#1

Lokaler Kontrast für Arme

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.05.2008 00:25
von oetzel • Mitglied | 439 Beiträge

Hallo zusammen!

Gibt es eigentlich so etwas wie eine Unscharfe Maske für Arme (oder Faule) wie mich? Ich weiß das der herkömmliche Weg über ein Sandwich mit Kontaktkopie führen würden. Geht es denn auch z.B. mit eine Milchglasscheibe auf dem Fotopapier? Ich hab es mit einem Weichzeichner versucht, bei verschiedenen Belichtungskombinationen mit und ohne. Allerdings flaut der Kontrast dadurch eher ab, als das er gehoben wird. Der Radius der Unschärfe ist auch sehr groß, weil ich den Filter nur nahe beim Objektiv halten kann, wegen der Filtergröße. Ich hab keine Milchglasscheibe hier, sonst würde ich das einmal ausprobieren. Mhh vielleicht Backpapier?

Grüße
Michael


--
http://www.cyber-simon.de -- mein Photoblog
nach oben springen

#2

RE: Lokaler Kontrast für Arme

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.05.2008 00:44
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Wie wär's mit einem Bogen dünnem Brotpapier / Transparentpapier, oder wie das Zeug heißt ??
Bernd hat schonmal Fotos durch diese Popp-Verpackungsfolie belichtet.




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#3

RE: Lokaler Kontrast für Arme

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.05.2008 00:46
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Bernd nimmt auch gerne mal Gattins Strumpfhose, hab ich gehört.


nach oben springen

#4

RE: Lokaler Kontrast für Arme

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.05.2008 00:54
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Hallo Michael,

eine "Universalmaske" in Form einer unscharfen Fläche funktioniert nicht, es muss schon eine unscharfe Kopie des Originals sein.
Ich würde mal (falls Du Multigrade-Papier benutzt) mit verschiedenen Gradationen experimentieren. Mit Gradation 0 (vielleicht sogar leicht unscharf fokussiert???) erstbelichten und dann mit 5 den nötigen Kontrast in die Details bringen. Und das dann noch mit einer ausgeklügelten Abwedel- und Nachbelichtungsaktion kombiniert, führt wahrscheinlich eher zu Deinem gewünschten Ergebnis, als alles mit Milchglas weichzuzeichnen...

Swingende Grüße

Henning


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#5

RE: Lokaler Kontrast für Arme

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.05.2008 01:30
von TTL (gelöscht)
avatar


Hi Michael,

es gibt im Handel, ich glaube fast alle namhafte Hersteller z.B. HAMA, Filter.

Das sind Klarscheibe mit kreisförmigen Rillen , die dass scharfe Kernbild zu einem leicht unscharfen Bild verwandeln. Meist sind sie in der Wirkung etwas kontrasthemmend.

Richtig eingesetzt können sehr schöne Efekte damit erziehlt werden

Die findest Du sehr oft in der Bucht für wenig Geld.


Have a nice Day !
Horst




nach oben springen

#6

RE: Lokaler Kontrast für Arme

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.05.2008 06:17
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge
Wichtig dürfte vor allem sein, daß das unscharfe Bild leicht gegenüber dem scharfen Bild verschoben ist. Das erinnert mich an die gute alte Zeit als es noch Röhrenfernseher gab und das Fernsehprogramm von der Post über Antenne ausgestrahlt wurde, da mußte man hin und wieder die Schärfe am Fernseher nachstellen und genau dieser Effekt "Geisterbild leicht mit normalem Bild überlagert" führte zu gesteigerter Schärfe.

gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 30.05.2008 06:21 | nach oben springen

#7

RE: Lokaler Kontrast für Arme

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.05.2008 07:44
von oetzel • Mitglied | 439 Beiträge

Hallo Leute!

Danke erstmal für Eure Ideen! Ich habe noch ein bisschen probiert und nachgedacht(), und bin zu dem Schluss gekommen, dass es nicht gehen kann. Wenn man eine unscharfe Maske macht, dann ist sie doch positiv und nicht auch negativ. Wenn ich die Belichtungszeit aber nur z.B. 1/3, 2/3 aufteile in scharfes Bild und falsch fokussiertes, dann ist es zweimal negativ und wird deswegen nicht kontrastreicher, sondern kontrastärmer. So stell ich mir das jedenfalls vor . Na wenigstens hat ein anderer Versuch heute geklappt (wollte auch mal ein bisschen Bernd sein).

Viele Grüße
Michael


--
http://www.cyber-simon.de -- mein Photoblog
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
1 Mitglied und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de