#1

allgemein vergroeßerer

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.12.2008 12:24
von tetanoid • Mitglied | 9 Beiträge

hallo allerseits und danke fuer die aufnahme im forum.

ich habe ein oder mehrere fragen zum theme vergroeßerer, die wohl zum groeßten teil nur von mir selber zu beantworten sind. aber trotzdem stelle ich sie hier.
nun, ich habe vor mir einen vergroeßerer zu kaufen, natuerlich gebraucht, bis max. filmformat 6x9 und min. 6x7 sollten es schon sein, nix darunter. so, im net, ihr wißt schon, gibt es reichlich auswahl. die auswahl war vor einem jahr knapp noch reichhaltiger und vor allem preisguenstiger. ich hatte letztes jahr, so am anfang des jahres ein durst fast fuer !!! 78,00 !!! euro erstanden. das kann man nu vergessen. es war, genau weiß ich es nicht mehr ein 670er oder sogar ein 805er.
die frage ist wohl geschaksabhaengig und natuerlich auch davon, was man vergroeßern will. wie schon erwaehnt, min. sollte es bis zum negativ 6x7 sein und colorkopf. habe ein angebot fuer ein 9005 mit colorkopf, fast neu, ohne zubehoer wie objektiv usw. fuer 690,- euro.
irgentwie ist mir das zuviel geld fuer ein plastikteil. hat jemand mit kaiser erfahrung? das einzige argument sind di ersatzteile, die man dafuer bekommt weil aktuelle produktion.
bei den AC modellen von durst bin ich mir nicht sicher. habe den treat ueber den 650 von durst schon gelesen. ein jobo lpl- 7700 kommt auch in frage, falls ich nicht wieder in den letzten sekunden ueberboten werde.

was sagt das forum letzendlich? zu den geraeten von kaiser, jobo lpl- 7700, dunco oder durst?
durst gibt es keine ersatzteile mehr. die kleinteile wie galsbuehnen usw. sind so die sachen die kaputt gehn. aber ich habe ueber durst auch noch gehoert, das eine feder, die den ausleger an der säule haelt, sei empfindlich und leiere aus nach jahren und rostanfaellig sollen die auch sein. die feder dient der hoehenverstellung. lohnt sich die anschaffung jeglicher dusrt geraete noch? wie gesagt, die preise scheinen explodiert zu sein. was soll man hoechstens fuer ein durst 805er bezahlen.

danke und guten rutsch ins neue jahr!!!


nach oben springen

#2

RE: allgemein vergroeßerer

in Dunkelkammer & Entwicklung 31.12.2008 02:03
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Wenn ich Deine Anforderungen mal so zusammenfassen darf als Mittelformatvergrößerer bis 6x9 mit Farbmischkopf, gebraucht und einigermaßen günstig, dann kommt mir zunächst das Agfa Varioscop 60 in den Sinn. Achte darauf, dass die Universalfilmbühne dabei ist, dann ist bis 6x9 stufenlos jedes Format möglich, beide Magnolare für KB und MF sollten beim Kauf dabei sein. Diese sind übrigens sehr gut... Achte darauf, dass es vollständig ist beim Kauf und einigermaßen pfleglich behandelt wurde. Ersatzteile gibt es, aber eher selten... braucht man aber im Regelfall auch nicht. Das Varioscop wurde häufig auch der "Generationenvergrößerer" genannt, weil er mehrere Fotografengenerationen überlebte.

Achte darauf, dass das Gerät in Deiner Nähe ist und schau es Dir - wenns eine Ebay-Auktion ist - vorher vielleicht mal an. Wenn Du den Vergrößerungskopf langsam hoch und runter bewegst, darf beim Ausscheren des Autofokusmechanismus kein lautes Geräusch macht. Tut er das, kann es Schwierigkeiten geben, da darf es nur sachte klacken. Ansonsten gibt es bei dem Gerät wenig zu beachten, weil nicht viel kaputtgehen kann.

Das wäre jedenfalls mein erster Tipp, gibts locker für nen 100er bei Ebay, mit ein bisschen Geduld auch in Deiner Nähe.

Von den genannten Geräten in Deinem Startposting kenne ich keins direkt, ich habe mal einen Durst M601 und war recht zufrieden, bevorzuge aber doch das Varioscop, wenngleich der Durst wesentlich kompakter war (obwohl das in meiner neuen Wohnung wieder eine Rolle spielen könnte mit der Kompaktheit).

Nun denn, hoffe, das hilft Dir ein bisschen weiter, vielleicht schaust Du Dir ja einfach mal ein paar Varioscop-Fotos im Internet an, damit Du ein Bild vom Gerät erhältst.

Guten Rutsch,
Niko


---
In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.


nach oben springen

#3

RE: allgemein vergroeßerer

in Dunkelkammer & Entwicklung 31.12.2008 03:03
von Grueni76 • Mitglied | 1.104 Beiträge

Zitat von Niko
Wenn ich Deine Anforderungen mal so zusammenfassen darf als Mittelformatvergrößerer bis 6x9 mit Farbmischkopf, gebraucht und einigermaßen günstig, dann kommt mir zunächst das Agfa Varioscop 60 in den Sinn.
[...]
Das wäre jedenfalls mein erster Tipp, gibts locker für nen 100er bei Ebay, mit ein bisschen Geduld auch in Deiner Nähe.
Jep, den Varioscop 60 habe ich auch, grundsolides Teil; leider nicht wie ein Durst mir wenig Aufwand zu zerlegen, ausserdem wiegt das Teil gute 25Kg und passt so gerade in einen Polo wenn Du die Rückbank umlegst :-)
Ohne Farbmischkopf ist so ein Teil durchaus auch schon für 50-60 EUR bei eBay zu bekommen (ich hatte Glück und meinen im perfekten Zustand für 21,- bekommen) allerdings wird das mit dem Farbmischkopf schon schwierig, die sind bei eBay sehr selten. Hier ist einer ohne in Berlin: http://cgi.ebay.de/Altes-Vergroesserungs...parms=72%3A1229|66%3A2|65%3A12|39%3A1|240%3A1318
Gegen das Teil wirkt ein Krokus 66 oder ein Opemus 6 schon fast zierlich :-)
Hier ist mal ein Link zu einem Händler, da gibt es auch den Farbmischkopf und ein paar Detailbilder: http://www.kienzle-phototechnik.de/Agfa_...rioscop_60.html


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


viele Grüße aus Düsseldorf,
Andreas

----------------------------------------------------------------------
www.angr-online.de - meine kleine Seite im Netz


nach oben springen

#4

RE: allgemein vergroeßerer

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.01.2009 08:58
von tetanoid • Mitglied | 9 Beiträge

erstmal ein frohes neues jahr!

vielen dank fuer eure antworten. werde mir das mit dem varioscope ueberlegen. ja, ist wie beim autokauf, man muß echt geduld haben.
das agfa varioscope ist mir schon oefters unter die augen gekommen und ich dachte immer nur, das ding sei antikschrott. gut, der riesen nachteil ist der farbkopf. ich gehe mal davon aus, das die firma kienzle dafuer einen gebaut hat. da ist das geraet abgebildet mit mehreren koepfen.
ja momentan ist es schwer. wie gesagt, noch vor einem jahr gab es die dimger bei ebay fuer ein spottpreis, manchmal die großen von durst fuer unter 100 euro.

liebe grueße.

tetanoid


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de