#1

Tipps für Geizige in der Dunkelkammer

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.07.2006 23:58
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Ok, ich gebe zu, das Thema ist provokant formuliert. Eigentlich wollte ich nur darauf hinaus, hier Preis- und Anwendungstipps zu sammeln, mit denen man Geld sparen kann und trotzdem zu guten Ergebnissen kommt, soll's ja geben. Ich mache mal den Anfang:

Wenn ich mal Abschwächer brauche, das ist dann und wann der Fall, so nehme ich immer ein Bleichfixierbad, welches im Colorprozess bereits seinen Dienst verrichtet hat und laut Anleitung "verbraucht" ist. Es löst immer noch Silber aus der Schicht und eignet sich damit vortrefflich. Allerdings sollte man vorsichtig vorgehen, bei 20° wirkt es zwar langsam, aber nach kurzen Zeitintervallen sollte man ausgiebig wässern, um das Ergebnis zu prüfen, denn im Wasser schwächt es noch eine Zeit lang nach.

Niko


In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.



nach oben springen

#2

RE: Tipps für Geizige in der Dunkelkammer

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.07.2006 05:00
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Hallo,

wofür nimmst Du den Abschwächer, Niko?

VG



nach oben springen

#3

RE: Tipps für Geizige in der Dunkelkammer

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.07.2006 05:38
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge
Um zu dunkel geratene Abzüge abzuschwächen. Ist mir das bei Kleinformaten noch egal, da fertige ich eben neue an, fange ich bei großen Formaten an zu geizen. Das liegt auch an den Preisen der Blattware.
Nachtrag: Hinzuzufügen wäre noch, dass das im Prinzip ein Farmerscher Abschwächer ist. allerdings eben kein als solcher spezifizierter.

Niko


In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.



zuletzt bearbeitet 22.07.2006 05:41 | nach oben springen

#4

RE: Tipps für Geizige in der Dunkelkammer

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.07.2006 20:05
von McMatze • Mitglied | 166 Beiträge

Moin,

finde ich eine gute Idee...

Also dann mal ein paar Tips von mir....

- Citronensäurepulver als Stoppbad, sau günstig bei Budni oder so... und wirksam... Kein lästiger Essiggeruch
- Glasgefäße von Ikea (Messbecher aus der Küchenabteilung), ok der Skala kann man nicht trauen, aber günstig und gut zu reinigen
- in großen Größen gibt es Wannen im Baumarkt, die als Entwicklungsschalen benutzt werden können
- Gewichtklammern für Filme -> Wäscheklammern und Beschwerungsklammern für Tischdecken

- und immer einen einfachen UV-Filter in der Schublade haben, mit etwas Nivea (muß die Werbung machen, bin ja Hamburger) kann man schöne Effekte erzielen....

Gruß,
Matze



nach oben springen

#5

RE: Tipps für Geizige in der Dunkelkammer

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.07.2006 22:50
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Moin moin,

kann Matze's "Sparvorschläge" bestätigen. Insbesondere zum Wässern nutze ich eine Wäschewanne, in die 2,5 Liter Leitungswasser reinkommt. Da passen auch große Abzüge im Format 24x30 cm rein. Auch 30x40 cm sollte noch gehen, hab ich bislang aber nicht getestet...

Ich nutze auch normale Wäscheklammern statt Filmklammern, oben zwei zum Halten, unten zwei zum beschweren, und der Film rollt sich definitiv nicht mehr auf.

Ciao Sven



nach oben springen

#6

RE: Tipps für Geizige in der Dunkelkammer

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.07.2006 00:58
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Durch den Emofin-Thread kam mir noch folgendes in den Sinn:

Als Netzmittel eignet sich auch ein Tropfen (aber wirklich nur einer!) Spüli, sollte nicht das Citrus-Zeug sein, sondern ganz normales. Das reicht ein halbes Duka-Leben und ist spottbillig. Netzmittel ist zwar auch nicht teuer, aber Spüli schlägt es doch noch.

Niko


In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.



nach oben springen

#7

RE: Tipps für Geizige in der Dunkelkammer

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.07.2006 03:31
von McMatze • Mitglied | 166 Beiträge

Das stimmt mit dem Spühle,

aber bei meinem Netzmittel sollen noch Bakterien abgeschreckt werden und es soll antistatisch wirken. Ok, vielleicht nur ein Placebo-Effekt.
Aber wenn es rein ums Netzmittel geht ist Spüli ausreichend.
Aber wirklich nur ein Tropfen, sonst wird man derreinste Schaumschläger....

Gruß,
Matze



nach oben springen

#8

RE: Tipps für Geizige in der Dunkelkammer

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.07.2006 11:45
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge
Das mit dem Spülmittel würde ich bleibenlassen, das hat mir mal ein Chemiker hinreichend erklärt, weil es aber rund 15 Jahre her ist, kann ich nur noch sagen, daß man es nicht tun sollte.

gut Licht

Photoamateur



zuletzt bearbeitet 25.07.2006 11:50 | nach oben springen

#9

RE: Tipps für Geizige in der Dunkelkammer

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.07.2006 18:53
von McMatze • Mitglied | 166 Beiträge
Hm,
beim Netzmittel geht es doch nur dadrum, die Oberflächenspannung zu verändern, so daß alles schön sauber runterläuft.
Das gepaart mit destl. Wasser sollte doch toll sein.
Und Spüli verändert doch die Oberflächenspannung.
Wie gesagt, es soll ja nur eine winzige fast schon homeopatische Menge sein...

Selbst verwende ich aber auch immer ein fertiges Mittel was eben noch antistatisch und bakterienhemmend sein soll....

Gruß,
Matze



zuletzt bearbeitet 25.07.2006 18:54 | nach oben springen

#10

RE: Tipps für Geizige in der Dunkelkammer

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.07.2006 03:38
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Ich meine, es hätte sich darum gehandelt, daß sich Inhaltsstoffe des Spülmittels in die Gelatine einlagern könnten und nachher beschädigen.

gut Licht

Photoamateur



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de