#11

RE: Mischungsverhältnisse bei Negativentwicklern

in Dunkelkammer & Entwicklung 31.07.2006 02:02
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Ich weiß von einem überzeugten Rodinal-Anwender, der extrem kritisch mit seinen Filmentwicklungen ist, daß 1:100 die besten Ergebnisse bringt.



nach oben springen

#12

RE: Mischungsverhältnisse bei Negativentwicklern

in Dunkelkammer & Entwicklung 31.07.2006 02:03
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

Das Temperaturproblem habe ich auch, bei solcher Hitze kam mir vor 2 Wochen die Brühe gemessenm +2°C wärmer aus der Jobodose als wie reingefüllt. Deshalb lasse ich gerade die Finger von Zweibadentwicklungen, da stimmt zum Schluss gar nix mehr.



nach oben springen

#13

RE: Mischungsverhältnisse bei Negativentwicklern

in Dunkelkammer & Entwicklung 31.07.2006 04:47
von andreas

Hallo Roland

ich schwöre ja auf Rodinal in vielen Lebenslagen aber bei 10-12 Blenden muß ich Horst recht geben das wird nix! Würde Dir da auch eher einen Ausgleichsentwickler anraten.

Gut Lich
Andreas



nach oben springen

#14

RE: Mischungsverhältnisse bei Negativentwicklern

in Dunkelkammer & Entwicklung 31.07.2006 05:44
von phaedrus • Mitglied | 59 Beiträge

Ganz abgesehen davon, dass ich einen Kontrastumfang von 12 Blenden für unwahrscheinlich halte - das würde Bedeuten dass eine Lichtmessung im Schatten 7 Blenden weniger Licht hätte ale eine Lichtmessung im Licht - so ist ein Kontrastumfang von 12 Blenden machbar.

Ein Kontrastumfang von 12 Blenden entspricht einer SBR (Subject Brightness Ratio) von 3,6

Ein Multigrade Papier kann in Stufe 0 noch einen Dichteumfang von 1,2 abbilden. Sprich man brauch eine Film / Entwickler Kombination die ein G-Quer von 0,33 (1,2 / 3,6) hat. Laut Fuji Datenblätter kann man den Acros 100 mit Microphin auf G-quer von 0,30 bringen, was aber eine effektiev Empfindlichkeit von 25ASA bedeuten würde. (Was nicht so kritisch wäre, da das die Schatten betreffen würde)

Ich habe keine Datenblätter von Agfa, aber 400 ASA Filme sind kaum unter G-Quer von 0,5 zu bringen, was einen Dichteumfang von 1,8 bedeuten würde. Das ist mit Ilford Multigrade bei Stufe 00 noch gerade abbildbar. Wie das dann aussieht, sei dahingestellt.

Machbar ist es also

Andreas
fixed focal length rulez!



nach oben springen

#15

RE: Mischungsverhältnisse bei Negativentwicklern

in Dunkelkammer & Entwicklung 31.07.2006 06:11
von andreas

Hallo Andreas

ich halte das für kaum/nicht printbar.

Andreas



nach oben springen

#16

RE: Mischungsverhältnisse bei Negativentwicklern

in Dunkelkammer & Entwicklung 31.07.2006 18:10
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

Moin,
die 10-12 hatte ich geschätzt, wenn es "nur" realistische 8 waren spielt das eigentlich keine Rolle, da ich eh nur voll auf die Lichter belichten konnte. Mal sehen was raus kommt. Wenn Wasser + Himmerl etc, gut belichtet sind, die Schiffe jedoch fast nur schwarz rauskommen, oder eben durch eine geeignete Entwicklung hier noch Zeichnung rüberkommt, ist das für mich gar nicht schlimm.
Ich lasse in nächster Zeit mal das Negativ scannen.
Roland



nach oben springen

#17

RE: Mischungsverhältnisse bei Negativentwicklern

in Dunkelkammer & Entwicklung 31.07.2006 18:55
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

..und probier einfach mal ne Verdünnung von 1:75. Die Entwicklungszeit interpoliere ich über den Daumen anhand der Zeiten von 1:25 und 1:50.
Das soll ja kein Meisterstück werden, so viel Wert lege ich darauf nicht. Nach dem Film ist vor dem Film und so rumexperimentieren macht ne Menge Spass.
Roland



nach oben springen

#18

RE: Mischungsverhältnisse bei Negativentwicklern

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.08.2006 00:51
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge
Die Entwicklungszeiten verdoppeln sich bei Rodinal mit einer Halbierung der Konzentration, zumindestens bei klassischen Emulsionen.
Für deinen Extremfall kann ich auch nichts brauchbares zu Rodinal anbieten der Film ist in den Schatten unterbelichtet, da empfiehlt sich ganz normal zu entwickeln und die Schatten absaufen zu lassen.
wenn Du höher verdünnst sinkt die praktisch nutzbare Empfindlichkeit noch weiter.
Ansonsten nimm Emofin, das holt noch ausgleichend 2 Blenden aus dem Film heraus.

gut Licht

Photoamateur



zuletzt bearbeitet 01.08.2006 00:54 | nach oben springen

#19

RE: Mischungsverhältnisse bei Negativentwicklern

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.08.2006 00:56
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Ich hab das gestern auch so hochgerechnet (wie in der Calbe R09 Anleitung)

1:25 Faktor 0,5
1:50 Faktor 1
1:75 Faktor 1,5
1:100 Faktor 2

Bin mit dem Ergebnis zufrieden.
_____________________________________________________

http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66



nach oben springen

#20

RE: Mischungsverhältnisse bei Negativentwicklern

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.08.2006 01:00
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge
Zitat von kugefisch
Hallo Roland,
ich weiß nicht, ob ich dir weiterhelfen kann. Ich habe bis jetzt den APX100 in 1:25 und 1:50 entwickelt - diese Versionen kann man mit dem Phototec-Rechner berechnen lassen.
Gestern habe ich aber einen APX400 neu um eine Stufe gepushed und möchte den Film gerne mit Rodinal 1:50 (oder mehr) entwickeln (Bitte nicht um die sinnhaftigkeit dieses Vorhabens diskutieren ). Der Phototec-Rechner spuckt aber nur 1:25 aus.
Ich habe irgendwo gelesen, daß der Calbe R09 dem Rodinal entspechen sollte (nur eine andere Verdünnung). Im R09-Datenblatt (http://www.calbe-chemie.de/frameset.htm) sind die Verlängerungsfaktoren für die Mischungsverhältnisse angegeben.
Das Mischverhältnis 1:20 entspricht Rodinal 1:25, R09 1:40 = 1:50 Rodinal ...
Mit Hilfe des Phototec-Rechners und dem Calbe R09 - Datenblatt müsste man jetzt mit einem einfachen Dreisatz auf die entprechenden Entwicklungszeiten kommen.
Kann natürlich sein, daß ich da einen gnadenlosen Denkfehler drin habe und absoluter Mist dabei raus kommt.
Gruß
Alex
_____________________________________________________
http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66


Die Entwickler entsprechen sich nahezu, Rodinal ist inert abgefüllt und ein wenig modifiziert.


gut Licht

Photoamateur



zuletzt bearbeitet 01.08.2006 01:05 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de