#1

Pushen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.07.2010 20:52
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Ich experimentiere seit einiger Zeit mit diversen Pushversuchen mit verschiedenen Entwicklern und Filmen, um hohe Empfindlichkeit zu erreichen, ohne dafür sehr teure Filme kaufen zu müssen. So richtig zufrieden war ich bisher nicht. Es gibt ja auch Stimmen, die sagen, daß man die echte Empfindlichkeit nicht wirklich erhöhen kann. Vorgestern habe ich dann meinen vorläufig letzten Push vorgenommen, allerdings unfreiwillig. Einen APX 100 habe ich per Rotation 7 Minuten entwickeln wollen, aber weil man in der Zeit ja nix zu tuen hat, habe ich mal kurz nach meinen Emails geschaut - und bin vorm PC eingeschlafen. Ich habe vorher nicht auf die Uhr geschaut, aber 20 Minuten hat der Film sich mindestens fleißig im Entwickler gedreht, bis ich aufgeschreckt bin. Zuerst wollte ich ihn garnicht erst fixieren sondern gleich entsorgen. Habe ich dann aber nicht gemacht, und siehe da - einwandfreie Negative! Gamma vielleicht was steil, aber problemlos scann- und sicher auch kopierbar. Dieser "Super-Push" hat also offenbar so gut wie nix gebracht. Auch mit dem gepushten Kodak 2210 war ich nicht zufrieden, darum hatte ich ihn jetzt nur auf ISO 400 belichtet. Den habe ich dann am selben Abend testweise auch mal mit (nur, ich will's ja nicht übertreiben) 50% verlängerter Entwicklung laufen lassen. Da habe ich auch nichts von erhöhter Negativdichte gesehen. Fazit: das mit dem Pushen werde ich zugunsten deutlich besserer Negativqualität sein lassen. Speziell die Scanns sind erheblich besser als von den dünnen Negativen. Und wenn ich dann mal die 3200 brauche, muß es halt der Tmax sein.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#2

RE: Pushen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.07.2010 21:34
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hm... so ganz kann ich Deine Probleme nicht nachvollziehen, wenn ich ehrlich bin. Mal abgesehen davon, dass ich mit dem Neopan 1600, den ich nur sehr selten einsetze, ziemlich zufrieden bin, bin ich kein großer Pusher. Aber trotzdem habe ich im Laufe der Jahre recht gute Erfahrungen mit dem Pushen gemacht. Gut, der Neopan 1600 auf ASA 3200 hat mich nicht überzeugt. Dafür aber den HP5Plus sowohl auf ASA 800 als auch auf ASA 1600 (letzteres hat auch unser Grueni immer wieder gern mal gemacht) zu pushen. Die hiermit erzielten Ergebnisse waren absolut zufriedenstellend. Ich kann Dir auf Anhieb kein Beispiel für den HP5Plus auf ASA 1600 liefern, da ich die Bilder zwar gescannt, aber nach all der Zeit immer noch unbearbeitet als TIFF gespeichert hab (und grad zu faul bin, sie weiter zu bearbeiten). Aber hier mal ein Beispiel für den HP5 Plus auf ASA 800...

Ciao Sven

Angefügte Bilder:
12k.jpg



-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#3

RE: Pushen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.07.2010 21:39
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Okay, weil Du es bist, hab ich mich doch mal eben an PS gesetzt. Hier ein Beispiel für den HP5Plus auf ASA 1600, Scan vom Negativ, keine großen PS-Veränderungen (ausrichten), nach dem Skalieren wieder ein bissal auf Originalmaß nachgeschärft...

Also ich hab an diesem Push-Versuch nix zu meckern...

Ciao Sven

Angefügte Bilder:
06k.jpg



-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
zuletzt bearbeitet 03.07.2010 21:39 | nach oben springen

#4

RE: Pushen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.07.2010 23:40
von F._Kilian • Mitglied | 654 Beiträge

Da kann man wirklich nicht mekern. Weisst du noch in welcher Suppe du die beiden entwickelt hast, denn ich habe hier auch noch 2 auf ISO 800 belichtet HP5er...

Ich kann sagen, dass ich doch immer ganz zufrieden mit meien Pushs war. Wobei ich bisher nur den HP5+ und den Foma 100 gepusht habe. Die Ergebnisse sind doch gut, jedenfalls bin ich zufrieden besonders mit dem HP5+ den ich schon auf 3200 hatte und nicht wirklich grosses Korn bei 18x24 PRints festellen konnte! Mein Favourite fuer wenig Licht, denn das bissl mehr KOrn als der Neopan 1600 auf 1600 belichtet finde ich den Stimmungen meist zutraeglich...


Schoene Bilder Mike, gefallen mir, besonders die beiden Katzen!

Flemming!


_________________________________________________

"Worüber man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (L. Wittgenstein)
nach oben springen

#5

RE: Pushen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.07.2010 04:17
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

So, bin nun zu Haus und hab mal nachgeguckt, ich entwickel die HP5e so:

- HP5Plus, gepusht auf ASA 1600, entwickelt in Rollei High Speed (RHS) 1+15, 20°C, 16 Min (identisch mit AM74)
- HP5Plus, gepusht auf ASA 800, entwickelt entweder in Ilfosol 3, 1+14, 19:30 Min. oder in Tetenal Negafin 1+0, 23°C, 8:30 Min.

Das hier gezeigte Beispiel mit ASA 1600 wurde also in RHS entwickelt, obwohl es heißt, dass dieser Entwickler für den HP5Plus gar nicht geeignet sein soll - also, mir gefällt das Beispiel . Und das hier gezeigte Beispiel mit ASA 800 habe ich in Ilford Ilfosol 3 entwickelt, einem Feinstkornentwickler mit spielend einfacher Handhabung, der m.M.n. zu Unrecht viel zu wenig Beachtung findet...

Grüße
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de