#1

Noch ein neuer..

in Uservorstellung 27.01.2006 01:23
von ThomasBorchers • Mitglied | 180 Beiträge

Hallo Leute,

so, so... hier habt Ihr Euch versteckt aber Ihr entkommt mir nicht. Einige kenne mich ja schon aber für die, die mich nicht kennen ( das dürften ja wohl die Meisten sein ), möchte ich Euch noch mal mit meiner Selbstdarstellung langweilen :

Mein Benutzername ist auch gleich mein richtiger Name, ich bin 35 Jahre alt ( oder jung..) und war eigentlich der Fotografie schon früh verfallen. Meine ersten Fotos die ich bewusst machte dürften so mit 8 Jahren gewesen sein.
Fast mehr als die Fotografie hat mich die Kameratechnik fasziniert und so landete ich auch beruflich bei einem Fotohändler in Oldenburg wo ich meine Ausbildung machte und dort insgesamt 7 Jahre war. Damals (1986 ) gab es nur 8 Filialen, heute sind es über 80.

Es machte Spaß den Kunden was über die Kameras zu erzählen und was man damit machen konnte. Mein Wissen über die Kameratechnik habe ich mir eigentlich immer selbst beigebracht denn bereits als ich als Schüler da Aushilfe machte, steckte man mich in den Kameraverkauf und zur Fotofachschule nach Kiel schickte man mich erst gar nicht, ich würde das ja eh schon alles wissen. Nach und nach eignete ich mir die Dinge an die ich in der Praxis nicht wusste wie z.B. das Entwickeln von Farbfilmen, Abzüge vom Farbnegativ und Dia ( damals noch "Cibachrome" genannt ), später Überblendtechnik mit zwei Projetoren, Videofilmen uvm. Das Fotogeschäft hat nichtz schlecht an mir verdient in der Zeit da ich das benötigte Material und Geräte alle dort kaufte.
Leider kippte das ganze Anfang der 90er Jahre, viele Kunden wollten nur noch "Preise" kaufen, man wurde permanent überwacht ob man auch ja genügend Umsatz machte und so verließen viele Fachverkäufer den Laden. Ich wurde rausgemoppt, weil ich zu teuer wurde. Zwar hatte ich zuletzt die ganzen "Spezialkunden" für Leica, Hasselblad, Mittelformat und Dunkelkammer alleine an den Hacken weil sich da die Studenten, Taxifahrer und was da noch so arbeitet nun absolut nicht auskannten aber das war wohl dann egal.
Da ich nicht wieder im Fotohandel arbeiten wollte, schlief komischerweise auch so langsam das Interesse am Fotografieren ein, mein neuen Hobby ( alte Autos ) ließ da aber auch nur noch wenig Zeit für. Ich wurde mit der Zeit Kameramäßig immer bequemer und hatte keine Lust mehr mit dicken Fototaschen rum zulaufen.
Neu entfacht wurde diese Leidenschaft jetzt dadurch, daß ich mal alte Oldtimerbilder in Alben kleben möchte und ich mir alte "Color Foto" Hefte schnappte.

Evtl. interessiert Euch noch was ich so für Kameras über die Jahre hatte ? Angefangen hat der ganze Virus mit einer Afga Instamatik Sensor die ich auf eine gebrauchte Agfa Optima 200 inzahlung gab. Diese wiederum gab ich idiotischerweise auf eine Kodak Pocket (!!!) ( meine Mitschüler hatten immer so schöne kleine Kameras ) inzahlung die bald kaputt war und ich wieder bei einer Optima landete. Jenes Gerät gab ich schätzungsweise in meinem Alter von 12 Jahren gegen eine Praktika LB in Zahlung und kaufte Objektive dazu. Mit 14 Jahren gab ich den ganzen Kram wieder in Zahlung um eine Canon AE-1 Program mit 1,8 / 50 mm zu erstehen. Da kamen bald einige Objektive dazu, dann eine A-1 mit Motor, eine T-70 und dann musste es bald 1988 die Minolta 9000 sein von der ich mir erst mal nur das gehäuse leisten konnte. Später kamm noch eine 7000 Goldedition dazu. Und Motor, OBjektive usw. Dazu musste ich natürlich die ganzen Canon Sachen verkaufen... denn einen Ausflug in die Mittelformatfotografie wollte ich auch machen mit der Mamiya 645 Super. Tja... und eigentlich ist das doch alles nix ohne eine Leica und so sparte ich bis ich mir eine gebrauchte R4s kaufen konnte und wartet wiederrum ein Gehalt weiter bis ich das 2,8/35 zusammen hatte.
Na ja, selber vergrößern macht ja auch Spaß alsu einen Durst Color Vergrößerer gekauft uuuuund Diaüberblendung muß es auch sein... also meinen Leitz P 153 Projektor umbauen lassen für Überblendung und dazu einen Kindermann Projetor nebst ITT Rekorder gekauft.
Video ist ja auch interessant--- etc.

Die ersten Digitalkameras erlebte ich auch mit wie Canon I-0N ( so ein Quatsch... meinte man damals ).

Äh, tja... seit Ihr noch wach ? Gut aber mehr gibt es auch nicht...

Viele Grüße sendet Euch

Tom



nach oben springen

#2

RE: Noch ein neuer..

in Uservorstellung 27.01.2006 02:07
von Horst
@ Tom,

Ja;- da haben wir uns zurückgezogen.
Eine kleine, unverbesserliche, elitäre Gemeinde der letzten Analogen, Hi Hi.

Willkommen im Forum.
Habe zuerst Dein anderes Posting ( Mittelformat) gelesen.
Freut mich ungemein Dich bei uns Begrüßen zu dürfen.
Aber wir kennen uns ja schon, von ............

Bleibt zu hoffen, daß es Dir bei uns gefällt !

So long !
Horst


12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).



zuletzt bearbeitet 27.01.2006 02:39 | nach oben springen

#3

RE: Noch ein neuer..

in Uservorstellung 27.01.2006 23:00
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Hallo Thomas schön das du den Weg zu uns gefunden hast. Willkommen in unserer Mitte. Ich hoffe das es dir bei uns gefällt und wünsche dir viel Spaß im Forum. Viele Grüße Mike


analog ist Elvis, digital ist Dieter Bohlen - Let´s Rock ´n Roll Baby!

Meine Bilder unter:
http://home.fotocommunity.de/hobbyphoto



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de