#1

Zeitautomatik der Canonet 28

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.08.2006 18:08
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hallo,

ich teste zur Zeit die Canonet 28 ein, hauptsächlich erstmal auf Funktionstüchtigkeit. Die Vollautomatik scheint ordentlich zu funktionieren, der Belichtungsmesser zeigt mir zuverlässig an, welche Verschlusszeit grade anliegt.

Schalte ich aber am Blendenring vom "A" um auf die einzelnen Blenden, um die Zeitautomatik zu nutzen, ist der Belichtungsmesser sofort außer Kraft gesetzt, der Zeiger sinkt ab wie bei einer entnommenen Batterie. Klar, im Grunde könnte es mir gleich sein, wenn die Kamera bei vorgewählter Blende die Verschlusszeit selbst sucht. Nur wüßte ich trotzdem gern, ob ich Verschlusszeiten habe, die ich noch halten kann...

Hat hier jemand etwas Erfahrung mit der Canon und kann mir sagen, ob das Verhalten des Belichtungsmessers so normal ist ??

Gruß
Sven



nach oben springen

#2

RE: Zeitautomatik der Canonet 28

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.08.2006 20:06
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Hallo,

ich kenne die Canonet nicht. Ich vermute mal, daß, wenn Du von A wegdrehst, Du bei der mauellen Einstellung gelandet bist.

VG



nach oben springen

#3

RE: Zeitautomatik der Canonet 28

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.08.2006 20:57
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zumindest in der Halbmanuellen Einstellung, nämlich der Blendenvorwahl. Aber wie bei der heutigen Zeitautomatik soll wohl die Verschlusszeit automatisch gewählt werden, gemessen wird durch einen CdS-Sensor. Eine weitere Einstellung (z.B. der Zeit) bei Blendenvorwahl kann ich nirgendwo vornehmen. Nur, woher weiß ich bei einem durchschnittlichen Motiv, ob es bei Blende 2,8 nicht völlig über- und bei Blende 16 nicht völlig unterbelichtet wurde (bzw. verwackelt, weil nicht mehr zu halten) ??

Gruß
Sven



nach oben springen

#4

RE: Zeitautomatik der Canonet 28

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.08.2006 01:14
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Diese Blendeneinstellung ist meiner Intuition nach (so geht es nämlich bei der Voigtländer VF135 = Rollei XF35) nur für Blitzbetrieb, da ist also die Verschlusszeit fix. Dürfte zwischen 1/60 und 1/30 Sekunden liegen.

Niko



In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.



nach oben springen

#5

RE: Zeitautomatik der Canonet 28

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.08.2006 02:42
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Niko,

habe es mittlerweile auch von einem Kamerasammler erfahren: die Canonet ist eine reine Vollautomatikbox , die nur im Blitzbetrieb (1/30 Sek.) die Blende frei wählen kann. Schade .

Ciao Sven



nach oben springen

#6

RE: Zeitautomatik der Canonet 28

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.08.2006 03:56
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

http://www.canon.com

Cameramuseum

Da findest Du alles was Conon je produziert hast. Danach ist die 28 tatsächlich ein Vollautomat.

Auf ein neues!



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de