#1

SKIN

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 31.07.2006 18:52
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Wahnsinns Frau, geiles Konzert!


________________

Film: AGFA APX 400 auf 800 gepushed
Entwickler: Rodinal 1:75
Objektiv: Minolta Rokkor 135 2.8

Alles in allem noch ein bischen zu lichtschwach, beim nächten mal ist ein 1600er dabei
_____________________________________________________

http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66

Angefügte Bilder:
skin26.jpg
skin28.jpg
skin33.jpg


nach oben springen

#2

RE: SKIN

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 31.07.2006 18:54
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

2
_____________________________________________________

http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66

Angefügte Bilder:
skin16.jpg
skin22.jpg
skin25.jpg


nach oben springen

#3

RE: SKIN

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 31.07.2006 18:55
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

3
_____________________________________________________

http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66

Angefügte Bilder:
skin14.jpg
skin3.jpg
skin4.jpg


nach oben springen

#4

RE: SKIN

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 01.08.2006 04:42
von wolfgang m. • Mitglied | 1.341 Beiträge

Hallo Alex, sicher wäre der 1600er die bessere Wahl gewesen.
Die Bilder der erstern Reihe gefallen mir am besten. Alle bringen jedoch dieses Live-Erlebnis gut rüber, -Bilder die man hören kann.
Bei einigen Aufnahmen wäre mehr Schärfe vorteilhaft, der 1600er wird dies beim mächsten Konzert schon richten.
Die Bühnenbilder mit der gesamten Gruppe könnten auch etwas knackiger sein, auch die Füsse sind mir zu häufig angeschnitten.

Gruss
wm



nach oben springen

#5

RE: SKIN

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 01.08.2006 05:43
von andreas

Hallo Alex

Skunk Ananzi? oder wer war das? wie Wolfgang schon geschrieben hat die ersten Aufnahmen sind die besten. Wobei ich weiß wie schwierig es ist Live on Concert Aufnahmen zu machen. Wenn Du selber Printest ist da auch noch bestimmt Optimierungsspielraum.

Andreas



nach oben springen

#6

RE: SKIN

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 01.08.2006 08:58
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hi,

ich dachte 400 oder 800 sind genug, weil die Bühne ja gut beleuchtet ist - das war wohl ein bischen naiv gedacht. Ich bin mit den Bildern sehr zufrieden und hänge an ihnen, auch wenn sie sicher technisch zu wünschen übrig lassen. Mein Lieblingsbild ist Nummer 3.

Ich hätte gerne noch ein paar Bilder mit dem 200er gemacht, weil die Mimik der Frau einfach wahnsinn ist. Allerdings ist das noch lichtschwächer und ich hätte da wohl noch mehr verwackelt.

@Andreas: Skin ist die Sängerin von Skunk Anansie und hat gerade eine Soloplatte gemacht. War wirklich ein geiles Konzert.

Gruß
Alex
_____________________________________________________

http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66



nach oben springen

#7

RE: SKIN

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 01.08.2006 18:01
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von kugefisch
ich dachte 400 oder 800 sind genug, weil die Bühne ja gut beleuchtet ist - das war wohl ein bischen naiv gedacht.

Hi Alex,

naiv war es von Dir nicht, allerdings etwas unerfahren. Pushen ist eine gute Sache, wenn man darauf angewiesen ist, mehr Licht zur Verfügung zu haben, als ein Film hergibt - oder um gezielt fotografische Effekte zu erzielen. Aber wenn an die Möglichkeit hat, sollte man einen entsprechenden Film immer einem gepushten vorziehen. Ein Fuji Neopan 1600 (s. Erfahrungsberichte) ist hier einfach "mehr" Spezialist im hochempfindlichen Bereich, als ein gepushter 400 sein kann. Damit erzielst Du einfach bessere Ergebnisse, auch im Kontrastumfang und in der Schärfe. Und hast gleich nochmal eine Blendenstufe mehr Licht, als bei einem auf ISO 800 gepushten Film. Und keine Angst vor'm Korn, entwickelt in Tetenal Neofin blau bekommst Du bei recht wenig Korn ordentlich Schärfe, mit einem (Ultra-)Feinstkornentwickler bekommst Du angenehm kleines, kaum sichtbares Korn.

Auch mir gefallen die ersten drei Aufnahmen mit am Besten. Noch wirklich stark finde ich Aufnahme 6, die stimmungsvolle Wirkung durch die Scheinwerfer ist klasse. Aber wie die anderen schon geschrieben haben, achte darauf, die Personen nicht zu zerschneiden.

Gruß
Sven



nach oben springen

#8

RE: SKIN

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 01.08.2006 18:42
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hi,

ich wäre froh gewesen, wenn ich vorher schonmal bei einem anderen Konzert geübt hätte - hier wären noch einige tolle Bilder drin gewesen.

Wie hätte es denn ausgesehen, wenn ich den APX400 noch eine Stufe weitergepushed hätte? Totaler Müll, oder wäre das in diesem Fall besser gewesen?

Neofin Blau steht schon auf meiner Einkaufsliste, aber die wird doch eigendlich für niedrig empfindliche Filme empfohlen (ok Rodinal auch)!? Der Phototec Rechner spuck zu dieser Kombination "n.E." (nicht empfohlen) aus.

Aber Schärfe ist mir prinzipiell wichtiger als ein nicht sichtbares Korn.

Danke für die Tipps!

Gruß
Alex

p.s. Bewertung zum Beitrag sehe ich ähnlich. Wollte es trotzdem reinstellen, weil ich denke ich gut zum Thema passt. Jetzt hab ich ja noch ein Schuß frei für das geniale Gewinnerbild
_____________________________________________________

http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66



nach oben springen

#9

RE: SKIN

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 01.08.2006 19:03
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

@ Alex,

auf das Gewinnerbild hoffe ich auch noch, habe auch noch einen Trumph in der Hinterhand . Leider wird zur Zeit von derart wenigen bewertet, dass sich nicht grad auf umgangreiche Bewertungsgrundlagen hoffen lässt .

Neofin Blau ist ein Entwickler für maximale Schärfe bei voller Ausnutzung der Empfindlichkeit, insbesondere für niedrig- und mittelempfindliche Filme. Allerdings kannst Du ihn auch sehr gut für den Fuji Neopan 1600 Professional verwenden, da er hier bei einem Film, der aufgrund der hohen ISO nicht mit der Schärfe eines 100ers mithalten kann, maximale Schärfe rausholen. Ich habe damit bereits bei zwei Hochzeiten sehr gute Ergebnisse mit erzielt !! Der Phototec-Rechner spuckt für diese Kombi (Neopan 1600 - Neofin blau) eine Entwicklungszeit von 14:00 Minuten bei 20°C aus, diesen Wert kann ich bestätigen.

Einen 400er auf ASA 1600 zu pushen, habe ich noch nicht versucht. Ich denke, das Ergebnis würde bei gleicher Entwicklernutzung, wie Du sie bei ISO 800 verwendet hast, unbefriedigender werden. Wenn Du hier zu einem anderen Entwickler greifen würdest (Feinstkornentwickler, z.B. den von Horst vorgestellten SPUR), könntest Du noch deutlich mehr rausholen. Allerdings ersetzt wie besagt ein auf ASA 1600 gepushter 400er niemals den Spezialisten, einen gleich für ASA 1600 ausgelegten Film.

Gruß
Sven



nach oben springen

#10

RE: SKIN

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 02.08.2006 04:51
von andreas

Hallo Alex

ich bleib dabei Rodinal ist für alle Filme (ich kenne keinen den ich icht damit entwickeln kann) brauchbar. Gerne nutze ich diesen auch für höchstempfindliches Material wie den Kodak3200P oder Delta3200, auch meine Kodak HIE werden darin gebadet. Ansonsten lieber einen 1600 oder einen 3200 als einen 400 ausreizen. Auch eine Holdentwicklung vertragen gerade die höchstempfindlichen Materialien sehr sehr gut, also 800 ASA satt 3200 beim Delta!

Andreas



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de