#11

RE: Meine beiden hübschen Russinnen

in Erfahrungsberichte 23.12.2009 03:31
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von bilderknipser
dem tollen Industar-12 2,8/35


Das Objektiv heißt natürlich Jupiter-12. Ist ja ein Zeiss Biogon Klone.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#12

RE: Meine beiden hübschen Russinnen

in Erfahrungsberichte 03.01.2010 12:03
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

ein paar bilder mit der FED FED 2


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#13

RE: Meine beiden hübschen Russinnen

in Erfahrungsberichte 24.05.2015 05:01
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

So, gestern kam mein Jupiter 12 aus der Ukraine bei mir mit DHL Einschreibe an. Zwischendrin war ein anderer Transporteur tätig, irgendwas mit Western...Der ganze Spaß hat 30 Euro gekostet incl Zollformalitäten, das Objektiv ist i.O., kein Fungus u Kratzer. Bis ich das dann an der Kiev dran hatte, kostete es einige Mühe: der Zapfen ging nicht weit genug auf, na ja u der Dreck, den man nicht sieht. Jetzt geht es leicht, bloß

*einrasten beim Andocken tut nix, den silbernen Bajonettring kann man auch drehen. IST DAS SO NORMAL? immerhin sitzt es fest genug, daß das Objektiv sich nicht bei der Entfernungseinstellung dreht. Entfernungseinstellung am Objektiv konform mit dem kleinen Zahnrad...*

Ein paar Aufnahmen waren noch frei auf dem Film u heute ausprobiert. Ja, da kann man nicht meckern, sehr schön. Mehr belichtet hatte ich mit dem Helios, da kann man nur staunen über die Schärfe u Kontrast.

Viele Grüße


zuletzt bearbeitet 24.05.2015 05:04 | nach oben springen

#14

RE: Meine beiden hübschen Russinnen

in Erfahrungsberichte 24.05.2015 05:12
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Ist ja bei mir schon was her, aber einrasten sollte es schon. Zum Lösen ist ja die Taste am Objektiv.
Was Du mit "kleinem Zapfen" meinst, weiß ich nicht mehr und auch nicht mit "Bajonettring". Das Einsetzen ist in der Tat etwas tricky. Das Objektiv federt etwas und muß nach dem Einsetzen hin und her gedreht werden, damit der E-Messer richtig einrastet. Ungefähr so wie bei den alten Nikons der Blendenmitnehmer.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#15

RE: Meine beiden hübschen Russinnen

in Erfahrungsberichte 24.05.2015 06:22
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Der kleine Zapfen zwischen Objektiv u Sucherfenster rechts von vorne gesehen, der einrastet bei unendlich. Die Bajonettfassung mit dem roten Punkt muß beim Ansetzen den zur Seite schieben, sonst geht das Objektiv nicht rein. So, die große Taste rastet bei mir nicht. Grundeinstellung Objektiv u Kamera: unendlich. So, nach dem Ansetzten u reindrücken des Objektivs muß ja der Objektiv nach links gedreht werden, bis es klickt, habe ich gelesen. Bei mir nicht...und das Objektiv sitzt auch nicht fest sondern kann nach rechts gedreht werden. Bißchen unklar....

VG


nach oben springen

#16

RE: Meine beiden hübschen Russinnen

in Erfahrungsberichte 25.05.2015 05:05
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Ich habe mal ein paar Bilder angesehen und glaube, mich jetzt wieder zu erinnern. Beim Ansetzen eines Objektivs mit Außenbajonett, soll das Objektiv auf unendlich stehen. Beim Ansetzen wird durch das Verschieben des Stifts die interne Mechanik auch auf unendlich gestellt. Die E-Messerkupplung im Objektiv ist federnd. Dadurch kann man das Objektiv auch ansetzen, wenn das nicht genau übereinstimmt. Dann wird das Objektiv nach links gedreht, bis es einrastet und der Fokusring etwas hin und her gedreht, bis auch der E-Messer kuppelt - es klickt dann wohl.

Wenn das Objektiv nicht einrastet, dann stimmt was nicht. Es darf sich natürlich nicht mehr drehen lassen, ohne die Entriegelungstaste zu drücken. Und natürlich darf sich auch der silberne Ring nicht alleine drehen lassen, es sei denn, daß die Schrauben fehlen oder lose sind, mit denen er am Objektivkörper festgeschraubt ist. Vielleicht rastet das Objektiv deshalb nicht ein.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#17

RE: Meine beiden hübschen Russinnen

in Erfahrungsberichte 26.05.2015 10:10
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Danke Jochen, jetzt habe ich den Mechanismus kapiert. Es funktioniert ja, aber das Objektiv sitzt nicht fest. Da ist vllt die Feder drinnen nicht mehr 100 %, oder was in der Kamera, Dreck , Rost. ...

Gruß


nach oben springen

#18

RE: Meine beiden hübschen Russinnen

in Erfahrungsberichte 26.05.2015 11:19
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

' ne Feder für die Verriegelung ist nur an der Entriegelungstaste.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#19

RE: Meine beiden hübschen Russinnen

in Erfahrungsberichte 27.05.2015 20:46
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Die war s: angerostet, ausgeleiert, die Kante glatt- u minmal abgeschliffen... Mit Alko alles gereinigt und es hat geschnappt beim Reindrehen. Jedenfalls hält d Objektiv beim Verstellen d Entfernung/Blende die Position. - Ja, der Dreck, man sieht ihn oft nicht, da hauchdünn in Bayonetten, Rillen usw. Meine Wattestäbchen waren schwarz.

Aber dieses Objektiv ist es auf jeden Fall wert. Habe gestern einige Probeaufnahmen von meinen bevorzugten Testobjekten gemacht u die Ergebnisse sind beachtlich.

Ach ja, die Zeiten. Nachdem ich jetzt genug leer ausgelöst habe, schnurren sie schön u richtig, incl der Selftimer. scheinbar doch nicht so schlecht das russische Fett..

Viele Grüße


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de