#1

Kölner Dom ohne Netz und doppelten Boden

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 04.09.2010 02:51
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo,

im Kölner Dom ist es wegen der Würde des Ortes etc. ja nicht so angebracht, mit Stativ oder gar Blitz zu fotografieren. Wenn ein 400er in der Kamera ist, muß man dann halt eine Sekunde lang belichten und sich dabei irgendwo anlehnen, was ich bei drei Bildern mal ausprobiert habe. Natürlich ist das leicht verwackelt, für kleinere Abzüge geht es aber noch und manchmal kann man den beschränkten Mitteln ja auch noch etwas abgewinnen. Franka Rolfix, Retro 400S, Rodinal 1+50.

Viele Grüße,
Nils

Angefügte Bilder:
IMG_0002-700.jpg
IMG_0003-700.jpg
IMG_0007-700.jpg

nach oben springen

#2

RE: Kölner Dom ohne Netz und doppelten Boden

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 04.09.2010 04:55
von mks • Mitglied | 864 Beiträge

Holla,

so ne ruhige Hand will ich auch!! Wirklich beeindruckend. Aber findest du wirklich, das ein Stativ in einer Kirche unangebracht ist? Also während dem Gottesdienst - klar, aber sonst??

Gruß!
Markus


_______________________________________________________________
I know Jesus loves me. But I just want to be friends.


nach oben springen

#3

RE: Kölner Dom ohne Netz und doppelten Boden

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 04.09.2010 05:09
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge

Zitat "...daß ein Stativ in der Kirche unangebracht ist?"

Irgendwo in Norddeutschland, ich komme gerade nicht drauf, wo das war, bin ich mal fast gesteinigt worden, weil ich es gewagt hatte, den örtlichen Dom mit Stativ zu betreten. Dabei hatte ich es noch nicht mal benutzt.

Gruß Stephan


nach oben springen

#4

RE: Kölner Dom ohne Netz und doppelten Boden

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 04.09.2010 12:25
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Markus: Mit einem Zentralverschluß ist das eigentlich ganz einfach, die längsten Zeiten laufen da immer am weichesten ab. Ich habe mich beim ersten und dritten an eine Säule gelehnt und mit der Hand einen Winkel gemacht, damit die Kamera möglichst ruhig an der Säule abgestützt ist, beim zweiten diente mir dazu eine Absperrung. Bei umfangreichem Fotogerät reagieren die Hüter solch heiliger Hallen oft recht empfindlich, im Brühler Schloß war das Fotografieren gleich komplett untersagt. Handapparat ohne Blitz geht aber meistens problemlos - und mein Stativ habe ich ohnehin so gut wie nie dabei.

@Stephan: Ob man den dortigen Dom wohl mit Regenschirm oder Spazierstock betreten darf?

Viele Grüße,
Nils


nach oben springen

#5

RE: Kölner Dom ohne Netz und doppelten Boden

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 04.09.2010 21:31
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Die Bewegung der Menschen gefällt mir gut. Insgesamt finde ich das Bild aber zu hell. Im Dom ist es dunkel. Das dritte bild trifft das optimal. Beim zweiten sind mir die Fenster zu arg überstrahlt.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#6

RE: Kölner Dom ohne Netz und doppelten Boden

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 04.09.2010 22:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Jochen,

original ist das erste dunkler, ich hatte es etwas heller gezogen, um die Zeichnung besser rauszubringen. Die dunklere Variante (s.u.) hat aber auch ihren Reiz, zumal es dort wirklich düster war. Ein wenig Lichthof hat der Film schon, mir ist das Strahlen bei dem zweiten auch zu doll, eine etwas schrägere Perspektive hätte das abgemildert, da war aber nichts Passendes zum Anlehnen...

Viele Grüße,
Nils

Angefügte Bilder:
IMG_0002-700-2.jpg

nach oben springen

#7

RE: Kölner Dom ohne Netz und doppelten Boden

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 04.09.2010 22:29
von Bernd 54 • Mitglied | 303 Beiträge

Hallo Nils,

beeindruckende Bilder. Mein Kumpel und ich haben auch vor, mal Aufnahmen vom Kölner Dom (außen und innen) zu machen. Ist bei mir schon Ewigkeiten her, das ich den Dom mal von innen gesehen habe. Na, schau'n mer mal.

Gruß
Bernd


nach oben springen

#8

RE: Kölner Dom ohne Netz und doppelten Boden

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 04.09.2010 22:35
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Danke Bernd!

Der Dom beeindruckt schon durch seine schiere Größe, ich habe ja nur mit einem ollen Falter rumgeknipst.

Viele Grüße,
Nils


nach oben springen

#9

RE: Kölner Dom ohne Netz und doppelten Boden

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 05.09.2010 05:38
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Okay, ein Dreibein würde ich auch nicht aufstellen - zumindest solange "Besuch" da ist - was im Kölner Dom wohl immer zu erwarten ist. Mit einem Einbein hätte ich allerdings keine Bauchschmerzen.


Steve
nach oben springen

#10

RE: Kölner Dom ohne Netz und doppelten Boden

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 05.09.2010 07:40
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge

Hast Du eine ruhige Hand, meinen Respekt, übrigends auch sehr schöne Fotos.
VG
Frank


alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de