#1

Ölflecken (?) auf Linse, oder doch Pilz?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.07.2010 02:05
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Also:
Heute traf mal wieder neues Spielzeug bei mir ein (Ikonta 521/16 mit unvergütetem Tessar); die Optik sah auf den ersten Blick sehr sauber aus, auf den zweiten Blick konnte ich (neben minimal Staub, aber das sollte halb so wild sein) eigenartige Verfärbungen auf der hintersten Linse entdecken. Sieht aus als wären es viele kleine Ölflecken (wie man sie von Parkplätzen / Pfützen auf Parkplätzen kennt), also rund, transparent und bunt. Sieht man nur, wenn man schräg draufschaut, man sieht, je nach Winkel immer nur ein paar dieser Verfärbungen. Man kann keine Sporen o.ä. entdecken, weshalb ich erstmal davon ausgehe, dass es kein Pilz ist. Oder gibt es auch Glaspilz, der aussieht wie Ölflecken?
Was schätzt ihr: Werden sich solche Flecken großartig auf die Schärfeleistung/Farbwiedergabe des Objektivs auswirken? Würde man die Flecken wegbekommen, wenn man die Linse ausbaut, und z.B. in Alkohol einlegt? (von einem Brillenputztuch zeigten sich die Flecken unbeeindruckt...)
Danke schonmal für Eure Beiträge!


zuletzt bearbeitet 22.07.2010 02:06 | nach oben springen

#2

RE: Ölflecken (?) auf Linse, oder doch Pilz?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.07.2010 02:15
von Brom • Mitglied | 490 Beiträge

Zitat von namir
Also:
Oder gibt es auch Glaspilz, der aussieht wie Ölflecken?



Nee, Glaspilz ist immer weiß, oder zumindest hell und einfarbig.



nach oben springen

#3

RE: Ölflecken (?) auf Linse, oder doch Pilz?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.07.2010 02:19
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Zitat von Brom

Zitat von namir
Also:
Oder gibt es auch Glaspilz, der aussieht wie Ölflecken?


Nee, Glaspilz ist immer weiß, oder zumindest hell und einfarbig.




na dann bin ich ja tendenziell schon mal beruhigt. Sonst bin ich von dem Teil schon ziemlich angetan. Mal schauen, wenn die Bilder ordentlich werden, ist es mir ja eigentlich egal, wie die hintere Linse aussieht.


nach oben springen

#4

RE: Ölflecken (?) auf Linse, oder doch Pilz?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.07.2010 02:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich habe die mit Novar - mit Tessar ist sie sicherlich 'ne Granate.

Flecken diverser Art habe ich in den Objektiven einiger Kameras - die haben sich aber noch nie störend bemerkbar gemacht.

Tu am besten einfach einen Film rein.

Viele Grüße,
Nils


nach oben springen

#5

RE: Ölflecken (?) auf Linse, oder doch Pilz?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.07.2010 02:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hi Bernhard,

ich habe ein Objektiv, das auf der Frontlinse großflächig genau die von dir beschriebenen Flecken aufweist. Bisher bin ich von einer Beschädigung der Vergütung durch unsachgemäße Putzmittel ausgegangen. Einfluss auf die Bildqualität habe ich nicht feststellen können.

LG Reinhold


zuletzt bearbeitet 22.07.2010 02:59 | nach oben springen

#6

RE: Ölflecken (?) auf Linse, oder doch Pilz?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.07.2010 03:06
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

beschädigte Vergütung kann man in diesem Fall ausschließen (Vorkriegs-Tessar, ohne Vergütung); werde die Tage mal einen Testfilm verschießen und ein paar Ausschnitte Vergrößern. Sonst macht (bis auf ein paar Lackschäden) alles einen sehr guten Eindruck, Zeiten, Blende und Fokusierung relativ geschmeidig... Baujahr sollte so Ende der 30er sein...


nach oben springen

#7

RE: Ölflecken (?) auf Linse, oder doch Pilz?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.07.2010 04:41
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von namir
von einem Brillenputztuch zeigten sich die Flecken unbeeindruckt...


Also sind sie außen? Dann sind es keine Ölflecken, sondern irgendwelche Flüssigkeitsspritzer haben einen "nachhaltigen Eindruck" hinterlassen wie Fingerabdrücke, die man nach einiger Zeit auch mit nichts mehr weg bekommt. Vielleicht Salzwasserspritzer beim Objektivwechsel an der See. Auf die Bilder sollte das keinen Einfluß haben, wenn Du die Flecken nicht in der Durchsicht siehst. Ansonsten haben Verunreinigungen der Hinterlinse stärkeren Einfluß als auf der Frontlinse.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#8

RE: Ölflecken (?) auf Linse, oder doch Pilz?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.07.2010 04:51
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die Hinterlinse meiner Billy I sieht schräg gegen das Licht verheerend aus, Bilder macht sie trotzdem ordentlich.

Viele Grüße,
Nils


nach oben springen

#9

RE: Ölflecken (?) auf Linse, oder doch Pilz?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.07.2010 06:01
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von bilderknipser
Vielleicht Salzwasserspritzer beim Objektivwechsel


Oh, da das ist ja nicht die Super-super-Ikonta. Meinte natürlich beim Filmwechsel. Vielleicht ja auch ein Nießer.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de