#11

RE: Einstieg MF

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.10.2009 08:39
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Eska Pismus
stört es euch eig. nicht das diese Kameras nur einen Sucher, aber keine Mattscheibe haben?

Ich stell mir das komisch vor, vor allem in dem Peissegment



Mich persönlich stört der klappende Spiegel bei SLR-Kameras kolossal: Man sieht nichts mehr im Sucher, die ganze Kamera verreißt es von dem Spiegelschlag, indiskret laut isses auch noch - nichts für mich. Ich habe zwar eine, aber ich benutze sie fast nie, obwohl sie technisch meine mit Abstand beste Kamera ist. Ein Messucher gefällt mir besser (und ist, nebenbei gesagt, technisch auch ziemlich anspruchsvoll!). Oder halt TLR, nur dauert es da bei mir ewig, bis ich sie richtig ausgerichtet habe, wegen dem spiegelverkehrten Bild. Ist halt wirklich Geschmackssache - man muß es für sich ausprobieren und dann das nehmen, was einem liegt.

Viele Grüße,
Nils


zuletzt bearbeitet 17.10.2009 08:43 | nach oben springen

#12

RE: Einstieg MF

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.10.2009 10:11
von Harumpel • Mitglied | 5 Beiträge

Hmm, schwer zu sagen. Klapperspiegel und TLR hätt ich glaube ich eher nicht so gern. Was bleibt da noch übrig, Rangefinder und was noch? Zu welcher Gruppe gehören die Mamiyas RB/RZ 67 ?


nach oben springen

#13

RE: Einstieg MF

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.10.2009 10:18
von Grueni76 • Mitglied | 1.104 Beiträge

Zitat von Harumpel
Zu welcher Gruppe gehören die Mamiyas RB/RZ 67 ?

SLR mit riesigem 7x7cm großen Spiegel. Es gibt einfach keinen satteren Auslöse-Sound ;-)


viele Grüße aus Düsseldorf,
Andreas

----------------------------------------------------------------------
www.angr-online.de - meine kleine Seite im Netz


nach oben springen

#14

RE: Einstieg MF

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.10.2009 12:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Harumpel
Was bleibt da noch übrig, Rangefinder und was noch?



Brillantsucher! *duckundweg*


nach oben springen

#15

RE: Einstieg MF

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.10.2009 13:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Voigtländer Bergheil mit Heliar-Meisterobjektiv, 6x9 Rollfilmkassette nebst Mattscheibe und dunklem Einstelltuch überm Kopp.
*duckerundwecher*


nach oben springen

#16

RE: Einstieg MF

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.10.2009 22:54
von strind77 • Mitglied | 270 Beiträge

Zitat von clickclackstart

Zitat von Harumpel
Was bleibt da noch übrig, Rangefinder und was noch?



Brillantsucher! *duckundweg*




Das wollte ich auch grad schreiben!

Naja, diskret fotografieren, mit ner MF-SLR? Macht das jemand? Sobald man so ein Ding auspackt ist es mit der Diskretion doch eh vorbei! Da zieht man die Blicke eh auf sich, Genauso mit TLR.
Und bei MF-Sucherkameras, naja, die sehen aus, wie zu groß gewordene Kleinbildkameras.


nach oben springen

#17

RE: Einstieg MF

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.10.2009 23:56
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Rahmensucher wurde noch vergessen .


gut Licht
Walter
nach oben springen

#18

RE: Einstieg MF

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 18.10.2009 00:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von strind77

Sobald man so ein Ding auspackt ist es mit der Diskretion doch eh vorbei! Da zieht man die Blicke eh auf sich, Genauso mit TLR.



Mit einer TLR geht es ganz gut, das diskrete Fotografieren. Sobald sich die Verwunderung über das komische Ding gelegt hat und alles wieder zur Tagesordnung übergegangen ist (der Spinner hat halt noch sein Spielzeug auf dem Schoß, naja, soll er doch...), kann man damit aus Bauchhöhe sehr gut diskret fotografieren und wirklich natürliche Portraits machen, die mit einem Riesenömmes vor dem Kopp nie entstanden wären. Sowieso, fotografieren geht im Empfinden der Leute immer mit Kamera vor dem Gesicht. Einfach alles einstellen, mit einem Auge drauflinsen, warten und im rechten Moment schnippsen, niemand wird es merken.

Das geht natürlich auch mit einer Box und Brillantsucher, bei einer späten Zeiss-Ikon Box-Tengor kommen sogar gute Ergebnisse dabei heraus. Mein derzeitiger Desktop-Hintergrund ist so entstanden.

Rahmensucher sind übrigens auch gar nicht so verkehrt...

Viele Grüße,
Nils


nach oben springen

#19

RE: Einstieg MF

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 18.10.2009 01:16
von Harumpel • Mitglied | 5 Beiträge

Ok, also wählt man zwischen einer Doppeläugigen mit verkehrtem Bild, einer Spiegelklappernden und einer Rangefinder ?

Ein spiegelverkehrtes Bild zu komponieren halte ich übrigens für sehr anspruchsvoll, wenn man sonst "normal" komponiert. Aber vielleicht irre ich mich und es beschert einem einen frischen Blick?

Spiegelgeklapper assoziiere ich mit Schärfeverlust und Indiskretion. Andererseits müsste das Sucherbild grossartig sein.

Rangefinder hat allein das Nachsehen bei der Bildkomposition und Scharfstellung.

Ist schwierig sich für irgendwas zu entscheiden


nach oben springen

#20

RE: Einstieg MF

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 18.10.2009 07:09
von Eska Pismus • Mitglied | 262 Beiträge

das geht mir eig auf den Sack xD

Ich würd so gerne mal inner Stadt Fotos machen, aber komm mir blöd vor mit meiner Lowepro Nova 200 Tasche und dieser riesen Kamera.
Wenn man dann noch das Stativ mitnimmt, denkt jeder das Fernsehen is da


das mit dem "frischen Blick" kann ich nur bestätigen.

Es stellt sich nur dann als problematisch herraus, wenn man sehr schnell nen Schnappschuss machen will.

Aber ansonsten hab ich mich eig. schon an das spiegelverkehrte Bild gewöhnt.


Also wie ich schon geschrieben habe: ich kann mittlerweile gar nich mehr verstehen wie jemand ne Mittelformal Kamera ohne Mattscheibe haben will.
Das ist dermaßen genial...

Und gerade eine TLR hat eig. fast nur Vorteile:

Günstig in der Anschaffung, Liefert Super Bildqualität und ist mit jede Menge Zubehör für so gut wie Jede Situation gerüstet.
Dazu sind die Dinger noch stabil und die Technik überschaubar.

Halt ein richtiges Arbeitstier mit Top Bild Qualität und günstig im Preis.


Wenn ich mir jemals in meinem Leben noch ne Kamera kaufe, wird das wohl ne Großformat sein. Im Bereich Mittelformat bin ich mit 2 Mamiya C220 bedient. ein paar wechselobjektive bräuchte ich noch...aber sonst bin ich rundum glücklich.



zuletzt bearbeitet 18.10.2009 07:14 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de