergibt sich dann bei größter Blende? Wie bei 50mm 1,8, wie bei 100mm ca. 3,5 oder wie bei 50mm ca. 3,5?

Wahrscheinlich weiß das hier einer und sagt es mir, bevor ich auf meine alten Tage noch die Gesetze der Optik verstehen lernen muss?

Ich danke auch im voraus...


nach oben springen

#2

RE: Schärfentiefe beim Telekonverter

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.10.2010 11:28
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Das 3,6/100 aus dem 50er hat genau die Tiefenschärfe eines 3,6/100 (ohne selbst die optischen Gesetze zu verstehen - na ja vestehen zu wollen)

Nur so nebenbei: schau Dir mal die Linsenschnitte von langen Brennweiten an. Da ist hinten immer ein sogenanntes Telenegativ sprich eine Zerstreuungslinse, was im Grunde nix anderes als ein eingebauter Konverter ist.

Als Tipp zum Konverter: für das 50er kannst du nicht den Olympus Konverter nehmen, weil das Objektiv da mechanisch nicht paßt. Von anderen Konvertern solltest du einen 7-Linser nehmen. An einem Tele über 200mm sind 7-Linser aber schlecht, weil damit Vignettierung auftritt. Da sind die 4-Linser besser. Hab' ich alles mal bis zum Exzess ausprobiert - und dann doch fast nie benutzt. Ob Konverter und Objektiv "zusammenpassen" ist Glückssache. Der OM-Konverter ist nicht unbedingt besser als andere. Bei Offenblende mußt Du aber in jedem Fall mit einem recht weichen Bild rechnen. Es gibt auch Konverter mit eingebauter Einstellschnecke, sodaß Du mit dem 50er stufenlos bis auf eine Makroeinstellung von 1:1 kommst.

Was meinst du eigentlich mit "nicht billig" beim 100er? Ist doch schön, daß die Zuikos nicht verramscht werden

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#3

RE: Schärfentiefe beim Telekonverter

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 06.10.2010 05:45
von Iesenborner • Mitglied | 33 Beiträge

Danke, Knipser,

für deine rasche Antwort...

Ja es stimmt die Zuikos haben ihren Wert und deshalb auch ihren Preis


nach oben springen

#4

RE: Schärfentiefe beim Telekonverter

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.10.2010 20:56
von Randle P. McMurphy • Mitglied | 233 Beiträge

Hier gibt es sogar einen Rechner mit dem Du die Tiefenschärfe (oder Schärfentiefe)
bis auf den letzten Millimeter genau ausrechnen kannst.........

http://timmermann.tv/technik/schaerfentiefe.php


******************************************************


Die Fotografie ist der Todfeind der Malerei, sie ist die Zuflucht
aller gescheiterten Maler, der Unbegabten und Faulen.

Charles Baudelaire
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de