#1

Vater werden ist nicht schwer... Vater sein dagegen sehr...

in Projekte 07.07.2008 19:07
von NT • Mitglied | 69 Beiträge

Und der Fotograf zum passenden Baby soll ich nun sein.

Habe also einige Fragen an Euch. Ich soll am Wochenende 550 km reisen, um den "neuen" Sohn von meinem Onkel zu fotografieren. Er war so begeistert von den Kinderfotos, die ich von meinem Töchterchen gemacht habe, daß ich seinen Sohn fotografieren soll.

Ich habe zwar begeistert direkt zugesagt, habe aber keine Erfahrung mit Babyfotos. Die Möglichkeiten scheinen mir begrenzt, wenn man bedenkt, daß man einen Säugling nicht in "Pose" bringen kann... Welchen Film könnte ich nehmen? Ich möchte einige schwarzweiß-Fotos, aber auch Farbfotos. Ich bin auch über Nacht da und dachte, ich könnte auch ein paar Schlaf-Fotos machen.

Damit das Ganze kein Desaster wird, überlege ich schon seit Tagen, wie ich mich vorbereite, damit die Eltern nicht enttäuscht sind. Habt Ihr ein paar Tips für mich? Insbesondere ist es mir wichtig, ohne Blitz hinzukommen.

Falls also einer von Euch schon mal Babys fotografiert hat, wäre ich sehr dankbar für ein paar Tips :-)

Gruß A.


___________________________________________________
Liebt das was Ihr tut und Ihr werdet nie im Leben arbeiten müssen! (Zitat: Bert Monroy)

nach oben springen

#2

RE: Vater werden ist nicht schwer... Vater sein dagegen sehr...

in Projekte 07.07.2008 20:37
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi,

also, Du lehnst Blitz ab ?? Schade, denn Blitzen (wenn man es beherrscht) bietet einem enorme Möglichkeiten. Insbesondere ein einzelner Studioblitz mit Softbox / Striplight (z.B. bei Calumet auch zu leihen) oder einem anderen Diffusior kann verdammt viel und ist - im Vergleich zu einem computergesteuerten Aufsteckblitz - um ein Vielfaches einfacher zu bedienen und einzusetzen.

Gut blitzen kann man mit einem Aufsteckblitz, wenn Du ihn indirekt einsetzt: entweder gegen eine weiße Decke und / oder gegen einen aufgestellten Reflektor (der billigste [und trotzdem gute] Reflektor ist eine Styroporplatte) - das macht ein angenehmes und gut zu steuerndes Licht und mindert die Schlagschatten.

Blitzlicht ist übrigens auch für Babies und Kleinkinder ungefährlich, ich habe mich diesbezüglich mal mit einem Augenarzt in Verbindung gesetzt, bevor ich meinen ersten Auftrag für Kinderfotos hatte.

Okay, aber lassen wir das mit Blitzen, wenn die nicht in Frage kommen. Dann wirst Du - z.B. für Nacht-Schaffotos - ein Stativ brauchen.

Als Filme kann ich die Portra-Reihe (insbesondere die VC's) von Kodak empfehlen, wenn Du in der Wohnung arbeitest vorzugsweise den Portra VC 400 oder Portra VC 800. Lass Dich vom Lichtempfindlichen nicht abschrecken, das Korn steht in keinem Verhältnis zum Lichtgewinn, die Schärfe ist gut, die Farben kommen sehr schön.

SW würde ich auch einen Höherempfindlichen empfehlen, wenn Du in der Wohnung arbeitest, z.B. den Kodak BW400CN, den Du in jedem Labor entwickeln und abziehen lassen kannst, oder den Ilford HP5 Plus. Für eine dunkle Wohnung kann ich offenherzig den Spezialisten Fuji Neopan 1600 emfehlen.

Posenmäßig ist's natürlich nicht ganz so einfach. Ich hatte am Sonntag mein letztes Kleinkind- und Baby-Shooting. Empfehlenswert ist z.B. das weiße "Bären"Fell von IKEA, mit dem man schön gestalten kann - Kostenpunkt 20 €. Dann hatte Jana einen sehr großen, liegenden Stoffeisbären, wo wir die Kleinen draufgesetzt haben - auch dies hat sehr schöne Ergebnisse gegeben. Achte darauf, dass Du einen möglichst ruhigen Hintergrund hast.

Ansonsten kann man ein Baby z.B. auch gegen eine stabile Kiste o.ä. lehnen, über die man etwas Stoff oder eine Wolldecke legt - das sieht recht hübsch aus. Nächste Möglichkeit wäre ein Babystuhl, in dem der kleine sitzt. Auch ein Kinderwagen (z.B. vor einer weißen Wand), in dass das Baby (ggfs. auch quer und rausschauend) gesetzt wird, kann gut als Accessoires eingesetzt werden. Sei kreativ, Du wirst bestimmt reichlich Möglichkeiten finden.

Gutes Gelingen !!

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#3

RE: Vater werden ist nicht schwer... Vater sein dagegen sehr...

in Projekte 07.07.2008 22:15
von mks • Mitglied | 864 Beiträge

Hallo,
im ersten Jahr (also in der "Baby"-Zeit) gibt es so krasse Unterschiede, ohne ein wenig genauere Altersangabe weiß ich nicht was ich dir raten soll. Konkret:

Kann es auf dem Bauch liegen und das Köpfchen selbst halten?
Wird noch gestillt?
Kann es allein sitzen?
Evtl. sogar schon mit festhalten stehen?

Während der gesamten Wochenbett-Zeit und grundsätzlich beim Stillen würde ich auch nicht blitzen. Das hat nix mit zu erwartenden körperlichen Schäden zu tun, es ist eher so das ich auch nicht ständig zu Tode erschreckt werden will. In dieser Zeit habe ich mit dem Fuji Superia 1600 und SW mit Kodak P3200 fotografiert. Diese Empfindlichkeiten haben bei uns (im März, 3. Etage) gerade so ausgereicht. Im Sommer in hellen Räumen reicht natürlich auch weniger, wenns aber Erdgeschoss ist... Später habe ich dann mit Sensia, FP4+ und BW400CN fotografiert. Der Sensia eher weil ich ihn gut kenne, ist eigentlich kein Portrait/Personen Film.

Später ist blitzen eigentlich kein Problem mehr. Erst wieder wenn das Kind krabbeln kann, dann will es nämlich oft zur Kamera um das komische Ding zu untersuchen. Auch wenn man nicht will das es hinschaut ist mit Blitz immer nur eine Aufnahme möglich. In der Krabbelphase sind mir die schönsten Fotos im Freien gelungen, besonders als der Kleine angefangen hat sich hochzuziehen. In dieser Zeit unbedingt auf einen Spielplatz der mit viel Holz gebaut ist gehen!

Der Klassiker ist ja (im richtigen Alter) die Bauchlage mit hochgereckten Köpfchen, hier musst du fast blitzen damit sich das Kind richtig für dich interessiert (aber natürlich nicht unbedingt während der Aufnahme). Ganz toll ist auch ein AF Illuminator auch wenn man sowas natürlich besser mit MF fotografiert.

Was die Schlafbilder angeht: während des Mittagsschlafes wirst du bessere Erfolge haben als Nachts. War jedenfalls bei mir so. Für Stillbilder solltest du Stativ und Tele benutzen. Nix ist blöder als wenn man das Kind beim trinken stört. Intimere Stillbilder sind besonders von schräg oben schön, dezentere Stillbilder zeigen naturgemäß wenig vom Kind (jedenfalls nicht sein Gesicht) und die Mutter tritt in den Vordergrund.

Welche Ausrüstung würde ich mitnehmen?
Wenn du hast, eine Kamera mit Spiegelvorauslösung (für ohne hingucken)
Filme s.o. aber da sind Svens Tips bestimmt besser wenn dir die Lichtempfindlichkeit reicht
Ein größeres Tele, am besten Zoom, so im Bereich bis 200mm.
Ein Portraittele (auf dem Spielplatz nehme ich immer 105mm).
Eine lichtstarke Festbrennweite, Normal- oder leichter Weitwinkelbereich.
Stativ und Kabelauslöser.
Blitz wenn vorhanden mit AF Illuminator
und ab einem gewissen Alter das Wichtigste: Linsenputztücher!

Tja, und viel Geduld wünsch ich dir

Markus


_______________________________________________________________
I know Jesus loves me. But I just want to be friends.


nach oben springen

#4

RE: Vater werden ist nicht schwer... Vater sein dagegen sehr...

in Projekte 09.07.2008 07:11
von NT • Mitglied | 69 Beiträge

Suuuper Eure Tips! Von allen beiden! Ich danke Euch ganz herzlich dafür, daß Ihr so ausführlich geantwortet habt. Das Baby ist jetzt 9 Tage alt und deswegen soll ich ja schnell angereist kommen. Ich habe zum Glück nun noch eine Woche herausschlagen können, also fahre ich nicht dieses, sondern nächstes Wochenende. Bis dahin werd ich mir ein Zoom-Objektiv besorgt haben, denn genau das, was Markus gesagt hat, hab ich auch überlegt.. mit Stillbildern und Fotos von beiden Elternteilen beim ins-Bett-bringen oder so.

Also eine Liste hab ich mir gemacht, die Filme kann ich dann noch im Internet bestellen.
Ich muß aber ehrlich sagen, daß ich skeptisch bin bei den hohen ISO-Werten... aber da ich hier im Forum bisher nur Tips bekam, die richtig gut waren, werd ich Euch auch hier auf jeden Fall glauben! Ihr habt so viel Erfahrungen gemacht, also was soll schon schiefgehen...

Mit dem restlichen Equipment bin ich nicht ausgestattet, ein Zoom wollte ich ohnehin besorgen, aber der Rest muß natürlich noch warten.

Stativ ist selbstverständlich vorhanden, aber der Rest... beschränkt sich auf Nahlinsen, die ich zum Babyshooting nicht gebrauchen kann ;-)

Ich danke Euch!!!!

Gruß Alex


___________________________________________________
Liebt das was Ihr tut und Ihr werdet nie im Leben arbeiten müssen! (Zitat: Bert Monroy)

nach oben springen

#5

RE: Vater werden ist nicht schwer... Vater sein dagegen sehr...

in Projekte 09.07.2008 20:38
von mks • Mitglied | 864 Beiträge

Zitat von NT
Ich muß aber ehrlich sagen, daß ich skeptisch bin bei den hohen ISO-Werten...


Klar, das sieht man natürlich. Sieht aber besser aus als ein verwackeltes Bild. Ein wenig Retro halt.

Ich hab den 3200er SW Film auf Kodak Portra Papier ausbelichten lassen: Man sieht kein Korn mehr. Hochglanz darf man sowas natürlich nicht abziehen...

Viel Spaß!
Markus


_______________________________________________________________
I know Jesus loves me. But I just want to be friends.


nach oben springen

#6

RE: Vater werden ist nicht schwer... Vater sein dagegen sehr...

in Projekte 25.07.2008 07:32
von NT • Mitglied | 69 Beiträge

Bin im Moment etwas arbeitsmäßig überlastet, wollte Euch aber wenigstens meinen "Ausflug" in die Düsseldorfer Umgebung schildern...

Mit Euren wertvollen Tips und nem niegelnagelneuen gebrauchten 300er Sigma im Rucksack habe ich dann - nachdem ich mir echt den Popo aufgerissen habe und bis nachts noch gearbeitet habe, Samstag früh um 7 im Zug gesessen und bin frohen Mutes zum Onkelchen gefahren, um seinen Sohn zu fotografieren. Ich habe mir viel überlegt, Tips aufgeschrieben, Filme gekauft, Eure Tips noch zich mal gelesen und dann... Regen. Das war das Erste, was mich total genervt hat. Düsseldorfer Rheinufer war also buchstäblich irgendwie nachts ins Wasser gefallen bzw. abends. Aber egal, ich wollte ja eigentlich das Söhnchen knipsen. Ich fing nachmittags an, Mama und Baby zu "schnappschussen", damit ich weiß, wie das mit dem Licht ist und so einige Probeläufe hab ich gemacht... Wollte dann mein Stativ auspacken und hinterher das Baby im Schlaf knipsen, dann beim Wickeln schwarzweißfotos machen von Babyfüßen in Erwachsenenhänden etc pp.
Dann kam der folgende Satz: "Wir waren übrigens gestern beim Babyfotografen, Du hast ja gar nicht die richtige Ausrüstung und das richtige Licht hier.". Ich hab gedacht ich hör nicht richtig. Ich hab dann meine Ausrüstung genommen, alles wieder eingepackt, hab gesagt: "Ja, da habt Ihr auch Recht, der kann das auch viel besser, ich geh dann mal Insekten knipsen"

Ich war stinkesauer... ich meine ich hätte es verstehen können, wenn die den Termin NACH meinen Fotos beim Fotografen gemacht hätten, da wär ich vielleicht bei meinem Baby auch auf Nummer Sicher gegangen, aber bitte was haben die gedacht, was ich im Rucksack und im KOFFER habe??? Ziegelsteine???? Also echt.. die machen nen Aufstand, ich soll so schnell wie möglich kommen und das Baby fotografieren, ich hole teure Bahnkarten und extra ein Objektiv und krieg son Spruch reingedrückt... Echt...

Dafür hab ich ein paar superschöne Makros im Garten gemacht, eine betrunkene Wespe geknipst, die zu blöd war, die Geschwindigkeit runterzuschrauben und vor den Blumenstempel flog und ich hab sogar ne Libelle erwischt. Das hat mich wieder getröstet! Babyschnappschüsse hatte ich dann ca. 10 Stück VOR dem Fotografenspruch gemacht, die bleiben ungescannt *grins*

Alles andere scanne ich grad und freue mich bei jedem Foto, was ich scanne mehr! Zumal ich noch ne Neuigkeit habe, über die ich mich riesig gefreut habe!

Heute hab ich einen Anruf bekommen von einem meiner Auftraggeber, der hat mich gefragt, ob ich nicht Lust hätte, in seinen Geschäftsräumen eine Ausstellung mit meinen Fotos zu machen. Ich könnt Luftsprünge machen... natürlich hab ich Lust dazu!

So, wieder nen Roman geschrieben

Es grüßt Euch... im Streß aber noch da *grins* ... die Aleksch :-))))))


___________________________________________________
Liebt das was Ihr tut und Ihr werdet nie im Leben arbeiten müssen! (Zitat: Bert Monroy)

nach oben springen

#7

RE: Vater werden ist nicht schwer... Vater sein dagegen sehr...

in Projekte 26.07.2008 09:36
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Hallo Alex, schön das du hier deine Erfahrungen geschrieben hast - ich glaube dir gerne das dich das geärgert hat. Gotts ei Dank ist mir sowas noch nicht passiert - ich wüßte auch nicht wie ich darauf reagiert hätte

Auf jedenfall war deine Reise nicht ganz umsonst und du wurdest mit ein paar schönen Makros dafür belohnt. Ich hoffe die Bilder bekommen wir hier auch zu sehen

Für deinen neuen Auftrag wünsche ich dir auf jedenfall viel Spaß und Erfolg - das fängt ja schon gut an bei dir

Gruß mike




- mein flickr photostream -




Canon EOS 5D - Canon EOS 5D Mark III - Tamron 90/2,8 / Canon 24-105/4 L USM - Sigma 50-500 (Bigma) / Canon 135mm 2.8 Softfocus (SF)

nach oben springen

#8

RE: Vater werden ist nicht schwer... Vater sein dagegen sehr...

in Projekte 27.07.2008 18:17
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Alex,

der Satz "mach Dir nichts drauß" wäre hier wohl falsch am Platz, denn erstens ist IMHO es eine Frechheit, wie Dir mitgespielt wurde (aber leider nichts, dass ich zum ersten oder zweiten mal gehört hätte) und zweitens wäre es kein Rat, den ich selbst beherzigen könnte, wenn es mir passiert . Tja, sowas bucht man leider unter "Lebenserfahrungen" ab, ist wirklich daneben.

Trotzdem freu ich mich mit für Dich, dass Deine übrigen Fotos so gut geworden sind.

Gruß
Sven

P.S.: So uninteressant ist das mit Deinem Sigma gar nicht . Vielleicht hast Du ja Lust, wenn Du's eingetestet hast, mal einen Erfahrungsbericht zu tippen ??




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#9

RE: Vater werden ist nicht schwer... Vater sein dagegen sehr...

in Projekte 08.08.2008 23:13
von NT • Mitglied | 69 Beiträge

Huhuuuu, hier bin ich nochmal :-)
Dummerweise habe ich angefangen, die WOhnung umzustellen, ich habs total unterschätzt und nun häng ich hier mitten in der Renovierung, ohne daß ich das vorhatte *grins*... aber es geht voran.

Das mit meiner "Erfahrung" hab ich mittlerweile gut heruntergeschluckt, vor allem aber auch, weil ich meinen Mund aufgemacht habe und gesagt habe, daß das nicht grad "nett" war. Wir haben uns mittlerweile wieder vertragen, ich hab sogar ein klein wenig Verständnis dafür. Naja.. zu den Akten damit :-)

Dieses Sigma gefällt mir inzwischen sehr gut, ich bin begeistert, besonders über die Makrofunktion, mit der man in einem Meter Abstand noch tolle Minisachen knipsen kann. Man muß nur etwas aufpassen, die Batterien sind dermaßen schnell leergesaugt, so daß ich nun meistens manuell fokussiere. Der Autofokus ist bei Makros sowieso nicht zu gebrauchen und eiert nur hin und her.

Ich habe im Moment nur ein geliehenes Laptop hier wegen dem Renovieren und meine PC-Anlage abgebaut. SObald alles wieder steht, schön gestrichen und eingebaut ist, bringe ich natürlich mal einige Ergebnisse vorbei.

Bis späterlidüüdels :-)))


___________________________________________________
Liebt das was Ihr tut und Ihr werdet nie im Leben arbeiten müssen! (Zitat: Bert Monroy)

nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de