#1

T 90 belichtet zu hell

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.07.2009 06:19
von Frank • Mitglied | 208 Beiträge

Hallo!

Habe kürzlich mal wieder meine T 90 ausgepackt und ein paar Diafilme verschossen. Leider musste ich feststellen, daß gut die hälfte der Bilder überbelichtet war, geschätzte zwei Blenden.
Jetzt überlege ich mir, ob ich den Canon Kundendienst aufsuchen soll und den Beli neu justieren lassen soll. Meine Frage: hat von Euch jemand eine Ahnung was so ein Kundendienst kostet, oder hat jemand selbst Erfahrungen?
Wäre schade um die schöne T 90.
Danke für Eure Antworten.

Viele Grüße,
Frank


nach oben springen

#2

RE: T 90 belichtet zu hell

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.07.2009 06:59
von brother_michael • Mitglied | 37 Beiträge

Hi,

du kannst ja mal testen ob sie im Spot-Messmodus richtig misst. Bei diesem verwendet die Kamera nämlich eine andere Messzelle. Erfahrungen hab ich keine was den Kundendienst angeht, das beste wäre wohl ein Kostenvoranschlag.

Schöne Kamera, wäre schade drum wenn sie ein Dasein in der Vitrine fristen müsste

Schöne Grüße
Michael


nach oben springen

#3

RE: T 90 belichtet zu hell

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.07.2009 19:36
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Frank,

vielleicht hilft ja das service manual, zu finden hier:
http://www.canonfd.com/The_Canon_FD_Docu.../Brochures.html

LG Reinhold


nach oben springen

#4

RE: T 90 belichtet zu hell

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.07.2009 02:06
von klhw • Mitglied | 13 Beiträge

Welche Belichtungsmessart war an der Kamera eingestellt? Vorsicht bei Selektiv- und -ganz besonders!- Spotmessung, da sind Fehlbelichtungen vorprogrammiert, wenn diese Messmethoden nicht bedacht eingesetzt werden. Das Objektiv ist ok?
Herzliche Grüße
Klaus


nach oben springen

#5

RE: T 90 belichtet zu hell

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.07.2009 05:57
von Frank • Mitglied | 208 Beiträge

Hallo Klaus!

Bezeichnenderweise sind gerade die Spotmessungen korrekt. Ich habe heute nochmal einen s/w Film zur Testung durchgejagt, der das bestätigte. Ich denke wirklich, daß das an der Meßzelle für mittenbetonte Messung liegt.
Ich habe auch zwei verschiedene Objektive verwendet. Was mich hierbei stutzig macht ist, daß beim Fremdhersteller (in diesem Falle Tokina 2,8/80-200) der Fehler größer zu sein scheint.
Bei Canon 1,8/85 ist der Fehler zwar vorhanden, aber nicht ganz so gravierend. Komisch, oder?

Viele Grüße,
Frank


nach oben springen

#6

RE: T 90 belichtet zu hell

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.07.2009 06:39
von klhw • Mitglied | 13 Beiträge

Hallo Frank,
das ist echt seltsam und macht mich erst einmal ratlos.Ich teste zwar meine Kameras immer mit Diafilmen, aber wenn du die Fehlbelichtungen schon gut an den Negativen erkennen kannst....
Ich sebst habe erst vor ein paar Tagen ungewollt herrliche High-key-Fotos mit einer meiner T90 produziert, weil ich vergessen hatte die Blendeneinstellung des Weitwinkels wieder in der Automatikstellung zu verriegeln, nachdem ich zuvor einige Aufnahmen im manuellen Modus gemacht hatte.Das wird ja auch im Sucher angezeigt, ich habe nur das Motiv gesehen..
Herzliche Grüße
Klaus

P.S. Ich habe meine Canons (EF-die alte FD-Kamera- , EOS RT und die verölten Blendenlamellen eines FD 1,4/50) bisher immer bei Geissler reparieren lassen und nur sehr gute Erfahrungen gemacht.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de