#1

Mal 'ne blöde Frage... Handbelichtungsmesserbedienung

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.04.2009 09:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo,

ich habe hier einen hübschen Zeiss Ikon Ikophot, mit dem ich mich gerne näher beschäftigen möchte.

Leider habe ich keine Anleitung dazu - daher muß ich, bevor ich seine Meßwerte mit denen meiner Minolta vergleiche, erst einmal wissen, wie ich ihn korrekt anwende. Die Bedienung der Skala ist selbsterklärend und daß der Zeiger Lichtwerte anzeigt, ist auch klar.

Aber wie halte ich ihn bei der Messung richtig? Um damit ein Objekt zu messen, muß ich doch wahrscheinlich nahe an das Objekt drangehen, denke ich mir. Und das weißliche Teil, das bei zugeklapptem Etui die Selenzelle vor Licht schützt, kann man doch wahrscheinlich auch als Graukarte zur Messung der allgemeinen Lichtstärke nutzen - halte ich das weiße Teil dann schräg vor die Selenzelle?

Oder hat jemand eine Anleitung zum Ikophot?

Viele Grüße,
Nils

Angefügte Bilder:
DSCF1162.JPG

nach oben springen

#2

RE: Mal 'ne blöde Frage... Handbelichtungsmesserbedienung

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.04.2009 09:17
von fragö • Mitglied | 521 Beiträge

Zitat von clickclackstart
Oder hat jemand eine Anleitung zum Ikophot?
Viele Grüße,
Nils

Ich müßte noch eine Bedienungsanleitung haben! Wenn ich sie finde, scanne ich sie und stelle sie als PDF-Datei ein.

Gruß aus Anröchte
Franz


nach oben springen

#3

RE: Mal 'ne blöde Frage... Handbelichtungsmesserbedienung

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.04.2009 09:30
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge

Hallo Nils,

das weisse ist die Scharlotte (Diffusor), wenn Du sie vor die Messzelle hälts, dann misst Du das Licht einfallend zum Objektiv, also immer zur Kamera hin, ohne dieselbe misst Du zum fotografierenden Objekt hin.

Grüße
Frank


alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


nach oben springen

#4

RE: Mal 'ne blöde Frage... Handbelichtungsmesserbedienung

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.04.2009 09:54
von fragö • Mitglied | 521 Beiträge

Hallo Nils,
habe die Bedienungsanleitung gefunden! Gleichzeitig stelle ich eine Übersicht aller Modelle der Ikophot Handbelichtungsmesser von 1940 bis zum Ende 1967 ein.
Ich habe die mit rot markierten Belichtungsmesser. Der von 1956 geht ganz genau.

Gruß aus Anröchte
Franz


Dateianlage: Angefügte Bilder:
Übersicht.jpg

nach oben springen

#5

RE: Mal 'ne blöde Frage... Handbelichtungsmesserbedienung

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.04.2009 19:15
von Gelöschtes Mitglied
avatar
Danke, danke, danke!

Dann weiß ich jetzt auch schon, womit ich mich heute nachmittag beschäftigen kann.

Viele Grüße,
Nils

PS: Von 1951 müßte meiner sein... daß er so alt ist, hätte ich nicht gedacht.

zuletzt bearbeitet 20.04.2009 19:25 | nach oben springen

#6

RE: Mal 'ne blöde Frage... Handbelichtungsmesserbedienung

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.04.2009 19:28
von fragö • Mitglied | 521 Beiträge

Zitat von clickclackstart
PS: 1951... daß er so alt ist, hätte ich nicht gedacht.

Ich glaube Dein Beli ist von 1954 (weißes Gehäuse!).

Gruß aus Anröchte
Franz


nach oben springen

#7

RE: Mal 'ne blöde Frage... Handbelichtungsmesserbedienung

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.04.2009 20:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ja, dachte ich auch zuerst - ich habe aber keine Verlängerungsfaktoren draufstehen - und würde das Gehäuse eher als cremefarben bezeichnen (das Foto oben war - da abends - mit Blitz). Aber auch 1954 wäre schon ganz schön alt... wäre faszinierend, wenn er es trotzdem noch täte.

Viele Grüße,
Nils


nach oben springen

#8

RE: Mal 'ne blöde Frage... Handbelichtungsmesserbedienung

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.04.2009 21:16
von strind77 • Mitglied | 270 Beiträge

Genau so einen Ikophot hab ich für 5 Euro auf dem Flohmarkt erstanden. Mißt einwandfrei und fehlerlos. Und das nach so viel Jahren.

Gruß
Jens


nach oben springen

#9

RE: Mal 'ne blöde Frage... Handbelichtungsmesserbedienung

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.04.2009 21:44
von fragö • Mitglied | 521 Beiträge

Zitat von clickclackstart
Ja, dachte ich auch zuerst - ich habe aber keine Verlängerungsfaktoren draufstehen - und würde das Gehäuse eher als cremefarben bezeichnen (das Foto oben war - da abends - mit Blitz). Aber auch 1954 wäre schon ganz schön alt... wäre faszinierend, wenn er es trotzdem noch täte.

Nils, Du liegst richtig - habe mich vertan!

Gruß aus Anröchte
Franz


nach oben springen

#10

RE: Mal 'ne blöde Frage... Handbelichtungsmesserbedienung

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.04.2009 04:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich habe gerade im Garten ein wenig vergleichsweise mit der X700 und dem Ikophot herumgewedelt - er scheint noch zu funktionieren! Er zeigt etwa 1 LW weniger an, das aber offenbar konstant. Erstaunlich. Dann habe ich jetzt ja auch einen Belichtungsmesser, der mir zukünftig beim Schätzen hilft.

Viele Grüße,
Nils


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de