#1

Spiegel austauschen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.08.2010 22:55
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Habe mir in der Bucht noch ne Pebtacon six geschossen und dürfte diesmal wirklich eher ein defektes als funktionierendes Teil ersteigert zu haben - gut 23,xy + Porto....

Der Spiegel ist nicht nur dreckig sondern hat grüne Sprengel die auch nicht mit einer chemischen Keule weggehen - also vermutlich ausbauen und neuen Spiegel rein - hat das von euch schon jemand gemacht und kann Tips geben?

Der Verschlussvorhang läuft bei mindestens 4 Zeiten falsch bei 125 und 250 kommt der zweite Vorhang gar nicht, bei 1 und 2 viel zu schnell


sonst sieht die Kamera ganz brauchbar aus.


Steve
nach oben springen

#2

RE: Spiegel austauschen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.08.2010 23:01
von kwm • Mitglied | 209 Beiträge

Hallo Stefan

23 € ist ein akzeptabler Preis. Ich repariere solche Dinge nicht selbst, sondern bringe meine Kameras zu Foto Langer in Karlsruhe. Dort bekommt man einen günstigen Kostenvoranschlag (in meinem Fall 18 €) und kann dann entscheiden, ob das gute Stück zur "Shelf-Queen" wird oder einer realen Nutzung zugeführt werden kann. Auch die Reparaturpreise sind verglichen mit anderen Reparaturbetrieben moderat.

vG

Karl


nach oben springen

#3

RE: Spiegel austauschen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.08.2010 23:09
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Danke für die schnelle Antwort. Die Überlgeung ist sicherlich - selbst richten oder machen lassen?
Ich habe ja noch vier weitere P6 - da könnte man sich natürlich überlegen ob man davon das eine oder andere Teil mal durchchecken lässt.
Wobei zwei auf jeden Fall 100% okay sind (weis von wenn ich sie gekauft habe!
Bei den anderen zwei bin ich mir mit den Zeiten nicht 100% sicher....


Steve
nach oben springen

#4

RE: Spiegel austauschen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.08.2010 01:35
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

So, nachdem eine erste telefonische Anfrage wegen der Zeiten einen Kostenrahmen von um die 150,-- Euro - eher mehr- erbracht hat habe ich das Teil jetzt zerlegt.
Der Spiegel lies sic recht leicht ausbauen nachdem ich die Bildfeldlinse entfernt hatte - sind nur drei Schrauben die gelöst werden.
Die Schrauben waren - wegen Schraubensicherungslack - etwas hartnäckig aber sie liesen sich dann ohne Gewalt aufschrauben.
Spiegel werde ich mir wohl einen neuen besorgen müssen - er ist zu fleckig.

Bei der Gelegenheit habe ich jetzt gleich mal Jugend forscht gespielt und mich Schraube für Schraube vorgearbeitet. Jetzt leigt das Räderwerk geöffnet vor mir und man sieht die Funktionen. Habe sie jetzt mal geölt und festgestellt das auch der Vorhang etwas ÖL abbekommen hat - auf jeden Fall laufen jetzt die Zeiten.
Eine Schraube muss ich jetzt noch suchen und vermutlich werde ich auc einige der verrosteten austauschen. - Wenn gewünscht mache ich mit meiner Digi auch mal ein Foto der geöffnetetn Kamera.


Steve
nach oben springen

#5

RE: Spiegel austauschen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.08.2010 05:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Au ja, Fotos wären klasse. Und auch zu wissen, wo du geölt hast. Eine geschenkte P6 mit lahmen Zeiten liegt hier nämlich auch rum. Deckel und Boden sind runter, aber ich krieg das Chassis mit Verschluss einfach nicht raus.

LG Reinhold


zuletzt bearbeitet 23.08.2010 05:01 | nach oben springen

#6

RE: Spiegel austauschen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.08.2010 05:22
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hier noch 2 Bilder. Oben rechts hängt das innere Chassis noch fest. aber ich weiß nicht weiter.

Angefügte Bilder:
p6-1.jpg
p6-2.jpg

nach oben springen

#7

RE: Spiegel austauschen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.08.2010 11:28
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge

Hallo Freunde,

das Web ist voll von defekten Pentacon Six Kameras (aber das Teil gehört in die Vitrine), schön anzuschauen ist sie ja, wuchtig, wertig und unzerstörbar wenn man sie in der Hand hält. Die Wahrheit ist eine grottenschlechte Technik, die sich nur für sehr teures Geld bei Spezialisten zur einer halbwegs verlässlichen Kamera umbauen lässt. Jede Rolleiflex oder Hasselblad ist da preiswerter. Bei mir hat sie drei Bilder überlebt bevor der Transport den Geist aufgegeben hat, der Nachfolger Exakta 66 war auch nicht besser, die gleichen Probleme, dann besser eine Kiev 60 (oh Gott, was empfehle ich hier wieder), aber die ist wirklich Störunanfälliger und weitaus besser als die Katastrophe Kiev 88.
Schreib die 23.- € ab und kauf Dir einen deutschen Falter für das Mittelformat von Zeiss oder Voigtländer (mit Rückgaberecht, falls der Verschluss nicht mehr will).
VG
Frank


alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


nach oben springen

#8

RE: Spiegel austauschen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.08.2010 13:00
von Brom • Mitglied | 490 Beiträge

Zitat von grommi
Oben rechts hängt das innere Chassis noch fest. aber ich weiß nicht weiter.



Vielleicht hilft dir ja das weiter:

http://japantrip.tripod.com/6x6/pentacon_disasy01.html



nach oben springen

#9

RE: Spiegel austauschen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.08.2010 13:59
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hi Brom, genau nach der Anleitung habe ich sie zerlegt, gut beschrieben. Ich habe die einzelnen Schritte 3x kontrolliert, aber irgendwas fehlt noch. LG Reinhold


nach oben springen

#10

RE: Spiegel austauschen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.08.2010 23:01
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

@ utabron

Also das ist jetzt meine 5 P6. Alle anderen 4 arbeiten. Zwei hervorragend, zwei bin ich noch am durchprüfen mit den Zeiten - kann sein das bei einer die nicht "100" stimmen.


@ grommi
Ich hatte zum zerlegen keine Anleitung und habe mich einfach mal Schräubchen für Schräubchen vorgearbeitet - und natürlich auch Irrwege beschritten - wobei ich jetzt weis, das auf der Unterseite die Mechanik für den Zeitablauf (Selbstauslöser) ist.

Geölt habe ich, indem ich auf alle Zahnräder (linkes Feld, rechtes Feld und unten) einfach mal einen Stoß WD40 gegeben habe - allerdings lief das auch auf den Vorhang.
Jetzt läuft der Vorhang wieder und hackt auch nicht mehr.
Das ganze habe ich dann wieder zusammen gebaut und jetzt wartet das Teil mal drauf das ich einen Film opfere und mir dann die Ergebnisse betrachte - Wenn die okay sind, werde ich mal nach einem Speigelersatz schauen.


Steve
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de