#1

Belichtungsmesser kaputt?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 14.03.2010 02:52
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hallo,

weil ich nicht wusste, ob ich der Belichtungsmessung meiner EOS 3 völlig vertrauen kann (s. Thread mit den SW-Diafilmen...) und ob ich sie mal überprüfen lassen muss, hab ich heute einen Vergleichstest gemacht. Gemessen wurde von einer festen Position mit Stativ aus auf Graukarte (vollformatig im Sucher), an dem Vergleich haben teilgenommen

- der Gossen Sixtomat Flash
- die alte EOS 1
- die EOS 3
- die EOS 400D und
- die Hanimex 35EE (die mit Chinon baugleiche SLR, nicht die Kompakte mit gleicher Modellbezeichnung).

Fast einhelliges Ergebnis draußen (ASA 100, F8) und die Kameras in allen zur Verfügung stehenden Belichtungsmodi getestet:
außer der EOS 400D (1/25 Sek) alle Ergebnisse mit 1/13 Sek.; die Hanimex mit 1/6 einen Ausreißer um 1 Blende

Um sicherzugehen, das nicht doch minimal das Licht während des Vergleichs geändert hat, nochmal innen mit Kunstlicht (alle Modi):
der Gossen und alle EOS bei ASA 800 und F5,6 = 1/15 bzw. 1/20; nur die Hanimex mit 1/2 Sek. einen mächtigen Ausreißer von 3 Blenden

Zuletzt hat mich die Hanimex 2008 nach Dänemark begleitet, die SW-Filme kamen mir alle ein wenig zu hell belichtet vor... Ist hier mittlerweile die Belichtungszelle defekt, oder warum misst die alte M42 derart heller als der restliche Durchschnitt?

Ciao Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#2

RE: Belichtungsmesser kaputt?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 14.03.2010 05:31
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Wenn Du vom Stativ gemessen hast, hast Du hoffentlich daran gedacht, daß kein Fremdlicht durch das Okular fällt bei der Messung. Sonst sind die Messungen nämlich bei fast allen Kameras unbrauchbar. Vielleicht bei der Hanimex gerade nicht?

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#3

RE: Belichtungsmesser kaputt?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 14.03.2010 07:41
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi,

dürfte nicht, denn ich habe immer durch das Okular geguckt, um die Messwerte im Innern der Kamera auszulesen. Die waren also alle identisch durch mich selbst bzw. mein Gesicht oder mein Auge verdeckt.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de