#1

Was für ein Anschluss ?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 13.05.2010 01:10
von AndreasIr • Mitglied | 40 Beiträge

Hallo,
ich hatte mir mal bei eBay für 1,50e ein Objektiv Revue 200mm 1:4 ersteigert. Allerdings
wusste der Verkäufer nicht an welchen Anschluss das Objektiv hat. Kann jemand anhand der Fotos den Anschluss
erkennen ? Kennt jemand das Objektiv und kann mir etwas über die Qualität sagen ?

Vg,
Andreas

Angefügte Bilder:
DSC02812 [].JPG
DSC02813 [].JPG
DSC02814 [].JPG

nach oben springen

#2

RE: Was für ein Anschluss ?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 13.05.2010 03:30
von crookie • Mitglied | 79 Beiträge

Mein Minolta MD sieht fast genauso aus, ausser das der Blendenhebel eine andere Form hat.

lg sascha


nach oben springen

#3

RE: Was für ein Anschluss ?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 13.05.2010 04:29
von AndreasIr • Mitglied | 40 Beiträge

Also an Minolta, Olympus und Pentax passt es nicht, die Auflagefläche ist zu klein.


nach oben springen

#4

RE: Was für ein Anschluss ?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 14.05.2010 05:13
von photo-charly • Mitglied | 654 Beiträge

Hinter dem Namen REVUE kann sich alles mögliche verbergen. Wenn ich mich recht erinnere wurden unter diesen Namen Fotoartikel bei Quelle verkauft. Zeitweise sogar Praktika Fotoapparate. Es wurde irgend wo billig eingekauft und billig wieder verkauft. Es dürfte schwer werden zu ermitteln welches Bajonett das objektiv hat, kööönnnttteee ein Praktika Bajonett sein.

Von Pentacon wurden die Prakticas gebaut und hießen nur für den Export Praktica. Verwendet wurden aber auch namen wie Kawenda, Hanimex, Porst, Revue.....

Ich würd mal in der Richtung suchen.....




Lieber "analog" mit vollem Film, als "digital" mit leerem Akku!

Gruß vonne Küste

Charly

P.S. Wer morgens zerknittert ist, hat tagsüber viele Entfaltungsmöglichkeiten!





nach oben springen

#5

RE: Was für ein Anschluss ?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.05.2010 05:24
von Hans-Jürgen G. • Mitglied | 37 Beiträge

Ich tippe auf Petri SLR Mount,
sroll mal nach unten:

http://rick_oleson.tripod.com/index-99.html

Gruß Hans-Jürgen


http://www.flickr.com/photos/41326486@N05/


nach oben springen

#6

RE: Was für ein Anschluss ?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.05.2010 05:39
von orwopan • Mitglied | 295 Beiträge

Liebe Forenten, kurz die Suchmaschine mit dem großen G angeworfen und meinen Verdacht bestätigt: Das Objektiv ist für PETRI,der Zusatz CC stand bei denen für Color Corrected, also mehrfach vergütet.Die Petri-Kameras wurden wurde auch als Revueflex angeboten,daher diese Benennung von Foto-Quelle.ich besitze nur eine Petri TTL aus den 70ern mit M 42,diese wurde zeitweilig auch von IHAGEE-West als Exakta angeboten,später auch als Cosina.....dies nur am Rande.
Charly: Praktica-Bajonett gab es nur und ausschließlich für die B-Serie der 80er und 90er, Beroflex hat hier zwar auch viele Optiken in Japan eingekauft, aber die bekannten Festbrennweiten (Prakticar 1:1,8/50 MC,das höllenscharfe Pancake Prakticar 1:2,4/50 MC z.B.) kamen aus DDR-Produktion. Foto-Quelle hat DDR-Optiken meines Wissens nie umgelabelt, fast alle mir bekannten Revuenone sind Made in Japan.
"Praktica hießen nur für den Export Praktica"...da hast Du wohl was verwechselt: Praktica hießen mit Ausnahmen (Praktica F.X.3 z.B) nur im Inlandsmarkt so, um verschiedene markenrechtliche Auseinandersetzungen zu umgehen hat man die Exportmodelle umbenannt.

alles klar?

Gruß,

Philipp


<<In der Photographie gibt es keine ungelösten Schatten>>

August Sander (1876-1964)
nach oben springen

#7

RE: Was für ein Anschluss ?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.05.2010 06:19
von photo-charly • Mitglied | 654 Beiträge

Hi Phillip,

Du wirst es nicht glauben, aber es wurden sogar Kameras gefunden bei denen eine Mttallplatte mit anderem Label über das Original geklebt wurde.....




Lieber "analog" mit vollem Film, als "digital" mit leerem Akku!

Gruß vonne Küste

Charly

P.S. Wer morgens zerknittert ist, hat tagsüber viele Entfaltungsmöglichkeiten!





nach oben springen

#8

RE: Was für ein Anschluss ?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.05.2010 09:14
von orwopan • Mitglied | 295 Beiträge

doch...glaub ich...der beweis dafür steht in meiner vitrine.....


<<In der Photographie gibt es keine ungelösten Schatten>>

August Sander (1876-1964)
nach oben springen

#9

RE: Was für ein Anschluss ?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.05.2010 13:39
von Brom • Mitglied | 490 Beiträge

Zitat von orwopan
Foto-Quelle hat DDR-Optiken meines Wissens nie umgelabelt, fast alle mir bekannten Revuenone sind Made in Japan.



Das auto Revuenon 1,8/50 ist ein Pentacon auto 1,8/50.
Es wurde vermutlich mit der Revue ML und der Jubiläumsausgabe Revueflex TL25 verkauft, die ja beide umgelabelte Praktica MTL sind.



nach oben springen

#10

RE: Was für ein Anschluss ?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.05.2010 21:42
von AndreasIr • Mitglied | 40 Beiträge

Vielen Dank für die Hilfe.
Ich bin z.Zt. am überlegen was ich mit dem Objektiv mache. Verkaufen oder die passende Kamera dazu holen? Werde wohl letzteres machen und meine Kamerasammlung um ein weiteres System erweitern. Weiß jemand welche Modelle diesen Anschluss besitzen ? Ich glaube eines ist das Model V6.

VG,
Andreas


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de