#11

RE: Kölner Dom ohne Netz und doppelten Boden

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 05.09.2010 20:11
von BertholdSW • Mitglied | 2.407 Beiträge

Bild 1 ist mein top-getroffenes Stimmungsbild zum Innenraum.
Da kommt genau das rüber, was der Zuschauer als ersten Einduck erlebt. Bei den anderen 2 Bildern ist man von den verzeichnungsfreien optimal belichteten Bildern in den Kirchenführern verwöhnt. Die schafft man so einfach nicht.
Aber Bild 1 ist sehr gut flächenmässig aufgeteilt. Gut gemacht!!
Gruss Berthold


Man hat immer 3 Möglichkeiten! Immer!!!
nach oben springen

#12

RE: Kölner Dom ohne Netz und doppelten Boden

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 06.09.2010 02:04
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von clickclackstart
Der Dom beeindruckt schon durch seine schiere Größe


Leider ist das extrem schwierig, im Foto rüberzubringen.

Wenn jemand die gewaltige Größe des Doms einmal richtig erleben will, dann rate ich zu einem nächtlichen Besuch zum "Night Fever".
http://www.nightfever-koeln.de/
Das spielt sich bei wenig Licht nur im normalerweise nicht zugänglichen Chor am Dreikönigenschrein ab. Der Rest des Doms ist unbeleuchtet. Der Chor (nicht der Chorumgang) dürfte nur ca. 1/10 der Grundfläche des Doms ausmachen. Wenn man dort sitz, dann wirkt der Raum schon riesig. Rundum verschwindet der Rest des Domes im Dunkel und in scheinbar unendlicher Weite.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#13

RE: Kölner Dom ohne Netz und doppelten Boden

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 06.09.2010 22:47
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Nils,

also, ich muss schon sagen, für eine solche Situation hast Du wirklich ein sehr ruhiges Händchen bewiesen. Meine eigenen Aufnahmen entstanden dort auf einen auf 1600 gepushten Film mit 50/1,8 II und dem Sigma 28-105/2,8-4, und trotzdem hatte ich selten nur mehr als 1/15-1/30 Sek. zur Verfügung - der Kölner Dom ist stockenduster, und das ist umso schlimmer, wenn draußen noch so mieses Wetter ist. Meine Ergebnisse sind noch nicht digitalisiert, bin sehr gespannt auf den Vergleich. Mir gefällt die Stimmung des Domes am Besten in Deiner dritten Aufnahme, die bringt das hervorragend rüber.

Ich hab das übrigens auch schon in etlichen Domkirchen erlebt, dass das Stativ nicht rein darf oder zumindest am Eingang abgegeben werden muss. Ich meine mich zu erinnern, dass das bei einer Kirche in Würzburg so war (kann es aber grad auch mit einer anderen Fototruppe verwechseln), und im Mainzer Dom durft ich das Stativ auch nicht verwenden - blitzen durfte ich aber, sogar mit dem kraftvollen Aufsteckblitz. Was mir wieder zeigte: es kommt denen nicht auf den Schutz ihrer Gemälde etc an, sondern - wie auch in so vielen Schlössern - auf den Verkauf von eigenen Touristingprodukten. Für mich immer ein Grund, erst recht nichts zu kaufen.

Ciao Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
zuletzt bearbeitet 06.09.2010 22:51 | nach oben springen

#14

RE: Kölner Dom ohne Netz und doppelten Boden

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 07.09.2010 05:22
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Berthold: Oh danke, von einem Falter-Meister hört man das besonders gern.

@Jochen: Ja, wenn alles so im riesigen dunklen Nichts verschwindet, das hat bestimmt was.

@Sven: Ich bin mal gespannt, was Du in dem tatsächlich recht düsteren Gehäuse zuwege gebracht hast (die waren bei mir, glaube ich, mit Offenblende 4,5). Du hattest auch kein Stativ, oder? Aber der Brocken von Kamera hält bestimmt durch sein Gewicht die Position.

Ich denke übrigens auch, daß es oft kommerzielle Gründe hat, wenn man kein Stativ nutzen darf. Aber mir ist das eh zu sperrig, evtl. schaue ich irgendwann mal nach einem Einbein.

Viele Grüße,
Nils


nach oben springen

#15

RE: Kölner Dom ohne Netz und doppelten Boden

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 07.09.2010 07:00
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von clickclackstart
Aber mir ist das eh zu sperrig, evtl. schaue ich irgendwann mal nach einem Einbein.



Ein Einbein ist eine tolle Sache, hatte ich an diesem Tag auch dabei, aber im Dom natürlich nicht eingesetzt, wollte ja nicht rausgeworfen werden. Du musst Dir aber bewusst machen, dass Du damit viele Sachen auch nicht mehr halten kannst, insbesondere keine Sekunde. Ich würde schätzen, dass - bei sehr ruhiger Hand - 1/8 Sek. noch drin sind, ich selbst gehe meist nicht unter 1/15 Sek. und versuche dabei Druck in die Senkrechte zu machen, um möglichst nicht zu verwackeln.

Grüße
Sven (der seine Bilder fertig digitalisiert, aber noch nicht bearbeitet hat - nicht mehr heute abend *gähn*)




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#16

RE: Kölner Dom ohne Netz und doppelten Boden

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 07.09.2010 07:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Da fallen mir spontan neue Verrenkungen ein, um das ruhig zu halten.

Viele Grüße,
Nils


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de