#1

Pentax-Bajonette

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.07.2008 04:55
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Hallo,

mal ein reine Neugierfrage: Könnte ich an einer Kamera wie dieser (http://cgi.ebay.de/Pentax-MZ-7-Film-Kame...1QQcmdZViewItem) einfach meine P/K-Bajonett Objektive mit Manuellem Fokus nutzen (nur dass ich dann logischerweise den Autofokusmodus nicht nutzen kann)?

Gruß,
Christoph


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


nach oben springen

#2

RE: Pentax-Bajonette

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.07.2008 07:03
von MF-Fan • Mitglied | 223 Beiträge
Zitat von hornilla
Könnte ich an einer Kamera wie dieser Pentax-MZ-7-Film-Kamera einfach meine P/K-Bajonett Objektive mit Manuellem Fokus nutzen (nur dass ich dann logischerweise den Autofokusmodus nicht nutzen kann)?

Gruß,
Christoph



Hallo Christoph,

ich photographiere schon seit Jahren mit zwei Pentaxkameras, u.a. der MZ-7. Daher kann ich einiges dazu sagen.
Du kannst alle Objektive benutzen. Das finde ich ja das Schöne an Pentax.

Z.B. habe ich die Tabelle mit der digitalen K100D und dem (analogen) Objektiv SMC Pentax FA 43 mm limited und einer Nahlinse aufgenommen. Übrigens auf dem Schreibtisch aus der Hand. Daher nicht so ganz scharf.
Die Tabelle ist aus dem Buch Fotoguide Pentax MZ-7 von H. Gottfried.

Der neueste Second Hand Guide des Fotomagazins gibt als Preis für die MZ-7 im Übrigen 30 Euro an. Wahrscheinlich nur für das Gehäuse.

Gruß
Eduard
Angefügte Bilder:
Pentax.jpg

zuletzt bearbeitet 04.07.2008 07:04 | nach oben springen

#3

RE: Pentax-Bajonette

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.07.2008 08:12
von schmicki • Mitglied | 530 Beiträge

Hallo,

wenn du mehr über die Pentax Kameras wissen möchtest, kannst du auf meiner Seite nachsehen:
http://www.pentax.schmickis.de
Ganz so einfach das alles funktioniert, ist es auch nicht. Wenn die Kamera ein Krüppelbajonett haben, also keinen Blendensimulator, kann man nur Objektive vewenden die eine A-Stellung am Blendenhebel haben, oder man muß manuell mit Belichtungsmesser arbeiten. Die digitalen machen das genauso, nur da gubt es einen Trick wo die Kamera kurz abblendet, mißt und so die Belichtungszeit zur Blende einstellt. Das geht bei den analogen nicht. Dann gibt es auch analoge Objektive ohne Blendenring, die FAJ Objektive, diese können auch nicht an jeder Kamera uneingeschränkt benutzt werden. Viele Kameras schalten auf Zeitautomatik um, wenn man den Blendenring aus der A Stellung weg dreht. Diese können dann nicht mehr in Zeitautomatik betrieben werden. Mechanisch passen tun alle Objektive, halt teilweise mit einschränkungen in der Belichtungsmessung. Manchmal machen Fremdobjektive ärger, wo der Blendenhebel zu lang ist, oder der Ricoh Pin drin ist. Diese Probleme sind aber fast nur bei den digitalen Kameras zu finden.
Wenn du noch fragen hast, stell sie einfach.

Gruß
Thomas


Man muß gegen den Strom schwimmen, um die Quelle zu erreichen


nach oben springen

#4

RE: Pentax-Bajonette

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.07.2008 08:37
von MF-Fan • Mitglied | 223 Beiträge

Hallo Thomas,

Deine Internet-Seite ich ja sehr interessant für mich. Danke für den Hinweis.

Und es gibt natürlich einige Einschränkungen. Aber wenn ich damit Makros aufnehmen kann, nehme ich die in Kauf.

Gruß Eduard


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de