#21

RE: Agfa CLACK

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.12.2008 07:19
von fragö • Mitglied | 521 Beiträge

Zitat von Grueni76
Hi!
Alles in allem geht das aber schon eher in Richtung Spielerei :-)

Ja, aber 'ne schöne Spielerei! Mir macht es auch Spaß mit alten Faltern aus den 50er Jahren zu fotografieren, obwohl ich genügend 'modernes' Gerät habe (Contax/Yashica). Wenn man mit diesen Geräten und einem Beli durch die Gegend streift wird man ungläubig angesehen. Die Jüngeren kennen diese Apparate doch gar nicht.

Gruß aus Anröchte
Franz


nach oben springen

#22

RE: Agfa CLACK

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.12.2008 07:23
von Neocortex • Mitglied | 638 Beiträge

Zitat von Grueni76
Hi!Ich habe eine Agfa Box, den Vorläufer der Clack.
Ich habe mir extra über eBay ein paar alte Pakete ORWO-Papier und eine Mini-Hebelschere mit Wellenmuster ersteigert, um Kontaktkopien wie Früher zu machen. Erste Versuche habe ich schon hinter mir, allerdings noch nicht auf dem Baryt-Papier, nur auf Resten von Ilford PE-Papier.


Ich habe ja auch die Agfa Box und habe schon einige Aufnahmen damit gemacht und auch vergrößert. Ich habe im Keller noch uraltes Agfa Barytpapier aus den 60ern gefunden und es mal damit versucht - und es hat noch sehr gut geklappt. Authentischer geht es kaum .


Zitat von Grueni76
Wenn ich meine Kontakte mit alten Familienaufnahmen vergleich, die größtenteils mit der Clack gemacht worden sind, dann kommt das schon ganz gut hin. Das Vergilben werde ich mal versuchen mit Selen-Toner nachzuahmen.


Wäre da Schwefeltoner nicht besser als dieser rötlich-violette Ton vom Selentoner?

Viele Grüße
Riccardo :-)


______________________________________________________________________________
"Ich habe Fotografie studiert, indem ich die Anleitung auf der Kameraschachtel gelesen habe."
- Elliott Erwitt -

http://flickr.com/photos/bresemann/
nach oben springen

#23

RE: Agfa CLACK

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.12.2008 07:29
von strind77 • Mitglied | 270 Beiträge

Zum Thema Schärfe wäre vielleicht zu sagen, dass damals fast nie Vergrößerungen sondern meist nur Kontakte angefertigt wurden (wohl auch ne Kostenfrage). Und dafür reichte die Schärfe allemal. Hab zuhause einige alte Alben von meinen Großeltern. Und da waren seltenst Vergrößerungen drin, sondern meist nur Kontakte 6x6 und 6x9.

Gruß
Jens


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de