#1

Sigma Aufsteckblitz - Streuscheibe angekokelt

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.08.2009 05:13
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hallo,

nachdem ich nun mehrere Jahre an meinem Sigma EF 500 Super E-TTL II Blitz ein Taschentuchstück als Diffusor vor der Streuscheibe geklebt habe, dies aber nie zu Problemen führte, ist mir nun aufgefallen, dass mein Blitz in letzter Zeit kaum noch Leistung zu bringen schien. Als er heute anfing zu muffeln und leicht zu qualmen, hab ich das Taschentuch davor mal entfernt. Die Streuscheibe ist genau im Mittelpunkt von innen etwas angekokelt oder hat die Scheibe zumindest eingeschwärzt; also kein Wunder, dass kaum noch Lichtleistung nach außen gedrungen ist... Hat jemand eine Idee, warum das plötzlich so ist? Der Blitz löst indes immer noch aus, also kann das Leuchtmittel kaum durchgebrannt sein, gelle?

Weiß einer, ob das obere Gehäuseteil gefahrlos geöffnet werden kann, um die Streuscheibe mal von innen zu reinigen? Oder kennt jemand einen günstigen Kameradoktor, der mir die für nicht ganz so teuer Geld austauschen kann bzw. sagen kann, was überhaupt die Ursache für die offensichtliche Überhitzung ist?

Danke schonmal für Eure Hilfe bzw. Ratschläge.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#2

RE: Sigma Aufsteckblitz - Streuscheibe angekokelt

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.08.2009 07:25
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Hallo Sven, von solchen Problemen habe ich mal in der FC gelesen... da war auch jemand der mit Tüchern & Co gearbeitet hat und dadurch wohl seine Blitz verrußt hat.
Ich selbst verwendete bis vor kurzem noch einen Plastik Diffusor - bin aber mittlerweile ohne einen solchen unterwegs und regel die Blitzleistung um eine Blende runter.
Mir behagt es nicht das direkt vor der heißesten Stelle am Blitz etwas davor ist - anders sollen Diffusoren sein die einen größeren Abstand bzw. Luft lassen, aber derzeit komme ich sehr gut ohne zurecht und das Licht wirkt auch nicht zu hart.

Wie der Beitrag damals in der FC geheißen hat weiß ich leider nicht mehr aber ich denke schon das man den Blitz öffnen kann und die Scheibe vorne austauschbar ist...

Gruß mike




- mein flickr photostream -




Canon EOS 5D - Canon EOS 5D Mark III - Tamron 90/2,8 / Canon 24-105/4 L USM - Sigma 50-500 (Bigma) / Canon 135mm 2.8 Softfocus (SF)

zuletzt bearbeitet 01.08.2009 07:27 | nach oben springen

#3

RE: Sigma Aufsteckblitz - Streuscheibe angekokelt

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.08.2009 08:42
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi,

damit hätten wir die Ursache . Hätte nicht gedacht, dass es diesem kleinen Teil so zusetzt, aber nun gut. Den Thread in der FC hab ich über Google finden können - Ergebnis: wenn immer möglich, nur noch ohne jede Art von Diffusor blitzen. Und selbst dann ist's keine Garantie, dass nix passiert, denn wenn ein Staubkorn durch den Blitz verbrannt werde, als "Kohle" Hitze aufnehme und damit die Scheibe ankokele, sei es wohl eine Kettenreaktion. Mensch, da nutz ich das Teil so selten, und nun steht evtl. eine Hochzeit bevor und ich muss ihn reparieren lassen, wenn er überhaupt noch zu reparieren ist...

Hat jemand von Euch Erfahrungen, was die Reparatur kostet? Oder (Jochen??) einen relativ günstigen und schnellen Schrauber an der Hand?? Ich weiß, sind wohl schon wieder zu viele Wünsche auf einmal, aber man wird ja noch hoffen dürfen...

Gruß
Sven

P.S. In der FC schrieb auch einer (Mike, von Dir war eine Antwort aus 2008 dabei ), dass 300 Auslösungen in einem relativ engen Zeitmaß für ein so kleines Teil als viel erscheinen würden. Auf einer Hochzeit werden im Laufe des Abends, bei einer Partybegleitung, schonmal locker 50-100 Blitzauslösungen benötigt. Weiß zufällig jemand, was bei den Aufsteckblitzen als (zu)viel gilt??




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#4

RE: Sigma Aufsteckblitz - Streuscheibe angekokelt

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.08.2009 12:39
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Sven wenn du einen Blitz brauchst dann kannst du meinen gerne dafür benutzen. Sag mir nur wann du den brauchst und ich schicke ihn dir rüber - bei mir liegt im Moment nichts vor und für ein paar Tage werde ich auf den Blitz verzichten können

Gruß mike




- mein flickr photostream -




Canon EOS 5D - Canon EOS 5D Mark III - Tamron 90/2,8 / Canon 24-105/4 L USM - Sigma 50-500 (Bigma) / Canon 135mm 2.8 Softfocus (SF)

nach oben springen

#5

RE: Sigma Aufsteckblitz - Streuscheibe angekokelt

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.08.2009 13:15
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Grisu
(Jochen??)
Weiß zufällig jemand, was bei den Aufsteckblitzen als (zu)viel gilt??


Mein Schrauber hat seinen Zweitwohnsitz in Spanien. Da dürfte es im Moment also schwierig sein, ihn zu erreichen.

Bei den Nikon-Blitzen steht in der Anleitung genau, nach wieviel Blitzen mit voller Leistung in direkter Folge man dem Blitz eine Abkühlpause gönnen muß. Das waren nicht besonders viele. Leider kann ich mich nicht erinnern, aber ich habe was von 10 im Kopf. Ich habe auch nie so exzessiv geblitzt, daß es für mich wichtig gewesen wäre.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#6

RE: Sigma Aufsteckblitz - Streuscheibe angekokelt

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.08.2009 23:42
von fragö • Mitglied | 521 Beiträge

Zitat von Grisu
Weiß zufällig jemand, was bei den Aufsteckblitzen als (zu)viel gilt??

Bei meinem MECABLITZ 40 MZ-2 steht unter Sicherheitshinweise:
Bei Serienblitzaufnahmen mit voller Lichtleistung und den kurzen Blitzfolgezeiten des NC-Akku-Betriebes ist darauf zu achten, dass nach jeweils 20 Blitzen eine Pause von mindestens 3 Minuten eingehalten wird. Somit vermeiden Sie eine Überlastung des Gerätes.
Bei Nichtbeachtung kann es, durch hohe Energie des Blitzlichtes, zu Verbrennungen des Materials bzw. der Reflektorscheibe führen.


Gruß aus Anröchte
Franz




nach oben springen

#7

RE: Sigma Aufsteckblitz - Streuscheibe angekokelt

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.08.2009 23:56
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Da lag ich mit meinen 10 ja nicht so schlecht, denn mein Nikon war stärker als der MZ40.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#8

RE: Sigma Aufsteckblitz - Streuscheibe angekokelt

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.08.2009 12:31
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge

Zitat von mike
Hallo Sven, von solchen Problemen habe ich mal in der FC gelesen... da war auch jemand der mit
Gruß mike


Hallo Mike
ich habe mal einen Metz 45 CT aus Versehen in der Kameratasche gezündet, gab eine Rauchwolke und ein Loch in der Inneverkleidung der Tasche.

Gruß
Horst


______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de