#1

Exakta Varex

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.02.2010 21:14
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

"Die Exakta Varex ist die erste Kleinbildspiegelreflex mit einem Wechselsuchersystem. Sie ist damit Vorbild für eine Reihe von In - und Ausländischen Kameras gewesen. In der Reportagefotografie konnte sie sich eine gewisse Zeit international behaupten, aus der wissenschaftlichen Fotografie war sie bis in jüngere Vergangenheit nicht wegzudenken." (aus Wikipedia)

öhm .... wissbegierig wie ich numal bin fragen ich: warum ? was ist da besonderes für die "wissenschaftliche Fotografie" ?

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#2

RE: Exakta Varex

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.02.2010 22:08
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Mmm... Spontan würd' ich sagen, dass es - im Gegensatz zu vielen anderen deutschen Kameras - durch den Wechselsucher sehr bequem möglich ist, eine Adaption an ein Mikroskop vorzunehmen. Und da ein Mikroskop in "deutscher Wertarbeit" selten kaputt geht, sitzt so eine Exakta dann halt einige Jahrzehnte an ihrem Platz...

Geht mir grad' so durch den Kopf...

Henning


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#3

RE: Exakta Varex

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.02.2010 22:16
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Wahrscheinlich hat da irgendjemand einen Artikel aus den 60er/70er Jahren oder der DDR abgeschrieben. Zwar kann man das Folgende festhalten: Die Exakta Varex besitzt in der Tat sehr umfangreiches Zubehör wie Balgengerät, Stereoaufsatz, Mikroskopaufsatz, Lichtmeßeinrichtung, Diakopiervorsatz, Vielzweckgerät,einen Aufsatz für die Endoskopie und noch einiges mehr. Ferner gibt es Mattscheiben mit verschiedenen Markierungen, Transport des Films ist von Patrone zu Patrone möglich und ein Schneidemesser ist eingebaut. Allerdings gibt es auch keine richtige TTL-Lichtmessung. Mit zwischengeschalteter, durch das Objektiv arbeitender, Lichtmeßeinrichtung, kann man nicht gleichzeitig photographieren, so daß es durchaus überzeugendere Konstruktionen für wissenschaftliche Zwecke gibt.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 09.02.2010 22:17 | nach oben springen

#4

RE: Exakta Varex

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.02.2010 23:22
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

... und falls Du nach einer Exakta begierig bist: meine Werkstatt hält von der Konstruktion überhaupt nichts, da wie bei den Praktikas kein gehärteter Stahl verwendet wurde. Bei den älteren Modellen - VXIIa - mag das vielleicht noch anders gewesen sein.

Die Exa2 war meine erste SLR, der bald eine Exakta VXIIb folgte. Sensationell war dann zuerst das Erscheinen von Fresnelllinsen, die deutlich heller als die Glasmattscheiben waren, und dann die Prismensucher mit Belichtungsmessung durch das Objektiv von Schacht, Ulm und noch einer BRD-Firma. Der DDR-Hersteller der Exakta hat sowas nie angeboten. Leider hatte die Exakta ein zu kleines Bajonett, sodaß sie für die dann aufkommenden hochlichtstarken Objektive, Fisheyes, extreme Tele usw. nicht geeignet war, was einem Todesurteil gleichkam.

Ansonsten ist die Technik schon interessant. Das Filmtrennmesser, auf Wunsch Transport von Patrone zu Patrone (fast wie Wechselmagazin), der separate Aufzug für das Langzeitenwerk (bis 12 Sekunden) und auch die Form der Kamera fand ich gut. Natürlich schaute man nachher neidisch auf die anderen Kameras, bei denen es nach der Aufnahme nicht dunkel im Sucher blieb. Und daß ich mir, vermutlich weil die Exakta den Transporthebel links hat, das Schauen mit dem linken Auge angewöhnt habe, stört mich heute nur bei meiner Nikon FE mit ihrem blödsinnigen Schnellschalthebel-Einschalter.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#5

RE: Exakta Varex

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.02.2010 23:53
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

vielen Dank ... ich freu mich immer wieder dieses Forum zu haben :-)

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#6

RE: Exakta Varex

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 13.03.2010 01:38
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

...wenn´s weiterhilft:

http://www.dresdner-kameras.de/ihagee_ex...kta/exakta.html

Da man (ähnlich anderer deutscher Hersteller)auf dem ganz hohen Pferd saß ging es dann ganz schnell den Bach runter.

http://www.taunusreiter.de/Cameras/ExaktaVarex.html
http://www.taunusreiter.de/Cameras/WestdeutscheSLR.html

Viel Spaß beim lesen

Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#7

RE: Exakta Varex

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 14.03.2010 08:04
von Tommi69 • Mitglied | 159 Beiträge

Ich nutze die alte Exakta Ausrüstung meines großvaters im Analogbereich. Einziges Zugeständnis ist ein Sixtomat 3 Belichtungsmesser von Gossen. Ich bin immer ieder von der alten dresdner Kameratechnik begeistert und auch von den zeiß objektiven!

Mfg Tommi


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de