#1

MEOPTA Vergrößerer

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.07.2006 21:57
von Horst
Hallo,

kann mir jemand etwas über die MEOPTA-Vergrösserer sagen.
Tappe da ein wenig im Dunkeln. Hat vielleicht jemand Erfahrung mit diesen Geräten. Ich spreche nicht von den einfachen Geräten, sondern von denen die aus Ganzmetall, und bis zur Negativgröße 6 x 9 gehen.
Taugen die etwas ?
Können diese Nachgerüstet werden ?
Passen da alle Objektive drauf ?
Ist Verstellung nach Scheimpfung möglich ?
Wie ist die gesamte Verarbeitung ( eher wacklig oder brauchbar) ?

Wäre nett, wenn mir jemand etwas dazu sagen könnte !

Horst


12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).



zuletzt bearbeitet 20.07.2006 22:37 | nach oben springen

#2

RE: MEOPTA Vergrößerer

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.07.2006 22:28
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Hallo,

ich habe eine Aversion gegen das ganze Ostblock-Geraffel, weil vieles Glücksache ist. Das Zeugs hatte seine Interessenten, solange es erheblich billiger war. Meopta ist nicht grundsätzlich schlecht, aber ich habe Tests in Erinnerung, wo sie ziemlich weit hinten lagen, vor allem was die Qualität der Filter betraf sowie die gleichmäßige Lichtführung. Heutzutage bekommt man Vergrößerer wie Kaiser, Durst, Dunco usw. gebraucht in jeder Preislage und sie sind allemal gediegener bzw. risikofreier. - So jetzt wird das Veto der Krokusse und Optemusse kommen!

Die besten Grüße

PS: mein Tip, Kindermann oder Jobo KB bis 6x7. Sind beide von LPL und grundsolide. Ging kürzlich für 20 Euro weg.



nach oben springen

#3

RE: MEOPTA Vergrößerer

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.07.2006 00:37
von Horst
@ pongo,

soll das heißen, das die Ilford Multigrade Filter da nicht rein passen ?
Passen denn die Rodagone von Rodenstock ?

UND WAS HEIß NICHT "GRUNDSÄTZLICH" SCHLECHT ?


Horst


12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).



zuletzt bearbeitet 21.07.2006 00:38 | nach oben springen

#4

RE: MEOPTA Vergrößerer

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.07.2006 01:01
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Hm, ich kenne diesen Opemus (Version weiß ich aus dem Kopf nicht, aktuell ist es glaube ich 6, der war aber älter) bis 6x6 und den schlagmichtot bis 4x5". Die sind eigentlich nicht verkehrt. Ich habe selber noch nie damit gearbeitet, aber mal einen für einen Freund besorgt und den 4x5" habe ich mir auf der photokina mal angesehen. Wie gesagt, schlecht sind sie mit Sicherheit nicht, Verstellung nach Scheimpflug machen sie nach meiner Erinnerung nicht mit, das könnte aber auch anders sein.
Multigrade-Filter lassen sich im Zweifelsfalle mit der Schwenkhalterung für drunter verwenden. Ansonsten Farbkopf dazukaufen und über die Purpurfilter regeln. Bei M39-Fassung sollten auch alle Objektive passen. Es gibt da zumindest beim Opemus solche Wechselplatten, wovon eine für M39-Gewinde ausgelegt ist.
Es sind sicherlich auch solide Geräte, ob sie mit "Anschaffungen fürs Leben" von Durst oder Dunco vergleichbar sind, kann ich nicht beurteilen. Interessant wäre sicherlich zu wissen, wie schnell die Einstellmechanismen ausleiern, wie präzise die Filmbühne gefertigt ist, etc.

Ein recht guter Preistipp sind meiner Meinung nach die polnischen Krokus-Geräte.

Niko


In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.



nach oben springen

#5

RE: MEOPTA Vergrößerer

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.07.2006 02:34
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

.... gemeint sind die Filter im Farbmischkopf!



nach oben springen

#6

RE: MEOPTA Vergrößerer

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.07.2006 03:54
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Zitat von pongo
Hallo,
So jetzt wird das Veto der Krokusse und Optemusse kommen!

Naja, ich benutze einen solchen "Panzer" - bin bis jetzt mit dem sehr zufrieden. Habe vor kurzem mal bei Horst den Durst verwendet und das ist schon ein Sahneteilchen. Allerdings kann ich bis jetzt nichts nachhaltiges über den Optemus 6 sagen. Ich möchte hier auch nicht zu sehr meinen technischen Senf dazu geben, da ich noch ganz am Anfang in Punkto Duka unterwegs bin.

Gruß mike


http://www.moments-of-photography.de



nach oben springen

#7

RE: MEOPTA Vergrößerer

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.07.2006 04:17
von Horst

.... Panzersperre, - müßte dies doch heißen !, Hi Hi

Schönes Wochenende !
Horst


12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de