#1

Was macht......

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.07.2006 08:14
von Hartmut • Mitglied | 726 Beiträge

.... ihr mit euren fertigen Bildern ?
Ich gehe mal davon aus, das ihr eure wertvollen Bilder nicht alle verkauft ? Natürlich werden Bilder nicht nur für Familienfeste gemacht und dann weitergegeben. Eure wirklich guten Bilder, wie lagert ihr sie ?
Sagt jetzt aber nicht, das ihr euch noch keine Gedanken darüber gemacht habt !

Bin sehr gespannt.

Gruß Hartmut



nach oben springen

#2

RE: Was macht......

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.07.2006 17:43
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Hartmut,

die Aufnahmen, die ich für Aufträge gemacht habe (im letzten Monat 200 Abzüge !! ), werden natürlich verkauft.

Die (SW-)Abzüge für mich teile ich in 3 "Kategorien" auf:

- Abzüge, die ich für Bilderrahmen mache; da kommen die dann selbstverständlich rein und werden aufgehangen
- Abzüge, die ich einfach nur für mich mache; die kommen in Fotomappen bzw. in Schutzmappen und lagern im Bücherregal
- Abzüge, die ich mir für die eigene Präsentation erstelle, um ggfs. weitere Aufträge vorzubereiten; die ziehe ich mir auf 24x30 cm ab, schneide den Rand ab und werde die mit einer Bindemaschine meiner Freundin zu einem Heft bzw. dünnen Buch binden, je nach Themen (Akt, Hochzeit, Portrait, Tierportraits)

Meine Farbabzüge werden in den jeweiligen Fotohüllen mit den Negativen in Pappkarton's von IKEA - nummerisch durchsortiert - auf meinem Kleiderschrank gelagert.

Aber Du hast selbst noch nicht verraten, wie Du Deine Foto's lagerst.

Gruß
Sven



nach oben springen

#3

RE: Was macht......

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.07.2006 08:06
von Hartmut • Mitglied | 726 Beiträge

Hallo Sven

Na 200 Bilder verkauft ist doch nicht schlecht, macht so ca. 300 Euronen in die Fotokasse. Gratuliere !!!!

Für mich gibt es nur 2 Kategorien.

1. Gute Bilder für Ausstellungen zu Hause oder für die Öffentlichkeit.
2. Bilder die für mich einen Erinnerungswert haben. Z.B. Aufnahmen von Personen (verstorben), Örtlichkeiten, Ländern die ich nicht mehr bereisen werde. Alle diese Bilder sind im Format 30 x 40 cm geprintet und werden in einer extra angefertigten Holzkiste gelagert. Zwischen den Bildern kommt ein Seidenpapier in der gleichen Größe damit die Bilder nicht in Kontakt kommen. Damit ich die Bilder - mittlerweile ca. 220 Stück - den entsprechenden Negativen zuordnen kann, habe ich mir ein Programm geschrieben. Grundlage war damals die Datenbank Paradox. Noch läuft dieses Programm auf Windows XP, aber wie`s mit der nächsten Generation aussieht......
Mit diesem Programm verwalte ich übrigens meine SW-Negative, Dias und Bilder.

Ich hoffe, wir sind nicht die einzigen, die ihre Bilder archivieren !!??

Gruß Hartmut



nach oben springen

#4

RE: Was macht......

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.07.2006 10:03
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Hallo, ich lagere meine Negative in Schutzhüllen und Ordnern. Für das Internet lasse ich meine Negative bei einem Fujilabor auf CD bringen. Abzüge lasse ich mir weder vom Farbfilm noch vom S/W Film machen. Cd´s lassen sich besser Archivieren und die Bilder fliegen immer nur unnötig rum - mal abgesehn von den Bildern die nichts geworden sind und trotzdem teuer bezahlt werden müssen. Wenn ich die CD bekomme schaue ich mir die Bilder an und wähle nur noch die aus die ich wirklich auf Papier haben möchte.

Ich unterscheide meist nur noch in zwei Kategorien:

a. Bilder die ich in Rahmen aufhänge
b. Bilder die ich für meine Mappe brauche

Gruß mike



nach oben springen

#5

RE: Was macht......

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.07.2006 18:12
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von Hartmut
Na 200 Bilder verkauft ist doch nicht schlecht, macht so ca. 300 Euronen in die Fotokasse. Gratuliere !!!!

Hi Hartmut,

Schande über mein Haupt, aber so viel hab ich bei weitem nicht verdient. Ich habe mir gedacht, ich bin halt ein Amateurfotograf, der aus dem Hobby raus Aufträge annimmt, daher darf ich nicht so teuer sein wie ein Profi. Also habe ich mir eine sehr knapp gehaltene, aber immerhin alles umfassende Kalkulation gemacht. Für den Auftrag habe ich 100 € "Grundgehalt" bekommen und die ersten 100 Foto's im direkten Anschluss an den Auftrag dann zum Materialwert mit 2 Cent pro Foto Gewinnzuschlag verkauft.

Leider lernt man nur aus Erfahrung, und so war ich doof genug, dem Hochzeitspaar auch noch die Kalkulation mitzugeben . Damit hatte ich mich zumindest bei diesem Auftrag preislich gebunden, und so musste ich auch die ganzen Nachbestellungen zu dem Preis abgeben. Habe zwar keinen Verlust gemacht, aber dabei auch keinen Gewinn mehr.

Für künftige Aufträge werde ich wohl doch die Preise etwas anziehen, denn bei den Nachbestellungen hat es mich mal eben einen ganzen Tag im Labor für 100 Aufnahmen gekostet. Und ich werde unterscheiden zwischen Erstauftrag (der noch günstiger ist) und Folgeaufträgen (also Nachbestellungen). Zweitere werde ich dann höher kalkulieren, damit sich der ganze Aufwand auch für mich rentiert.

Man braucht halt Erfahrung für sowas .

Zum digitalen Archiv: ich verwalte meine digitalisierten Aufnahmen (werden über Foto-CD oder - mittlerweile - Scanner digitalisiert) über den Microsoft Explorer in einem speziell hierfür angelegten Fotoarchiv. Die verwendeten Filme erfasse ich in chronologischer Reihenfolge zum einen in einem Fototagebuch, dass ich immer mit mir rumschleppe, zum anderen in einer Excel-Übersicht, chronologisch und nach Jahren sortiert.

Ciao Sven



nach oben springen

#6

RE: Was macht......

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.07.2006 20:34
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Ja, das ging mir damal bei einem Fotoshooting im Studio genauso. Die Mutter vom Freund meiner Tochter wollte für ihren Lebensgefährten ein paar Dessousfotos haben und da hab ich auch nur die Materialkosten + Studiomiete berechnet. Aber was solls, Erfahrung macht klug...

Gruß mike



nach oben springen

#7

RE: Was macht......

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.07.2006 23:15
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Und eine Präsentationsmappe wenigstens dicker



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de