#1

Ergebnisse Diafilm Pullen/Pushen

in analoges Fotozubehör 13.07.2009 02:27
von Newdass • Mitglied | 747 Beiträge

Hallo Community,
wie verhalten sich die Farben bei einem Diafilm, wenn ich ihn Pulle oder Pushe? Der Grund ist, dass ich mal richtig satte und strahlende (unwirkliche) Farben erhalten möchte.

MFG Andi



nach oben springen

#2

RE: Ergebnisse Diafilm Pullen/Pushen

in analoges Fotozubehör 13.07.2009 03:51
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Ohne jegliche Erfahrung damit zu haben: eher pushen als pullen. Damit werden die Farben wohl gesättigter oder sowas. Für richtig unrealistisch vielleicht eher Cross-entwickeln lassen.
Gruß
Bernhard


nach oben springen

#3

RE: Ergebnisse Diafilm Pullen/Pushen

in analoges Fotozubehör 13.07.2009 03:51
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Da hast Du nicht viel Glück, weil die Filme dafür heute zu gut sind. Fuji hat z.B. schon vor ein paar Jahren den Provia 1600 aus dem Programm genommen, weil der Provia 400 auf 1600 gepusht besser war.

Wenn Du Glück hast, kannst Du irgendwo den Fuji Fortia auftreiben, der meines Wissens nur in Japan verkauft wird. Gegen den ist der als bunt bekannte Velvia ein blasser Hund. Man kann ihn aber auch irgendwie verhalten benutzen (oder die haben bei einigen Bildern die Sättigung rausgenommen)
Schau mal hier
http://www.pbase.com/tatum/fortia
http://search.pbase.com/search?q=fortia&b=Search+Photos&c=sp

Falls Du welche findest, sag Bescheid.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#4

RE: Ergebnisse Diafilm Pullen/Pushen

in analoges Fotozubehör 13.07.2009 04:13
von Newdass • Mitglied | 747 Beiträge

Danke für Eure Beiträge.

@Bernhard
ich glaube auch eher Pushen als Pullen. Aber ich meinte keine unrealistischen Farben sondern "unwirklich satte" Farben.

@Jochen
auch nach längeren schauen, habe ich keinen Shop gefunden, der den Fortia anbietet. Was ich aber gefunden habe ist, dass Kodak neben den "standart" Elite Chrome, noch einen Elite Chrome "extra Color" anbietet. Vielleicht werde ich den mal ausprobieren. KLICK

Vielleicht kann mir aber noch jemand bezüglich dem pullen und pushen was sagen.

MFG Andi


nach oben springen

#5

RE: Ergebnisse Diafilm Pullen/Pushen

in analoges Fotozubehör 13.07.2009 04:41
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Newdass
Vielleicht kann mir aber noch jemand bezüglich dem pullen und pushen was sagen.


Ach ja, das hatte ich vergessen dazuzuschreiben. Ich verwende den Provia 400 häufiger auf 1600 ASA gepusht. Die Farben bleiben wie beim ungepushten.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#6

RE: Ergebnisse Diafilm Pullen/Pushen

in analoges Fotozubehör 13.07.2009 05:00
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

ah ja, den Extracolor, hatte ich das letzte mal 1999 im Einsatz, wenn ich mich recht erinnere war der auf jeden Fall satter als der "normale". Kanns grade leider nicht kritisch beurteilen... die Dias liegen in Bayern, da komme ich die nächste Zeit nicht mehr hin. Wäre auf jeden Fall billiger als z.B. ein Velvia. Irgendwo hab' ich mal gelesen, dass die "Pros" Dias unterbelichten wegen Sättigung und so. Bin der Sache aber nicht weiter nachgegangen...
Grüße
Bernhard


nach oben springen

#7

RE: Ergebnisse Diafilm Pullen/Pushen

in analoges Fotozubehör 13.07.2009 05:40
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Zitat von Newdass
Hallo Community,
wie verhalten sich die Farben bei einem Diafilm, wenn ich ihn Pulle oder Pushe? Der Grund ist, dass ich mal richtig satte und strahlende (unwirkliche) Farben erhalten möchte.

MFG Andi



Pushen oder Pullen hat eher geringe Auswirkungen auf die Farbsättigung, leichte Unterbelichtung ohne Entwicklungsveränderung läßt das Bild bei Umkehrfilmen jedoch bunter werden, knappe Überbelichtung blasser; bei Negativfilmen ist es genau umgekehrt. Wenn, dann wirkt sich Pushen/Pullen auf den Farbcharakter und Farbgang aus.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 13.07.2009 05:42 | nach oben springen

#8

RE: Ergebnisse Diafilm Pullen/Pushen

in analoges Fotozubehör 13.07.2009 06:10
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge

Elitechrome Extracolor wird beim Pushen ziemlich steil. Er hat von Natur aus eine recht hohe Farbsättigung. Ist mein Standard Dia-Film.
Kritischerweise muß man sagen, es ist kein Portraitfilm (wird etwas zu knallig bei Hauttönen) und die Wiedergabe von Grautönen ist oft etwas ins rötliche verschoben.
Mit Einstellung auf ISO 125 und ggf. Verwendung eines Polfilters bekommt man jedenfalls recht satte Farben.
Den Film zu Pullen habe ich nie probiert.

Gruß Stephan


zuletzt bearbeitet 13.07.2009 06:10 | nach oben springen

#9

RE: Ergebnisse Diafilm Pullen/Pushen

in analoges Fotozubehör 13.07.2009 07:18
von Newdass • Mitglied | 747 Beiträge

Danke, dass mit den 1/3 weniger Belichten probiere ich gleich mal aus.

Dann gleich noch eine Frage:
Kann man den EliteChrome100 auf 200 oder sogar 400 Pushen bzw. den EliteChrome200 auf 400 oder 800? Diese Frage bezieht sich jetzt nicht auf die Farben. Bei den "Profi" Diafilmen von Kodak (E Serie) soll 1+ oder 2+ anscheinend überhaupt kein problem sein. Soweit ich das beurteilen kann, hat Kodak keinen 400ASA Diafilm mehr im Sortiment?

LG Andi


nach oben springen

#10

RE: Ergebnisse Diafilm Pullen/Pushen

in analoges Fotozubehör 13.07.2009 07:50
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge

100er Diafilme pushen sagt mir vom Ergebnis her nicht zu. Wenn Du die Empfindlichkeit brauchst, empfehle ich Dir den 400er Provia von Fuji zu nehmen. Die neue Version habe ich selbst noch nicht probiert, man hört und liest aber nur gutes darüber.
200er Diafime finde ich in jeder Hinsicht unbefriedigend. Ausnahme: Kodak E200 Professional, der war auch zum Pushen geeignet, ich weiß aber nicht, ob es den aktuell noch zu kaufen gibt.
Wenn Dich schon sichtbares Korn nicht stört und eine natürliche Farbwiedergabe gefragt ist, kannst Du den RolleiDigibase 200CR probieren. Das ist wohl die Emulsion des alten AGFACHROME 200, gegossen auf einen Polyesterträger.

Gruß Stephan


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de