#1

vor einem Jahr in einer Ruine (fsk16)

in Erlebt, Erzählt, Exkursionen 17.08.2006 03:22
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

eos3000, 400er (Farb)s/w film, stativ, und die gute Yvette

Angefügte Bilder:
jsw_10400025b.jpg


nach oben springen

#2

RE: vor einem Jahr in einer Ruine (fsk16)

in Erlebt, Erzählt, Exkursionen 17.08.2006 06:48
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Hallo anTon, ein schönes Bild. Wie bist du an die Location und das Model gekommen? Schreib doch mal ein bischen was über dieses Projekt. Was wolltest du damit aussagen und was war das Thema.... wie hast du es umgesetzt usw. Bist doch schließlich in der Exkursionsecke und da werde ich schnell neugierig nach dem Hintergrund...

Gruß mike




nach oben springen

#3

RE: vor einem Jahr in einer Ruine (fsk16)

in Erlebt, Erzählt, Exkursionen 17.08.2006 20:35
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Anton,

wirklich ein schönes Bild. Mich beeindruckt, mit welchem Detailreichtum Du an das Shooting gegangen bist: die Location, die Kette um den Hals, der - zur Location passende - Dolch vor dem Model... wirklich fein umgesetzt. Grade bei den Details liegt bei mir noch der Hase im Pfeffer , aber ich bin ja auch noch nicht lange bei der Studiofotografie und hab mich schon verbessert , daher geb ich nicht auf .

Gruß
Sven



nach oben springen

#4

RE: vor einem Jahr in einer Ruine (fsk16)

in Erlebt, Erzählt, Exkursionen 17.08.2006 21:20
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge
das ganze ist schon etwas her, da hab ich ein Buch über Burgen, Ruinen etc. bekommen. Interessiert hats mich schon immer, da hab ich mir die 25 anderen Bücher zu dem Thema auch noch besorgt. Dabei hab ich Hinweise auf die Burg Leonrod bekommen die nur 35km von mir weg ist. Wenn ihr wollt dann mach ich mal ein Übersichtsbild von dieser Location. Die Burg ist Ruine aber noch ziemlich umfangreich und bietet tolle Möglichkeiten. Ein paar Schmierereien sind da und ab und zu scheint eine schwarze Messe gehalten zu werden. Die Burg ist übrigens keinem Angriff zum Opfer gefallen sondern die Bewohner (zerstrittene Ganerben) wollten das Gebüsch rundrum abbrennen, dabei ist dummerweise die ganze Burg abgefackelt. Sie wurde dann zum Teil wieder hergerichtet aber nur zum Wohnen, nie mehr als Bollwerk. Der Platz ist so zauberhaft dass man nach einem Rundgang beim Verweilen selbst zum Bewohner wird. Man muss nur die Augen schließen und man ist dabei.
Die Burg ist von der ca. 200m entfernten Straße nicht zu sehen ! Es gibt auch in den kleinen Ort keine Hinweise darauf. Nach einigen Besuchen mit meiner Familie hab ich dann ein erstes shooting geplant, das wurde aber sehr schnell von einem Rudel Pfadfinder beendet Ein zweiter Versuch wurde von Zelten im Innenhof im keim erstickt, der dritte Versuch mit einem anderen Model hat geklappt. Mit Yvette war ich dann 2x dort.
Schwert, Schild, Dolch, Kettenhaube und was weiss ich noch alles hab ich im Studio, der Pentagramm Anhänger ist ein Geschenk von mir an alle netten, mehrfach gebuchten Models. Ist nürnberger, lebensmittelechtes Meisterzinn :-)
Yvette hab ich aus der MK, sie ist ein bezahlbares Profimodel das durch ganz Deutschland tingelt und eigentlich für alles zu gewinnen ist. Sie war bestimmt schon 5 oder 6 mal bei mir.
Jetzt hab ich mich aber richtig verplappert
noch ein kleines Bild (nicht Yvette !)
Angefügte Bilder:
jsw_jsw_76190019.jpg


zuletzt bearbeitet 17.08.2006 21:21 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de