#1

Pol - Filter

in analoges Fotozubehör 24.06.2006 22:29
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Hallo, ich verwende für Sommeraufnahmen gerne einen Polfilter um den Himmel in ein satters Blau zu tauchen. Nun sehe ich in letzter Zeit immer wieder Aufnahmen die eindeutig mit einem Polfilter gemacht wurden. Davor ist meist ein weißes Gebäude abgebildet. Was mich daran wundert ist die Tatsache das das weiße Gebäude nicht überstrahlt ist. Müsste der Polfilter hier nicht das weiß auch aufwerten weil hier auch die Sonne reflektiert? Was für Erfahrungen habt ihr gemacht oder denke ich nur in die falsche Richtung? Allerdings kann ich nicht sagen ob die Aufnahmen die ich gesehn habe digital oder analog gemacht wurden....

Gruß mike

http://www.moments-of-photography.de



nach oben springen

#2

RE: Pol - Filter

in analoges Fotozubehör 26.06.2006 06:24
von Dnaturfoto • Mitglied | 1.430 Beiträge

Wie bei der Fotografie ohne Polfilter auch, solltest du bei hohen Kontrasten entweder einen Belichtungsausgleich oder eine Spotbelichtung durchführen. Ohne Korrektur ist das Weiß überstrahlt.

'Wir sehen nicht nur mit unseren Augen, sondern auch mit unserem Gefühl'



nach oben springen

#3

RE: Pol - Filter

in analoges Fotozubehör 26.06.2006 06:59
von phaedrus • Mitglied | 59 Beiträge

Ein Polfilter funktioniert folgendermassen:

Normales Licht schwingt entlang des Richtungsvektors in 360Grad, alo in allen Richtungen. Ein Polfilter filtert das Licht in einer Schwingungsebene hinaus und lässt nur die Schwingungen durch, die in der anderen , rechtwinklig dazu befindlichen, Ebene schwingen.

Sonnenlicht, wie schon gesagt schwingt in allen ebenen.

Wenn Licht auf ein Objekt fällt, dann absorbiert es licht und strahlt ein Teil wieder ab: dieses Licht ist dann diffus und schwingt wieder in allen 360 Grad.
Auf glatten Oberflächen wird aber auch ein Teil reflektiert: auf nicht metallischen Oberflächen wird nur in einer Ebene reflektiert; das licht wird polarisiert. mit einem Polfilter kann man dieses reflectierte, polarisierte Licht rausfiltern; daher werden dann Farben "satter"
Weisse Gebäude reflectieren nicht in diesem Sinne sondern "leuchten Weiss"

An diesigen Tagen Ist es die Luftfeuchtigkeit, die das Blau des Himmels mit Reflectionen "überlagert" Das kann man dan herausfiltern.

An Metallischen Oberflächen funktioniert das nicht, da diese das Licht unpolarisiert reflectiert.

Das war es ein wenig vereinfacht dargestellt

Andreas


fixed focal length rulez!



nach oben springen

#4

RE: Pol - Filter

in analoges Fotozubehör 27.06.2006 09:46
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Alles klar, danke für eure Hilfe. Ich werd es bei meinen nächsten Urlaub mal ausprobieren....möge der Gott der Fotografie mir gnädig sein

Gruß mike



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de