#1

Adox Easy Print und Eukobrom?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.08.2010 06:59
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Experten,

was haltet ihr von den Adox Easy Print und den Adox MCP Papieren? Gegenüber Ilford (die ich bisher einsetzte) drastisch billiger, doch wie sieht es mit der Qualität aus?
Sind diese Papiere zu empfehlen? Als Entwickler möchte ich Eukobrom einsetzen.

Gruß
Alfred


nach oben springen

#2

RE: Adox Easy Print und Eukobrom?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.08.2010 07:09
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Hallo Alfred,

ich hatte auch mit dem Ilford MGIV PE angefangen und bin dann zu Fomaspeed Variant gewechselt. Mein Arbeitsverhalten musste ich nicht großartig umstellen. Die Belichtungszeiten und die Kontraststeuerung waren weitgehend ähnlich. Das Foma-Papier ist vom Träger her etwas dünner und das Papier dunkelt etwas stärker nach. So nutze ich seitdem Fomaspeed für die "schnellen Sachen"...
Das Easy Print auch bekannt als Kentmere VC Select mochte ich nicht so sehr; vor allem, da sein Kontrastverhalten deutlich anders war als bei Foma und Ilford. Während die problemlos die Gradationen 0 und 5 abbilden können, geht das Kentmere von gefühlten 1,5 bis 4.
Vom MCP hatte ich bisher nur eine Packung probiert, die mir nicht so zusagte, irgendwie war das zickiger als die anderen... Ist aber mit Sicherheit auch ein gutes Papier.

Eukobrom sollte eigentlich mit allen gängigen Papieren funktionieren, wenn Du einen neutral-kalten Bildton magst.

Swingende Grüße

Henning


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#3

RE: Adox Easy Print und Eukobrom?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.08.2010 07:11
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Mit dem (Adox) MCP habe ich noch nicht gearbeitet, habe aber noch nichts schlechtes über das Papier gehört. Das easyprint ist auch ein sehr gutes Papier. Einschränkungen gegenüber dem MCP / Multigrade IV ist ein eingeschränkter Gradationsbereich, d.h. das Papier geht nicht so weit in den harten und weichen Bereich, wie die genannten Papiere. Man sagt dem Papier nach, dass es dem Kentmere VC Select sehr ähnlich sein soll... dieses wurde letztes oder vorletztes Jahr überarbeitet, und soll jetzt einen größeren Gradationsumfang haben, gut möglich, dass das beim easyprint jetzt auch so ist. (Kann ich aber nicht sagen, meine easyprint Reste sind älter. Rein vom Bildton gefällt mir das Papier (in 312) besser als das (Agfa) MCP, in den von mir verwendeten Entwicklern kommt es etwas wärmer.
Eukobrom sollte für beide Papier gut geeignet sein.


nach oben springen

#4

RE: Adox Easy Print und Eukobrom?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.08.2010 07:20
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Der Henning war schneller...
was ich am easyprint ebenfalls schätze ist, dass es im Gegensatz zu foma, oder auch MCP, beim Trocknen kaum nachdunkelt. Wenn ich meine MCP/fomaspeed/fomabrom und Restbeständen Easyprint aufgebraucht habe, werde ich das easyprint wohl zu meinem Standardpapier machen.

das mit Gradation 1,5 - 4 kommt in etwa hin, irgendwer hats mal ausgemessen... der sagte 1,5 - 4,5
(http://forum.fotoimpex.de/index.php?show...ch=1&#entry9995)
ABer wie gesagt, das Kentmere VC-Select wurde ja anscheinend in diesem Bereich verbessert, wenn dem wirklich so wäre, dann wäre das ein ausgezeichnetes Papier, und das auch noch zu einem sehr guten Preis.


nach oben springen

#5

RE: Adox Easy Print und Eukobrom?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.08.2010 09:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo,

meine kleine Lieferung ist heute gekommen doch hatte ich wegen des günstigen Preises doch ein mulmiges Gefühl.

Bin mal gespannt.

Gruß
Alfred


nach oben springen

#6

RE: Adox Easy Print und Eukobrom?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.08.2010 20:52
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

Hi Leute,

wie schon gesagt handelt es sich beim Aodx Easy Print um das Kentmere (wenn man die Beipackzettel einmal vergleicht) und es ist ganz gut.

Das neue ADOX MCP habe ich bis jetzt nur als Musterpackung gehabt und ich bin absolut begeistert von dem Papier, welches Mirko da neu produzieren ließ. Die Abzüge auf MCP sahen alle ein wenig "knackiger" aus als welche mit z.B. Foma usw. Selbst das Ilford kommt m.E. da nicht mit. Auch nach dem Trocknen hat sich nichts gewellt, alles absolut plan. Rundum ein extrem gutes Papier. Leider kenne ich das Original von damals nicht und kann also nichts sagen, ob es besser geworden ist oder ob die Agfa Qualität erreicht wurde. Es ist zwar etwas teurer aber für Ausstellungsabzüge in 30x40 werde ich demnächst eine Packung ordern.

Und mit Eukobrom kannst Du auch nix falsch machen. Die Kombi Easy Print past auf jeden Fall.

Gruß
Lui


nach oben springen

#7

RE: Adox Easy Print und Eukobrom?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.08.2010 21:56
von F._Kilian • Mitglied | 654 Beiträge

Obwohl ja schon eine ganzde Menge genatwortet wurde, hier noch mal so meine Eindruecke.

Ich habe das Kentmere ne Zeit lang verwendet, es war so einigermassen ueberzeugend. Ich bin vom Ilford, wegen dem Preis darauf umgestiegen, habe dann jedoch vom Foma gehoert und bin dabei haengen geblieben. Das Papier ueberzeugt mich naemlich ganz und gar. Auch wenn es etwas steaerker nachdunkelt, doch da kommt man nach einiger Zeit ganz gut mit zu recht. Das Easy Print liegt noch ungeoeffnet in der DuKa. Ich weiss also nicht, wie sehr es sich dem Kentere aehnelt. Ich hoffe natuerlich es ist besser :)

Hast du schon Prints mit dem neuen Papier gemacht? Wenn, wie ist dein Eindruck?

Gruss,

Flemming!


_________________________________________________

"Worüber man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (L. Wittgenstein)
nach oben springen

#8

RE: Adox Easy Print und Eukobrom?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.08.2010 22:24
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

Zitat von F._Kilian
Obwohl ja schon eine ganzde Menge genatwortet wurde, hier noch mal so meine Eindruecke.

Ich habe das Kentmere ne Zeit lang verwendet, es war so einigermassen ueberzeugend. Ich bin vom Ilford, wegen dem Preis darauf umgestiegen, habe dann jedoch vom Foma gehoert und bin dabei haengen geblieben. Das Papier ueberzeugt mich naemlich ganz und gar. Auch wenn es etwas steaerker nachdunkelt, doch da kommt man nach einiger Zeit ganz gut mit zu recht. Das Easy Print liegt noch ungeoeffnet in der DuKa. Ich weiss also nicht, wie sehr es sich dem Kentere aehnelt. Ich hoffe natuerlich es ist besser :)

Hast du schon Prints mit dem neuen Papier gemacht? Wenn, wie ist dein Eindruck?

Gruss,

Flemming!



Meinst Du mit dem ADOX MCP?

Ja, habe ich. ICh kann sagen, es ist genial. Alles dabei: Schatten schön schwarz und die Lichter weiß. So wie es sein soll! Nur der Preis ist nicht gerade Hitverdächtig (aber für gutes Papier kann man es ausgeben)
Mal sehen, ob ich irgendetwas einscannen kann. Heute oder morgen.

Gruß
Lui


nach oben springen

#9

RE: Adox Easy Print und Eukobrom?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.08.2010 23:09
von F._Kilian • Mitglied | 654 Beiträge

:D nein dich meinte ich eigentlich nicht, doch deine Antwort hoert isch trotzdem gut an. Ich meinte den Thredstarter...

Das MCP war mir bisher etwas teuer, doch wenn dein Scan, ueber den ich mich sehr freuen wuerde, ueberzeugen kann, werde ich es trotz des nicht "hitverdaechtigen" Preises mal probieren.


Gruss,

Flemming!


_________________________________________________

"Worüber man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (L. Wittgenstein)
nach oben springen

#10

RE: Adox Easy Print und Eukobrom?

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.08.2010 02:47
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

Kann ich absolut nur empfehlen. Habe auch das Gefühl, dass Details feiner dargestellt werden. Mal sehen, dass ich ein Bild finde.

Gruß
Lui


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de