#11

RE: Cosina 19-35mm F3.5-4.5 MC Digital unterirdisch ?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.10.2009 00:51
von Holger67 • Mitglied | 713 Beiträge

Hallo Anton,

ich werde es bei dem Cosina mit Multispotmessung versuchen.Eine Spezialität der EOS-3.
Bis zu 8 einzelne kann die EOS automatisch mitteln.Damit sollte theoretisch eine sehr
präzise Belichtung möglich sein.Diese Messungen bleiben allerdings 16 Sekunden gespeichert.
Nichts für schnelle Actionfotografie.
Für diese könnte die Belichtungsreihenautomatik eine Lösung sein.Damit lassen sich drei
Aufnahmen hintereinander mit einer Streuung von bis zu 3 LW anfertigen.
Eine brauchbare Aufnahme sollte dann doch darunter sein.
Mal sehen, was sich damit aus der preiswerten Glasscherbe noch rausholen läßt.

Grüße
Holger


nach oben springen

#12

RE: Cosina 19-35mm F3.5-4.5 MC Digital unterirdisch ?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.10.2009 02:20
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Holger,

wie Du ja sagst, hab auch ich die Scherbe, und auch aus der gleichen Motivation gekauft - erstmal kein Geld für ein hochwertigeres Objektiv bzw. standen hier andere Dinge im Anschaffungsranking zunächst weiter oben. Das Cosina ist ein einfaches und qualitativ günstiges Objektiv. Berücksichtigt man den Preis, ist es gar nicht schlecht, hier sollte man fair sein, denn irgendwo spiegelt sich der Preis natürlich. Ich habe für meines neu bei Ebay keine 80 € bezahlt, da darf man nicht die gleiche Abbildungsleistung erwarten wie z.B. von einem Sigma 15-35. Aber wenn ich es - wirklich unfair - meiner rattenscharfen 50er Festbrennweite gegenüberstelle, sind die Unterschiede gravierend. Allgemein lässt sich sagen, dass auch mit Abblenden auf Blende 11 oder 16 keine überragende Schärfe und Brillanz erzielen lässt, die Schärfe aber gegenüber Offenblende immerhin zunimmt. Die Bildergebnisse waren bei mir bisher jedoch immer okay, daher hab ich es regelmäßig dabei.

Falls Dein Objektiv nicht defekt ist (z.B. Blendenübertragungsfehler, was die Kamera aber normalerweise merken würde) liegen die Belichtungsfehler nicht am Objektiv. Unverzichtbar, bei dem starken Bildwinkel dann aber auch kein Allheilmittel mehr, ist die Streulichtblende. Die Belichtung will aber mit diesem Objektiv genauso sorgfältig gesteuert werden wie mit anderen Objektiven auch. Ich habe hier im Laufe der Jahre genug Erfahrung gesammelt, um die Belichtungsmessung auch mit diesem Objektiv sicher einsetzen zu können.

Ich habe eine PDF der "Bibel der Belichtungsmessung", einem nicht mehr erhältlichen Werk von Adrian Bircher. Wenn es Dir hilft, stelle ich Dir die PDF gerne zur Verfügung, dann brauche ich nur eine Emailadresse von Dir, in deren Posteingang mindestens 10 MB Platz zur Verfügung stehen.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#13

RE: Cosina 19-35mm F3.5-4.5 MC Digital unterirdisch ?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.10.2009 00:03
von Holger67 • Mitglied | 713 Beiträge

Ich kann Entwarnung geben.Der zweite entwickelte Film (Paradies) ist durchweg astrein belichtet.Lediglich bei 2 Fotos gibt es leichte Lens Flares.Warum diese jetzt alle perfekt belichtet sind und warum der letzte Film so schwankte kann ich nur vermuten.An der Einstellung der Kamera hatte ich nix geändert.Wie vorher auch mit Programmautomatik fotografiert.

Vielleicht harmoniert meine EOS-3 oder die CEWE-Entwicklung nicht so gut mit Fuji Superior ASA 200 Filmen ?
Hatte ich einfach nur einen Tag mit schwierigen Lichtverhätnissen ?! Diesmal war es insgesamt sonniger.
Tierfotos mit Sonne im Vordergrund, Schatten im Hintergrund hatten beim Paradies Film nicht diese Unterbelichtung.Da war aber
auch das Canon Tele montiert.

Mein Fazit, ich bleibe vorerst beim billigen Paradies bzw Kodak Aldi Film.Den Kodak Ektar 100 probiere ich aber auf jeden Fall aus.

Das Cosina bekommt damit von mir die Note befriedigend.Wie Sven schon schrieb keine überragende Schärfe und Brillanz.
Preislich gibt es aber keine Alternative in dem Zoom-Bereich 19-35 mm.

Grüße

Holger








Vielleicht mag meine EOS-3 keine Fuji Superior Filme


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 43 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de