#1

konica auto s3

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.03.2010 22:59
von jamniz • Mitglied | 111 Beiträge

ich mal wider. und zwar hatte ich das glück günstig auf ebay o.g. rangefinder kamera zu ergattern. und das beste ist, sie funktioniert einwandfrei, auf lichtdichtigkeit konnte ich sie allerdings noch nicht testen. zustand ist super, auch das objektiv sieht aus wie neu. einziger kritikpunkt, wenn es denn einer ist, ist, dass das objektiv minimales spiel aufweist. wenn ich also daran leicht rüttel, bewegt sich das ding in radialer richtung. wollte mal fragen, ob man das irgendwo mit schräubchen fixieren kann oder ob jemand auchschonmal soein problem hatte und keinerlei negative auswirkungen feststellen konnte. danke.


gruß j.

Angefügte Bilder:
CIMG5122.JPG

K O L L E K T I V - A R B E I T

F L I C K R


nach oben springen

#2

RE: konica auto s3

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.03.2010 03:06
von Brom • Mitglied | 490 Beiträge

Lässt sich leider nicht so einfach beheben, dazu müsste man Objektiv oder Kamera teilweise oder ganz zerlegen.
Vermutlich sind es auch keine losen Schräubchen, sondern andere leicht ausgeleierte Bauteile, die man eh nicht als Ersatzteil bekommen würde.

Ist aber auch nicht nötig. Damit sich das auf die Bildqualität auswirkt, muss schon sehr viel passieren, ein leichtes Spiel macht sich da sicher nicht bemerkbar.

Ist übrigens eine beliebte Krankheit der japanischen Messsucher. In einige wurden zwar sehr gute Linsen verbaut, aber das Drumrum war eben doch Massenfertigung und eindeutig auf niedrige Produktionskosten ausgerichtet.



nach oben springen

#3

RE: konica auto s3

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.03.2010 04:49
von jamniz • Mitglied | 111 Beiträge

ok, egal also,
hab grad mal nen testfilm belichtet, lichtdicht ist se auch. super teil find ich, liegt schön in der hand.


danke und gruß, j.


K O L L E K T I V - A R B E I T

F L I C K R


nach oben springen

#4

RE: konica auto s3

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 29.03.2010 11:08
von jamniz • Mitglied | 111 Beiträge

ich bin mittlerweile begeistert von der kleinen konica. sehr lichtstarkes objektiv, welches auch bei kunstlicht und bei dämmerung noch einen schönen kontrast hinbekommt. im anhang ein foto, aufgenommen, als es der protagonist nicht merkte, was nicht schwer war. eben bei erwähnter dämmerung, schärfe geschätzt. hier: CLICK gibt es noch weitere bilder mit der kamera. wenn euch also eine solche über den weg läuft, rate ich euch sie mitzunehemen. film ist ein abgelaufeneer hp5plus gewesen, standard entwickelt in tetenal ultrafin flüssig.


gruß j.

Angefügte Bilder:
nnn.jpg

K O L L E K T I V - A R B E I T

F L I C K R


zuletzt bearbeitet 29.03.2010 11:10 | nach oben springen

#5

RE: konica auto s3

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 29.03.2010 13:20
von Brom • Mitglied | 490 Beiträge

Die Kamera ist schon fein, eine der besten japanischen Rangefinder der 70er Jahre

Leider haben das andere Leute auch schon mitbekommen, was regelmäßig zu hohen Verkaufspreisen führt, zumal die Kleine eher selten ist



nach oben springen

#6

RE: konica auto s3

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.04.2010 07:56
von radi3 • Mitglied | 5 Beiträge

Ein Objektivwackeln ist eine häufige Krankheit der Meßsucherkameras. Ich habe es bei mehreren Fabrikaten erlebt, es scheint ein grundsätzliches konstruktionsbedingtes Problem zu sein. Die Meinungen, ob es eine Bedeutung für die Bildqualität hat, gehen - nach den Mitteilungen in verschiedenen Foren - sehr auseinander. Es hängt wohl davon ab, an welcher Stelle das Teil lose ist. Die Reparatur kann einfach oder sehr schwierig sein: vom Festziehen eines Schräubchens (1. von hinten in die geöffnete Kamera hinein schauen: neben der Hinterlinse sind, wenn ich es von früher richtig in Erinnerung habe, mehrere Schrauben die das Objektiv halten 2. Nach vorsichtigem Abziehen der vorderen Belederung findet man an der Frontplatte auch Schräubchen, welches das Objektiv halten). NICHT MEHR VERSUCHEN ALS DAS ! Mit einem passenden Satz Feinmechaniker-Werkzeug ist es nicht schwierig, das Objektiv von vorne zu zerlegen. Aber ohne genaue Anleitung oder große Naturbegabung ist die Wahrscheinlichkeit gering, es zu reparieren und so wieder zusammen zu bekommen, dass es funktioniert. Sehr groß ist die Wahrscheinlichkeit, hierbei die Kamera zu zerstören.

Empfehlung, auch aus eigener Erfahrung (Schluchz und ): Wenn die Aufnahmen keine offensichtlichen Mängel an Bildschärfe aufweisen auf jeden Fall die Finger davon lassen und das Schmückstück genießen (und mir sagen, falls du sie verkaufen willst). Die Auto S3 gehört zu den besten (neben der Minolta Hi-matic 7sII und Olympus SP)

Gruß
Detlef


zuletzt bearbeitet 02.04.2010 07:58 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de